will ein freiluft konzert verantstallten aber wie

von BOThorsten, 30.03.08.

  1. BOThorsten

    BOThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #1
    hallo erstmal ich wollte mal fragen will in unterfanken ein freiluft konzert veranstallten mit ner berliner band und meiner aber was muss man da so beachten und wo fragt man da an ich bin da neu haben beide schon in clubs gespielt und jetzt wollten wir mal mit freunden und halt anderen mal draussen feiern wie ist das mit alkohol wie macht man es damit wenn wir es verkaufen wollen und den eintritt was muss ich bei so was eigenen beachten hoffe ihr schreibt mir ist echt wichtig für uns danke schonmal in vorraus
     
  2. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 01.04.08   #2
    für den ausschank von getränken brauchst du ne ausschank genehmigung. die solltest du bei dir im rathaus/bürgerbüro bekommen. sollte nicht mehr als 30€ kosten. ich würde nach nem größerem grillplatz ausschau halten wo du schon toiletten hast und nach möglichkeit noch nen grillhäuschen falls es doch regnen sollte. wenns in ner kleineren gemeinde ist, dann kannst du mit nem gang zum bürgermeister nix falsch machen. der wird schon wissen was zu beachten ist ;) und bis in die nacht kannste auch nicht open air bringen wegen der lärmbelästigung. da is denk ich ma um 12 schicht im schacht
     
  3. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 01.04.08   #3
    Alter... ich hab ja schon viel gesehen, aber nen Text wirklich VÖLLIG ohne Satzzeichen, Absätze und Groß-/Kleinschreibung kommt wirklich nicht oft vor.
    Wenn's nicht so ein Grauß wäre, das zu lesen, würdest du vielleicht schneller Hilfe bekommen...
     
  4. BOThorsten

    BOThorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #4
    der erste hat ja schonmal nen guten tip gegeben.
    ich habe schon nen platz ausserhalb der stadt auf einen hügel, da werden öfter mal solche veranstaltungen gemacht, aber es gibt ja da das problem das da keine klo`s gibt heist dixxy klos also auch mehr kosten.
     
  5. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 02.04.08   #5
    Bedenke vor allem, dass ihr, wenn ihr draußen spielt, eine VIEL leistungsstärkere PA braucht!

    Und so teuer sind Dixis jetzt auch nicht, das könnte man doch super unter allen teilnehmenden Musikern aufteilen, oder?
     
  6. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 02.04.08   #6
    Boaah, Alda! Da muss ich mich jetzt mal Bannockburn anschließen. Beim Eingangspost habe ich nach ungefähr eineinhalb Zeilen aufgegeben. Das ist ja echt nicht zu ertragen! :eek:

    Hättest du dir Mühe gegeben, deine Frage(n) verständlich zu formulieren und in lesbarer Form zu posten, hätte ich mir auch Mühe gegeben, deine Fragen zu beantworten.

    Aber wenn du dir keine Mühe gibst, gebe ich mir auch keine, und dein Post bleibt zumindest von meiner Seite aus unbeantwortet. :(

    Input = Output!
     
  7. BOThorsten

    BOThorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.08   #7
    Ja hallo wollte euch mal fragen wer sich etwas auskennt, wie man ein konzert plant.
    Also auch die ganzen kosten alles eben will mal mit freunden sowas auf die beine stellen.
    ne band ist vorhanden die interesse hat

    Was braucht man für genehmigungen?
    Wie teuer oder was sollte man für Wrbung machen, wenn viele dörfer im umkreis sind ?
    Wo sollte man alkohol kaufen und getränke?
    Wo bekommt man klos her wenn auf dem platz keine sind und wichtig wie teuer?
    Wie macht man oder sollte man es machen wenn man draussen ist mit eintritt bei ner offenen stelle?
    und so weiter schreibt mir mal was ihr da so für erfahrung habt und gemacht habt danke schonmal von mir.
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 03.04.08   #8
    Ein schönes Beispiel für eine Frage zum Musikbusiness - daher verschoben.

    Topo :cool:
     
  9. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 03.04.08   #9
    Bitte was? Seit wann sollen denn bitte die Musiker die Kosten für die Veranstaltung tragen?????? :screwy:
     
  10. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 03.04.08   #10
    Ich erbarme mich mal und stelle ein paar Fragen:
    Was hast du denn schon?
    Mit wie vielen Kosten rechnest du? Schon PA-Mässig was vorgestellt?
    Eintritt? Catering? Zelte, Bühne und den ganzen Kram?

    Gib uns mehr Input, dann geben wir dir Output. Vielleicht wäre es auch nicht schlecht, wenn du mal auf ein mehr oder weniger großes Open-Air gehst und dir mal die Sache anschaust und Notizen machst und dann vll den Veranstalter ausfragst.

    Lars
     
  11. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 03.04.08   #11
    Also:
    Du brauchst eine Schankgenehmigung, um überhaupt bei einer öffentlichen Veranstaltung, auszuschenken. Kosten wie oben genannt um die 30 Euro.
    Dann würd ich sagen, wenn ihr ne Coverband seit und das ganze selbst veranstaltet, mich mal in Sachen GEMA zu informieren.
    Und was das Toilettenzeugs angeht, da gibts so Klowägen, da sind dann Männer und Frauenklos, getrennt versteht sich, aber in einen Wagen, ist auch nicht so teuer.
    Was mir noch nicht klar ist, ihr macht das für Freunde und wollt Eintritt verlangen?
    Oder macht ihr das ganze öffentlich?
    Wenn ihr das öffentlich macht und um 22 Uhr noch nicht Schluss sein sollte, dann musst du eine öffentlich Vergnügung anmelden, bei der Gemeinde, die kostet nichts, man kann dann aber bis zur Sperrstunde feiern und Radau machen.
    Ich würde mich mal über ne Bühne mit Überdachung gedanken machen.
    Dann musst du halt bei nem örtlichen Gedränkemarkt, oder bessesr Brauerei Gedränke bestellen, kommt darauf an wie viel Leute ihr erwartet.
    Alkohol kann man halt nur an volljährige Leute ausschenken, Bier und so an Leute ab 16, wobei das meist lockerere gesehen wird:D.
    Aufpassen solltet ihr, dass die unter 18 jährigen bis 24 Uhr das Gelände verlassen haben, d.h. ihr müsst dann eine Durchsage machen, das dies dann das Fest verlassen müssen, ob die das dann auch machen ist wieder eine andere Sache, kann euch aber egal sein, da ihr ja euer Pflicht mit der Durchsage gemacht habt.
    Achja: Ausschank solltet ihr noch Schilder befestigen, auf denen das mit dem Verkauf an unter 18 Jhrige drauf steht.
    Ein Kühl- bzw. Schankwagen, wäre natürlcih auch nicht verkehrt!
    So far!
     
  12. BOThorsten

    BOThorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.08   #12
    SO um paar fragen zu beantworten
    wir haben nur die idee auf einen hügel wo öfter solche sachen statt finden und ja es ist dann für alle unsere freunde kommen um zu helfen oder umsonst rein
    und wir müssen erst plannen ob sich es lohnen wird den wir müssen alles aus eigener tasche zahlen und wir planen da mit 200 leuten die eigentlich zu sollchen veranstalltungen teilnehmen aber was ist wenn dann nur 50 kommen dann haben wir ein sehr hohen verlust und wir vollen mit sowenig bis garkein verlust raus gehen
     
  13. BOThorsten

    BOThorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.08   #13
    na du ja es ist so ne art coverband aber hat auch einige eigene musik
    was braucht man da den so
     
  14. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 03.04.08   #14
    Was willst Duden?

    Paß mit dem Alkoholausschank an Minderjährige auf! Das wird nicht "locker" gesehen, und wenn die entsprechenden Verantwortlichen das sehen (Jugendamt / Ordnungsamt) wird Deine Veranstaltung ratzeputz aufgelöst, da kennen die nix.

    BOThorsten: Auch ihc schließe mich nun dem LeGato an. Mach' Dir zunächst mal eigene Gedanken, formuliere noch offene Fragen möglichst präzise und schreibe sie hier in einem wenigstens halbwegs leserlichen Format auf.

    Dann werden Dir sicher einige hier weiterhelfen...

    Grusz,
     
  15. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 03.04.08   #15
    Dann mal ein bisschen systematisch:

    Größe der Veranstaltung
    Wie viele Zuschauer glaubst du mobilisieren zu können? Es zählt nicht, wie viele du dir wünschst, sondern wie viele tatsächlich kommen werden. Auch bei schlechtem Wetter. Und wie viele kannst du mit deinem bisherigen Erfahrungsschatz tatsächlich handlen? Klar kämen einige tausend, wenn es dir gelingt, Metallica zu buchen. Aber dir muss klar sein, dass so etwas natürlich vier bis fünf Nummern zu groß für dich wäre.

    Schätze also erst mal realistisch ab, wie viele Leute tatsächlich kämen, wenn die Berliner und deine eigene Band zum Konzert laden.


    Location
    Wenn du weißt, wie viele Zuschauer du erwartest, kannst du dir Gedanken über ein passendes Gelände machen. Nicht zu klein und nicht zu groß. Weit genug außerhalb, damit ihr nicht nur im Zimmerlautstärke spielen dürft. Wollt ihr Eintritt nehmen? Dann muss das Gelände absperrbar sein. Wie sieht's mit einem Platz für die Bühne aus? Ausreichend Strom vorhanden?


    Genehmigungen
    Wem gehört das Gelände? Dürft ihr das benutzen? Beim Ordnungsamt nachfragen nach evtl. benötigten sonstigen Genehmigungen für das Gelände bzw. die Veranstaltung. Ausschankgenehmigung, wenn ihr Alkohol verkaufen wollt. Versicherungen für Sach- und Personenschäden im Zuge der Veranstaltung. GEMA-Anmeldung. Ab einer gewissen Größe sind Sanitäter und Feuerwehr vor Ort erforderlich.


    Infrastruktur
    Anfahrtswege? Parkplätze? Geländeabsperrung? Wasser- und Stromanschlüsse? Überdachte(!) Bühne? Für die sanitäre Versorgung kann man Dixi-Klos mieten, der Vermieter sorgt auch für Transport und Entsorgung. Einfach mal Angebote einholen.


    Personal
    Bedenke, dass von den folgenden Tätigkeiten naturgemäß NICHTS von den Bandmitgliedern selbst erledigt werden kann:

    Kasse, Security, technisches Personal (Bühnenbau, Ton- und Lichttechnik), Schankpersonal, ...


    Getränke
    Am besten beim örtlichen Getränkemarkt nach den Konditionen für Ausschank auf Kommission fragen oder Ausschank gegen Gebühr ganz abgeben. Da ist Verhandlungsgeschick gefragt.


    Sponsoring
    Die Kosten lassen sich manchmal ganz gut über Sponsoren abpuffern. Einfach mal bei den örtlichen Unternehmen, Versicherungen und Banken fragen. Kostet nix außer ein bisschen Arbeit.


    Werbung
    Regionale Zeitungen und Anzeigenblätter mit Pressetexten und -fotos bemustern. Bewährt hat sich ein sogenanntes "Pressefrühstück", bei dem die Lokalreporter bei belegten Brötchen und heißem Kaffee mit Informationen zur Veranstaltung versorgt werden. Am Besten zum Abschied jedem Journalisten eine fertige Pressemappe in die Hand drücken.

    Lokalstudios der Radiosender informieren. Plakate kleben. Flyer verteilen. VIP-Eintrittskarten verteilen. Auf der Homepage werben. Jedem Bescheid sagen.


    Das wären so die wichtigsten Punkte, die mir auf Anhieb einfallen. Es gibt ganz sicher noch viele mehr. Was von den oben aufgeführten Punkten für euch in Frage kommt und was nicht, müsst ihr selbst entscheiden. Aber nachdenken sollte man im Vorfeld über alles, was das steht. Und über vieles mehr.


    EDIT: Sehe gerade, dass du schon ein paar Fragen beantwortet hast, während ich getippselt habe. Dann vergiss einfach die entsprechenden Punkte meiner Auflistung ;)

    NOCHMA' EDIT:
    Der Threadersteller hat seine Anfrage noch mal ordentlich formuliert erneut gepostet (in einem anderen Thread), daher habe ich - entgegen meiner obigen Äußerung - auch geantwortet. :)
     
  16. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 03.04.08   #16
    @Legato: Äh... ja, das stimmt schon. Ich hatte den Thread nur schon nen Stündchen offen, da waren seine beiden letzten Posts für mich noch nicht sichtbar...

    @BOThomas: Wegen den Genehmigungen und Auflagen kannst Du Erfahrungsgemäß immer besser das Jugendamt oder Ordnungsamt direkt ansprechen. Die Zuständigen auf diesen Ämtern wissen in der Regel sehr gut Bescheid darüber, was Du brauchst, darfst und / oder musst. Vergesse auch nicht, daß Deine Bühne Open Air auch bestimmten Anforderungen unterliegen muß.

    Eventuell würde ich mich auch nach einer Location indoor umsehen, am besten mit eigenem Ausschank. Daran kannst Du zwar am Anfang weniger "Verdienen", aber es werden Dir viele Dinge abgenommen, um die Du Dich sonst zusätzlich kümmern müsstest. Wenn Du dann mit ein paar kleineren Veranstaltungen Erfahrungen gesammelt hast, würde ich das ganze dann Open Air aufziehen, auch wohl mit mehreren Bands.

    Grusz,
     
  17. TechTino

    TechTino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    412
    Erstellt: 03.04.08   #17
    Hallo,
    Ich komme auch aus Berlin, Neukölln.
    Wir planen sowas auch, aber als Schulveranstaltung, somit is der Versicherungschutz da usw. Räumlichkeit hat eine sehr gute PA usw. und sofort. Wir werden bald mit eine Anwalt sprechen, wegen Zivilrecht usw.

    Wir können uns ja zusammen tun. Wir haben auch Security, Techniker usw. Wir sind sozusagen komplett müssen es halt nur richtig anpacken. Die Schule wird uns auch(höchstwehrscheinlich) den Raum zur Verfügung stellen. Und da mein Vater sehr viel mit Schultheiss zu tun hat und die richtigen Leute kennt, kommen wir auch schnell und günstig an Getränke.

    Meld dich einfach mal per PM, falls du dein/euer Ziel weiterverfoglst.


    MfG Tino
     
  18. BOThorsten

    BOThorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.08   #18
    So noch paar antworten also nach erfahrungen von mir von den platz ist halt das da immer mindestens 200 leute kommen, weil es eine kleinstadt ist und die jugendlichen nichts zu tun haben es gibt da nichts für jugendliche im umkreis von 50 km nur dörfer.
    Die dann auch kommen die leute aus der gegend wenn so ein event dahin kommt ist nämlich selten.
     
Die Seite wird geladen...