Will keiner mehr in einer Band singen ?

von Rythmicker, 22.02.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Rythmicker

    Rythmicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.10
    Zuletzt hier:
    24.02.17
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.17   #1
    Hallo ,

    vielleicht hat ja hier jemand eine Antwort . Das es nicht einfach ist Musiker zu finden das war mir schon klar , das es allerdings so schwer ist das wusste ich bisher nicht . Unser Duo sucht verzweifelt mittlerweile schon nach einer Sängerin.Ich habe in sehr vielen Internetportalen Anzeigen geschaltet aber es tut sich nichts. Sogar in der lokalen Presse habe ich Anzeigen geschaltet . Nun kann man spekulieren warum sich niemand meldet aber das führt zu weit . Ich habe auch Flyer angefertigt und verteilt aber keine Reaktion . Gibts denn wirklich hier im Umkreis kein weibliches Wesen das Musik machen will ? Ist Musik machen ab 50 out ? Hat noch jemand von Euch Ideen ?
     
  2. startom

    startom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Schweiz - Raum TG Süd
    Zustimmungen:
    1.206
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 22.02.17   #2
    Nein, genau darum geht es. Um die Analyse, warum sich niemand meldet. Du gibst ja leider gar keine genauere Angaben, sondern verteilst einen Rundumschlag.

    • Welche Musikrichtung
    • Welches Alter
    • Welche Ambitionen
    • In welchem Umkreis
    • Wie häufig Probe und wann?
    • ....

    Oder kurz gesagt: No Input, No Output.
     
  3. BlakeWilder

    BlakeWilder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    1.500
    Erstellt: 22.02.17   #3
    Du könntest Dich in entsprechenden Gruppen sozialer Netzwerke anmelden und dort einen Aufruf starten - dann vielleicht sogar mit einem Video, das Dein Können (und so ja auch Deine musikalischen Vorstellungen) zeigt, so weiß man direkt woran man ist.

    Viel Glück bei Deiner weiteren Suche!

    Greetz,

    Blake
     
  4. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    992
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    760
    Kekse:
    2.763
    Erstellt: 22.02.17   #4
    Manchmal liegt es auch an ungünstig formulierten Gesuchen. Stell doch mal Deine Anzeigentexte hier ein. Diesbezüglich wurden hier schon einige geholfen...
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.02.17 ---
    Das eigentlich Hinz und Kunz (also sehr viele) erfolgreiche Sänger werden wollen, sieht man doch an DSDS, The Voice, etc. An fehlenden potenziell interessierten Sängern kann es also nicht liegen. Bei Bassern sieht das leider anders aus...
     
  5. Ple

    Ple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.16
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    13
    Erstellt: 22.02.17   #5
    Ich kann dir gerne mal sagen was mich an Band gesuchen immer abgeschreckt hat.
    Künstliches auf Professionell getue, und überzogene Anforderungen.
    Ich kenne natürlich nicht euer Gesuch, aber in meiner aktuellen Band hat es sich tatsächlich bewährt
    kleine Brötchen zu backen. Wir haben einen Drummer gesucht und Anzeigen auf Augenhöhe
    als ganz normale Menschen geschaltet, und es haben sich innerhalb einer woche
    4 Drummer gemeldet und haben jetzt einen gefunden mit dem wir sehr gut auskommen und zufrieden sind.
    Und 4 Drummer in einer Woche ist glaub ich schon ganz gut :D.
     
  6. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.292
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    3.340
    Kekse:
    52.721
    Erstellt: 22.02.17   #6
    Klingt etwas gehässig, aber: Ich würde nicht auf Anzeigen antworten, wo jemand vor und nach dem Satzzeichen ein Leerzeichen macht. Oder mal gar keins. So wie in deinem Post oben. Wenn Eure Anzeigen so verfasst sind, kommt das für mich lieblos und nicht besonders gut rüber.

    Ansonsten siehe @startom - Musikersuche ist immer schwierig, Gesang sowieso, aber ohne Angaben von was/wo/wen wird es mit weiteren Tipps schwierig.

    Ausser: Klopft mal ganz freundlich per Telefon bei lokalen Musikschulen oder Gesangslehrern an. Da kommt oft was bei rum.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.680
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.625
    Kekse:
    22.167
    Erstellt: 22.02.17   #7
    An den Satzzeichen würde ich es nicht festmachen - aber sehr wohl am Text der Anzeige. Das ist Eure Visitenkarte, mit der ihr euch einer potentiellen Sängerin vorstellt. Jetzt hab ich auch schon viele Anzeigen gelesen - darunter viele die mich abgeschreckt haben. Weil die falschen Ansprüche gestellt wurden, weil zu viel blabla - also nichtssagender Text drin war, oder auch zu wenig Information etc.
    Stell deinen Textmal hier rein, vielleicht können wir dir helfen.
     
  8. Vetinari

    Vetinari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.16
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    201
    Erstellt: 23.02.17   #8
    Irgendwie werden es aber gefühlt weniger Musiker die Anzeigen schalten. Meine Region hat zwei lokale Schwarze Bretter und noch 2-3 Facebook Gruppen. Bis vor 1-2 Jahren war da auch noch sehr viel los. Als ich ne Band suchte wusste ich gar nicht wo zuerst, gab zu viel Auswahl. Aber jetzt ist da irgendwie nichts mehr los, es suchen zu 75% immer wieder die selben 6-7 Gestalten alle 2-3 Wochen.
    Gibt es neue Social Media Suchmöglichkeiten die ich nicht kenne? Gibt es weniger Musiker inzwischen?

    Bands um die 16 oder 18 schalten fast gar keine Anzeigen mehr, gibt es einfach zu wenig Musiker Nachwuchs?
     
  9. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.427
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.086
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 23.02.17   #9
    Tieftöner sind sensible Wesen und sehr wählerisch ;)

    Ich tippe auf andere "Vertriebswege" ausserhalb Deines Radars.

    Da sehe ich tatsächlich einen Punkt, der zutreffen könnte. Kinder sind noch im Haus, Job, diverse Verpflichtungen, keine Lust auf einen weiteren regelmäßigen Termin pro Woche, ...
    Ich habe in den Jahren mehr Leute aus der Musik aussteigen gesehen mit steigendem Alter, als noch übrig geblieben sind.
     
  10. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    992
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    760
    Kekse:
    2.763
    Erstellt: 23.02.17   #10
    Das ist sicher richtig, ich bin aber gerade wegen Job, Verantwortung und Kindern in einer Band. Das gibt mir die nötige Motivation, trotz der aufgeführten Punkte regelmäßig zu Üben und mir neue Sachen drauf zu schaffen. Und außerdem ist es ein toller Ausgleich, der auch seghr befriedigend sein kann.
     
  11. Edged

    Edged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.09
    Beiträge:
    1.073
    Ort:
    Am Wasser
    Zustimmungen:
    345
    Kekse:
    1.642
    Erstellt: 23.02.17   #11
    Muß es unbedingt eine Sängerin sein?

    Lernt selber singen. Ist gar nicht so schwer.
    Im Duo dürfte der Einigungsprozeß auch eher simpel sein; wobei das mit dem Einigen mit zunehmenden Lebensjahren eher schwieriger wird ... ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Rythmicker

    Rythmicker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.10
    Zuletzt hier:
    24.02.17
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.17   #12
    Hallo ,

    vielen Dank für Eure Meinungen . Ich werde hier bei Musiker Board eine Gesuch eingeben nach einer Sängerin . Als Duo singen wir auch aber es klingt mit einer Frauenstimme besser. Wir machen Oldies , Schlager , Country und Party und sind Ü 50. Der Flyer , den ich erstellt habe , listet alles auf was wir suchen und machen und woher wir sind . Wir hatten schon mal eine Sängerin , welche aber bei uns aufgehört hat . Unser Duo ist bodenständig und nicht abgehoben . Es müssen auch keine Auftritte ohne Ende im Jahr sein . Bei einem bestimmten sozialen Netzwerk hab ich auch Anzeigen aufgegeben - ohne Reaktion. Okay ich versuch es mal mit Musikschulen .
     
  13. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.680
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.625
    Kekse:
    22.167
    Erstellt: 23.02.17   #13
    Die meisten Aussteiger hab ich, ehrlich gesagt, mit beginnendem Berufsleben so Mitte 20 bis 30 gesehen. In den letzten Jahren hab ich eher mehr (Wieder-)einsteiger gesehen.
    Zum einen ist es wichtig keinen Kanal auszulassen. Auch wenn die Musikersuche hier im Board nach meinem Gefühl etwas stiefmütterlich behandelt wird, ist das auch so eine Möglichkeit. Gibt auch bei Thomann die Möglichkeit von Kleinanzeigen...
    Und die lokalen Musikschulen auf jeden Fall auch abklappern!
    Ich wünsch Euch viel Erfolg bei der Suche!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. _Natha_

    _Natha_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.15
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Pampa bei Halle/S.
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.739
    Erstellt: 23.02.17   #14
    Die Probleme sind für mich klar: Der Druck nach Leistung (sowohl durch Schule als auch durch Eltern). In der Schule pressen sie uns täglich (mindestens) vier verschiedene Fächer rein und abends noch Hausaufgaben und lernen. Das fängt ja schon früh an. Da bleibt einfach wenig Zeit für die Clique (in dem Alter unentbehrlich) UND der Musik. Wie Jugendliche die Prioritäten setzen ist wohl klar. Und selbst einige Musikschulen sind nur auf Leistung aus.
    Aber auch die Verfügbarkeit von jeder, aber auch jeder Musik lädt eher zum konsumieren als zum selbermachen ein. Durch die Mainstreammucke werden mMn die "guten alten" Stilrichtungen zurückgedrängt. Wer diese dann spielen will, sucht uU lange nach geeigneten Bandkollegen.

    Wurden Musikläden schon genannt? Bei einigen gibts auch ein schwarzes Brett und womöglich sind die Verkäufer selbst in der Szene drin, die könnten also auch jemanden kennen der jemanden kennt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. klangschale

    klangschale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Augsburger Land
    Zustimmungen:
    191
    Kekse:
    734
    Erstellt: 24.02.17   #15
    Zur Zeit stelle ich im Umfeld der Session/OpenStage die ich gegelmäßig besuche fest, dass v.a. Mädels um die 20J. singen wollen und dafür auch auf solche Sessions gehen, um dort auch Musiker um (musikalische) Begleitung bitten. Vielleicht gibt es die so einem Umfeld ja auch Leute, die zu Eurer Altersgruppe passen. Erfahrungsgemäß sind unter den Gästen einer Session mehr Musikanten als sich zunächst als solche zu erkennen geben.
     
  16. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 27.02.17   #16

    Die machen doch nach und nach -fast- alle zu? In meiner Region gibt es schon keinen mehr :-(
     
  17. Danny Steinbrecher

    Danny Steinbrecher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.15
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Gotha
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.03.17   #17
    Da ich momentan in der gleichen Situation wie du stecke (also suche nach einem Sänger), kann ich dir nur empfehlen deinen Anzeigentext mal hier rein zu stellen. Das habe ich auch gemacht und durch die vielen Tips ist ein wie ich finde ein sehr gutes Anschreiben raus gekommen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    10.051
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.023
    Kekse:
    45.013
    Erstellt: 01.03.17   #18
    Sängerinnen zu finden, vor allem gute, ist nicht leicht. Singen wollen viele, aber 'können' ist was anderes. Musik machan ab 50 ist sicherlich nicht 'out', im Gegenteil. Die Kinder sind aus dem Haus, beruflich läuft's mittlerweile auch rund (ok, muss nicht immer der Fall sein, aber oft). Jetzt ist wieder Zeit für einen Wiedereinstieg.
    Das Schwierige bei der Musikersuche ist, jemanden zu finden, der zum Rest der Band passt, dessen musikalische Vorstellungen und Interessen ähnlich sind, und der auch gut genug ist. Man will ja häufig nicht erst jemanden aufbauen, anlernen und entwickeln, sollte also schon alles mitbringen, incl. der nötigen Erfahrung und das erforderliche Equipment.
    Ihr seid Ü50, wenn ich das richtig deute. Soll/darf Eure Sängerin auch in dem Alter sein? Gerade bei Sängerinnen kommt ja gerne auch noch das Klischee mit, dass sie nicht nur gut singen muss, sondern auch noch ansprechend aussehen soll. Ich will jetzt nicht sagen, dass es keine attraktiven Ü50 Damen gibt, aber im Kopf schwebt dann doch gerne der Wunsch nach etwas jüngerem, und ob die gerade auf Ü50 Typen Bock hat, oder ob dann auch hier dem Anspruch der Sängerin entsprochen wird!? Ich weiß, ist etwas provokativ, aber ist halt meine persönliche Erfahrung und auch meine persönliche Einstellung - da oute ich mich auch gerne.
    Die Sängerin, die ich gerne in meiner Band hätte, sollte schon eine nette Erscheinung sein, immerhin stehen Sänger in der ersten Reihe. Leider sieht das Publikum das nämlich ähnlich. Bevor eine Stimme die Optik in den Hintergrund verdrängt, muss sie schon gewaltig gut sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. startom

    startom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Schweiz - Raum TG Süd
    Zustimmungen:
    1.206
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 02.03.17   #19
    @dr_rollo
    Wenn ich deinen Beitrag so durchlese, klingt das für mich ähnlich wie die Stellen-Anzeigen der Firmen, welche am liebsten 20-25 Jährige Mitarbeiter mit 10 Jahren Berufserfahrung und geringen Lohnforderungen einstellen möchten.
    Deine These mit der attraktiven Frontfrau ist nicht nur provokativ, sondern bereits sexistisch.

    Ich weiss nicht, ob das Publikum wirklich Wert auf eine heisse Frontfrau legt oder ob es "ausreicht", mit einer ordentlichen Stimme zu überzeugen. Ich bin zwar noch nicht ü50, aber deutlich ü40. Mir persönlich ist und war es immer egal, was für Typen eine Bühne betreten, sofern die musikalische Komponente stimmt.
     
  20. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    2.492
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    9.414
    Erstellt: 02.03.17   #20
    Ich bin mittlerweile der Ansicht, dass Anzeigen bei der Musikersuche kein Probates Mittel sind. Die Chancen, durch persönliche Kontakte Mitmusiker zu finden, sind meiner Meinung nach, deutlich besser.

    Grüße, Pat
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...