wieviele leute bei gig mit 2x50 watt röhre beschallen

von mushroomfreak, 14.09.04.

  1. mushroomfreak

    mushroomfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #1
    wie schon gesagt ich habe also eine gitarrenendstufe mit 2x50 watt daran hängt eine 4x12 box marschall 1960... in einer band wieviele leute können mit dieser leistung beschallt werden also ohne abzunehmen... jeder gitarrist das equipment bass... und drumms ohne abnahme voice über PA
     
  2. Gerkorn

    Gerkorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    8.05.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #2
    Also erstmal muss ich sagen: nimm lieber ab. Meinen Erfahrungen nach ist das meistens das beste.
    Aber trotzdem: Das kommt auf die Größe des Raumes an. Ich hab mal mit nem 100Watt-Amp in einem Saal gespielt, der schätzungsweise 30m breit und 80m lang war. Nach dem Konzert haben mir die Leute, die vorne gestanden haben, gesagt, dass sie eigentlich außer den Gitarren nix gehört haben. Die von hinten haben mich gefragt ob die Gitarrenamps an waren...
    Hoffe das war deutlich :)
     
  3. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    513
    Erstellt: 15.09.04   #3
    Nach meinen bescheidenen Erfahrungen ist es für den Sound das Beste, die Amps nur als Bühnenmonitore (und auch diese nicht zu laut) zu nehmen, und die Beschallung mit PA zu machen, d.h. mikrofonieren. Auch in sehr kleinen Clubs.

    M. Koeppen
     
  4. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 15.09.04   #4
    Du kannst mit Amp pur nicht mehr als 50 Leute vernünftig beschallen und die sollten auch besser schön still sein.

    Ich gehe öfter auf Veranstaltungen mit ~100-200 Leuten, Raummaße vielleicht 10*40 (grobe Schätzung, wird wohl noch etwas größer sein) und auch da werden die Amps immer abgenommen und Drums eh.
     
  5. Maddin

    Maddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.04   #5
    Amp sollte man immer abnehmen, weil die Speaker eine bestimmte Richtcharakteristik haben. Nur die Leute, die direkt davor stehen, hören das Ding superlaut und denen tun schnell die Ohren weh... der Rest drumrum hört nix...
    Dito@mickoep: Auf der Bühne net so laut machen und das Publikum über die PA beschallen. Da haben alle was davon..
     
  6. cronox

    cronox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    3.11.06
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.04   #6
    ich glaub ja ehrlich gesagt es geht grad um richtig kleine gigs (so auf geburtstagen oder ähnliches) und da ist ja bekanntlich selten ne pa vorhanden ... und extra eine mieten is ja auch ned so toll (besonders, wenn man die ganzen mikros, di boxen usw auch nicht hat und mieten/kaufen muss), weil das dann doch wieder einiges kostet.

    ich glaub ihr seid da ein bisschen verwöhnt :)
     
  7. michaelkle

    michaelkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 21.09.04   #7
    reichen locker aus um einen Sall mit 200 Leuten zu beschallen...........


    aber nur wenn du alleine spielst! :great:


    Sobald ein Schlagzeug dabei ist, solltest du über einen Proberaumgig hinaus nicht ohne PA spielen! Das muss jetzt nicht heißen das du alle Instrumente abnehmen mußt aber ein muss ist schon: Gesang - Tasten - Gitarre

    Schlagzeug und Bass werden dann angepaßt und ab einer bestimmten Größe in die PA eingebunden. Das gibt den besten Sound und läßt den Zuhörer den Gig auch genießen!

    Gitarren amps sollten sowieso nur zur eigenen Beschallung so auf der Bühne plaziert werden, das nach Vorne am besten keine Beschallung stattfindet, also weit rechts und links am Bühnenrand aufstellen und in in die Bühne richten! Das erspart zusätzliches Monitoring und die Zeiten wo man Wände von Amps plazierte sind eh vorbei, vorallem weil 98% die Boxenwände eh nur Attrappen waren!!!! :)
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.09.04   #8
    und worüber wird bei euch gesungen???
     
  9. cronox

    cronox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    3.11.06
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.04   #9
    über ein megaphon :D

    ne schmarrn, aber wenn wir die gitarren mit auf unsere kleine pa im proberaum (wohl eher ne gesanganlage ...) legen, dann is der gesang eigentlich immer viel zu leise und geht fast ein wenig unter ... ist meine meinung.
    aber ich glaub auch das sich das ganze hier mehr oder weniger um ein definitions-problem von "klein" handelt. ich meine nämlich mit klein einen gig im wohnzimmerformat ... und da wär ne (richtige) pa zu mieten wohl etwas übertrieben

    ps: ich sollte vielleicht dazu sagen, dass ich bzw wir (also unsere band) noch nicht all zu lange im "geschäft" sind.
    deshalb wollte ich einfach mal aus der sicht von jemand wie uns (und wahrscheinlich auch mushroomfreak) einwerfen, dass man gerade am anfang nicht unbedingt mit perfekten vorraussetzungen rechnen kann und halt manchmal auch mit einem sehr dürftigen gesamtsound zufrieden sein muss. (leider ... aber was solls, wir müssen uns halt erst noch hochschlafen ;))
     
  10. 'Tallicafan

    'Tallicafan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    6.11.05
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.04   #10
    Ich bin ein ziemlicher anfänger auf dem Gebiet uund deshalb mal ne zienlcih dumm frage: Mann muss doch erst vom amp über nen normales speaker kabel in mischpult und von da in die Lautsprecheranöage, oder?
    danke
     
  11. Maddin

    Maddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #11
    :confused:

    Nee.. Amp wird per Mic abgenommen... direkt klingt nicht!!

    Es sein denn, Du hast ne DI Box, die für Gitarrenamps geeignet is (Red Box oder so heißt das Ding, glaube ich...). Aber ausprobiert hab ich das auch noch net...

    .. und vom Mischpult (wenn's kein Powermixer is) in die Endstufe ;) und dort dann die Lautsprecher der PA dran... :great:
     
  12. 'Tallicafan

    'Tallicafan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    6.11.05
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #12
    danke!
    ich habe von sowas nämloch keine ahnung! ich spiele mit meiner band bis jetzt nur proben weil wir mit eer band gerade erst angefangen haben!
     
  13. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 24.09.04   #13
    Also ein MUSS ist neben dem Gesang in jedem Fall das Schlagzeug!!! Mindestens die BD,SD/HH und evtl. ein Overhead für Becken. Das machen wir selbst bei Kneipengigs so. Sonst klingt ein Drumset absolut tot. Alles andere hängt dann von der Grösse der Location ab.
     
  14. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 24.09.04   #14
    Wir haben auch grundsaetzlich ein P.A. selbst wenn wir 'nur' in Kneipen spielen. Wenn der Sound scheisse ist sagen die wenigsten das die Band wohl gut war aber eben der Sound Muell. Meistens heissts dann gleich die Band war mies.
     
  15. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 24.09.04   #15
    leider /bzw. zum Glück gehtd as nich andersrum:

    SOund gut= Band gut

    @'Tallicafan: kannst dir ja mal einfach diese Bedienungsanleitung durchlesen (PDF, hat 5,7 MB) und danach verstehst du die Grundlegenden Dinge. mehr kann ich auch nicht, betreu aber trotzdem bei uns an der Schule die Veranstaltungen *g*

    So, hier der Link zu nem Powermixer (Endstufe[=Verstärker] und Mischpult in einem):

    http://www.dynacord.de/download/PowerMate10_16_22_Manual.pdf
     
  16. Chucksniff

    Chucksniff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.06
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.04   #16
    Hier mal meine Erfahrungen mit der Red-Box! Bin seit letzter Woche Fan!

    Björn
     
Die Seite wird geladen...