Wieviele Tonleitern benutzt ihr so?

von bad intention, 23.06.05.

  1. bad intention

    bad intention Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.05   #1
    Ich meine auf wieviele greift ihr beim Liedgitarre spielen zurück und welche?
    Kombiniert ihr oder bleibt ihr bei einer?
    :screwy:
     
  2. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 23.06.05   #2
    Äh hängt das net stark vom Song ab den der Rest der Band spielt ?
    Naja ich kann sowieso keine Tonleitern. Spiele also rein nach Gewohnheit, was bedeutet das ich den Tonvorrat verwende den ich von den Soli diverser Gitarristen kenne und halt immer das auslasse was nach meiner jeweiligen Meinung net zum Song passt.
     
  3. bad intention

    bad intention Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.05   #3
    Ich meine damit natürlich nicht welche tonarten
     
  4. Omni

    Omni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 23.06.05   #4
    eigentlich meistens (oder fast nur) moll und harmonisch moll, bzw. der 5.Modus von harmonisch moll. Die Blues-Penta auch ab und zu, aber nur zum "fun". Tonat ist oft a, e oder d.

    Dur habe ich eigentlich noch nie verwendet, gefällt mir irgendwie nicht.
     
  5. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 23.06.05   #5
    ZUr Begriffsklärung: Es heisst leadgitarre! Aus dem englischen to lead: führen; die Gitarre hat die führende Position und spielt die soli.

    Das hat mit dem deutschen Wort "lied" wohl eher nichts zu tun.

    also ich spiel 1337gitarre
     
  6. bad intention

    bad intention Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.05   #6
    Das war auch nur ein Schreibfehler,aber vielen dank für die Beleerung:great:
     
  7. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 23.06.05   #7
    pentatonik, pentatonik, pentatonik! :)

    was anderes kann ich glaube auch nicht.
     
  8. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 23.06.05   #8
    ich kenn nur eine oder so ... ich weis nichmal ob das ne tonleiter ist :great:
     
  9. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 23.06.05   #9
    pentatonik ist ja ne verkürzte tonleiter, also solltest du schon schreiben, welche pentatonik du benützt.
     
  10. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 23.06.05   #10

    Wenn dann Bl00s-Tonleiter. :)
     
  11. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 23.06.05   #11
    ich hab erst vor kurzem damit angefangen, sprich ich üb mich an der pentatonik in A
     
  12. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 23.06.05   #12
    bluespenta :)

    dann kann ich noch emoll....
     
  13. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 23.06.05   #13
    Ich benutze viel die Am-Tonleiter, Moll Pentatonik und Blues Scale.
    Gibt zusammen oft ein ganz guter Touch, dann füg' ich halt nach Gefühl/Gehör ein paar Töne dazwischen.

    Man sollte sich sowieso an keine Vorschriften halten, denn erst wenn man die Tonleitern spürt, grooven sie!

    Patrice
     
  14. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 23.06.05   #14
    So Pentatonik find ich schon aufem Griffbrett, und auch ein paar Scales, aber mit Namen bennenen ist so nich mein Ding ^_^

    Dafür klappts improvisiern so schon allmählich was besser, obwohls irgendwie kein Sinn hat wenn man net weiss was zu welcher Tonart passt... da muss ich dann immer so plöde rumprobiern, aber irgendwann bekomm ich das schon raus ^^ :screwy:



    mfG
     
  15. ThrashMetal

    ThrashMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.06.05   #15
    Kensnt du alle 5 Pattren auswendig ?
     
  16. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 23.06.05   #16
    ich hab keine ahnung was du mit pattern meinst.

    ich sags mal so: wenn ich was spiele, kann ich dazu übers ganze griffbrett improvisieren. das kommt aber nicht daher, dass ich mir tonleitern angeeignet habe, sondern weil ich einfach mittlerweile weiss, welche töne passen.

    kann leider keine einzige tonleiter ausser die pentatonik in Amol
     
  17. ThrashMetal

    ThrashMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 24.06.05   #17
    Ja ich mein die 5 Moll Pattern

    wenn man die auswendig kennt dann kann man übers ganze griefbrett improvisieren in jeder tonart,einfach das pattern verschieben,pattern bleiben ja gleich aufgebaut.
     
  18. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 24.06.05   #18
    Öhm.. die 5 B.B.-King Töne!? :confused:
     
  19. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 24.06.05   #19
    Nuja.. jemachdem auf wechem Ton/Bund du anfängst, kannste da ganz leicht eine C-, D-, oder E-Pentatonik daraus machen... oder welche Tonart du halt grad brauchst...
     
  20. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 24.06.05   #20
    Mollpentatonik mit Bluenotes, weil ich die am besten kann.


    Klugscheißmodus ON

    Im Übrigen so als Tipp : wenn man die Moll_tonleiter drauf hat, kann man mit den Fingrsätzen jede andere Tonleiter spielen, mann mus nur aufpassen das sich dann der Grundton ändert.

    Bsp :

    Tonleiter C-Dur :

    C D E F G A H C

    Auf der vierten Stufe findet man das F.
    Als Tonleiter : F G A H C D E F = ( siehe da : Lydisch )

    Wenn man jetzt auf nen C DUr-Akkord ne d-Moll Tonleiter spielt. hat man C-Lydisch, weil d-Moll die Paralleltonart zu F-Dur ist. d-Moll ist die Paralleltonart zu F-Dur, weil d-Moll die gleichen Töne wie F-Dur hat.

    Klugscheißmodus OFF
     
Die Seite wird geladen...

mapping