Wireless Gitarre welches???

von Mops, 02.11.05.

  1. Mops

    Mops Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Also ich war doch überzeugt dass Kabel immer am besten sind, doch mich nervt mein Kabel jetzt schon ziemlich... Live gehts bei uns immer ordentlich ab und dann steh ich immer schon mit einem dicken Kabelklumpen herum, das soll sich jetzt ändern...

    Habe mir jetzt mal zwei Sachen herausgesucht... und zwar...

    Shure ULX-S-14 od. Sennheiser EW 372 G2

    Ist das für mein Equipement ok???
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 02.11.05   #2
    Schon sehr gute Wahl, alternativ etwas günstiger: Audio Technica.

    Auf jeden Fall solltest Du beim Kauf darauf achten, möglichst Geräte im zulassungsfreien ISM UHF Band zu bekommen. :great:

    Diese laufen bei 863 - 865,900 MHz.

    Alle anderen Frequenzen müssen angemeldet werden bei der Bundesnetzagentur www.bnetza.de
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 02.11.05   #3
  4. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 07.11.05   #4
    Das halte ich für ein Gerücht.

    Ich würde zum Sennheiser tendieren aber das ist Geschmackssache.

    Da alle Systeme eine freie Frequenzwahl haben betreibst du sie entweder im zulassungsfreien Band oder du "registrierst" dir eine Frequenz bei der RegTP
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 07.11.05   #5
    Ja :great:
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 07.11.05   #6
    Regulierungsbehörde heißt jetzt Bundesnetzagentur www.bnetza.de

    Ohne Zulassung, Anmeldung & Zahlung im "harmonized frequency band" bei 863 - 866 Mhz.

    Am besten diese Frequenzen nehmen
     
  7. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 07.11.05   #7
    Hallo Mops,

    die "S-Variante" gibt es leider nicht mehr. Es gibt nur noch den "Professional" Empfänger. Also ULXP4.
    Der Taschensender ist der gleiche ULX1.

    Mit dem System hättest Du auf alle Fälle ein richtig amtliches Funksystem.

    @slytalix: sorry, wenn ich Dich heute immer korrigiere. Das harmonized frequency band geht nur von 863 - 865 MHz.

    Das wäre im Falle von ULX dann die S3-Frequenzversion.

    Grüße
     
  8. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 07.11.05   #8
    soweit mein Wissensstand ist: 865,900 MHz :o
     
  9. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 07.11.05   #9
    Sorry nope: 863 - 865 MHz:

    click

    Oder besser gleich hier

    Grüße
     
  10. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 07.11.05   #10
    Aha, pardon :o

    Hmm, Befristet bis 2015.

    Das heißt danach muß ich die hoffentlich noch funktionierenden Geräte sicherlich doch melden & zahlen, wenn der Staat noch Gelder finden will, um die Haushaltslöcher zu stopfen.
     
  11. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 08.11.05   #11
    Kein poroblem - irren ist menschlich. Und ausserdem ist die homepage der Bundesnetzagentur sehr unübersichtlich ... und dann muss man erst noch das Beamten-Deutsch übersetzen :)


    Bis 2015 ist noch eine lange Zeit. Bis dahin kann sich sehr viel ändern. Der nächte große Schritt ist erst mal die Einführung von DVB-T, die bis 2010 abgeschlossen sein soll. Was danach kommt - und auch noch mit HDTV ... man wird sehen ...

    Grüße jms
     
  12. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 08.11.05   #12
    Hallo ihr alle,,

    die 863 - 865 MHz Aussage kann ich bestätigen hatte vor kurzem Erst mal wieder mit den "Herren vom Amt" zu tun das ist definitiv richtig, aber das scheint ja wohl auch geklärt zu sein.

    die beiden von dir ausgesuchten Systeme (das Shure wurde ja korrigiert) sind absolut ausreichend für deine Anwendung und durchaus annerkannte und "amtliche" Systeme. Da gibt es iMHO auch keine großen Unterschiede. beide Hersteller arbeiten state of the art, bieten eine große Produktpalette, einen guten Service und Ersatzgeräte sind bei jedem Verleiher (von dorf bis groß) zu bekommen. Ich persöhnlich habe mich für Sennheiser entschieden bin damit absolut zufrieden, kenne jedoch auch genug kollegen die genau das gleiche von shure berichten. Das ist wie Schoko und Vanille Eis. Jeder ist sich sicher seine wahl ist die bessere, in wirklichkeits ist das Eis eh dasselbe nur Farb und Geschmacksstoff ändern sich ein wenig :D

    Wenn dich keine der Strecken spontan anlacht, leih dir doch mal beide aus oder lass sie dir in nem store vorführen etc. Du wirst sicher feststellen das sie sich technisch nichts schenken und es wohl zu einer aus-dem-bauch-raus entscheidung kommen wird.

    Was ich so überhaupt nicht bestätigen kann ist die Audio technica Lösung. Die Jungs bieten einige interessante Prodkte (AE Mikorfonserie z.b.) im thema wireless haben sie jedoch speziell im HF Bereich noch einiges an Nachholbedarf! Ich habe die systeme schon mehr als einmal mit Empfangs/Sendeproblemen abschiffen sehen. Speziell in sehr kritischen Indoor venues mit niredriger Deckenhöhe etc oder auf Festivals bei großer Bühnengröße. da kriegst du für weniger geld halt auch weniger qualität.
    Wenn du bei den 2 von dir ausgesuchten bleibst wirds ein kauf für lange zeit an dem du viel freude haben wirst...

    feedback wär spannend was es denn jetzt geworden ist und ob du zufrieden bist..

    LG Tobse
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 08.11.05   #13
    Ich hab jetzt nur erfahrung am bass gemacht, und hab dort die 372 g2 mit der AT3000 strecke A/B verglichen. Habe eh das AT3000 und hab noch nie funkschwierigkeiten gehabt. Soundmässig war AT dem 372 haushoch überlegen, da es einfgach zu viel dynamik wegnahm
     
  14. Mops

    Mops Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #14
    Also ich hätte da noch die Möglichkeit in der Klangfarbe in Wien da die anscheinend ausverkaufte S Klasse zu bekommen hier mal zu sehen... Preis 700,- wär doch gut dieses Ding oder???

    G21867 SHURE ULX-S-14 Wireless Guitarist-Set [​IMG] Konzeptionelle Grundlage beider Versionen der ULX-Serie (Standard und Professional ) war die Kombination legendärer Shure Eigenschaften - Klangqualität, Robustheit und Zuverlässigkeit - mit praxisorientierten Innovationen für einen neuen, professionellen Standard im mittleren Preissegment. Mit 1440 anwählbaren Frequenzen und bis zu 20 simultan betreibbaren Kanälen eignen sich diese Systeme besonders für Installationen, Touring, Theater oder TV/Rundfunk. Die ULX-Serie bietet die Lösung für ihre spezielle Anforderung.

    Mit der für Shure typischen Robustheit im Design, den legendären Shure Handsendern, einer großen Auswahl an speziellen Lavalier-, Headset-, und Clip-Mikrofonen, erstklassigen Klangergebnissen bei Gitarrenabnahmen und dem reichhaltigen Zubehör ist die ULX-Serie Ihre Ideallösung für fast jede Anwendung im täglichen Einsatz.
     
  15. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 09.11.05   #15
    Hallo Mops,

    das Bild zeigt aber den ULXP4 (also die professional-Variante).

    Aber 700 € für das Standart System ist ein guter Preis.

    Grüße
     
  16. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 10.11.05   #16
    Das Sennheiser ew 372 G2 liegt im Handel in der gleichen Preisklasse.
    Was spricht im Allgemeinen für ew 372 G2:
    Taschensender hat ein Metallgehäuse
    Taschensender kann mit Sennheiser-Akku-Packs betrieben werden. Außenliegende Ladekontakte am Taschensender für Ladestation.
    Farbumschlag im Empfängersdisplay bei Problemen mit Batteriestand, Empfang oder Übersteuerung des Senders.
    Audiopegelanzeige im Sender
    etc.

    Features findest Du bei unserem "Gastgeber" knapp beschrieben:
    http://www.musik-service.de/Funk-Mikrofon-Sennheiser-ew-372-G2-prx395742338de.aspx



    Grüße
    Stephan
     
  17. krankman

    krankman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.04
    Zuletzt hier:
    1.01.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    nähe Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.05   #17
    Hi,
    ich hab ne Frage: Ich hab in Soundcraft Spirit Gm-01 angeboten bekommen mit einer festen Frequenz. Könnt ihr mir sagen, was das Teil wert ist? Ich hab nichts darüber rausgefunden.
     
  18. Derek

    Derek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    3.08.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Borkheide
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.06   #18
  19. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 17.07.06   #19
    Das ATW ist ein sehr gutes Teil für relativ wenig Geld.
    Ich hatte es selber schonmal und hatte damit so gut wie keine Probleme - d.h. gute Funkübertragung bei so gut wie keinen Dropouts.
    Einzigstes Manko: es hat nur eine feste, nicht veränderbare Frequenz.
    Du könntest also Probleme bekommen, wenn jemand anders ebenfalls ein Funksystem benutzt und auch diese Frequenz benutzt.
    Das nächste ATW-System mit veränderbarer Frequenz kostet allerdings rund das Doppelte.
     
  20. Derek

    Derek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    3.08.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Borkheide
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.06   #20
    achso sind bei dem ding auch kabel mit dabei???
     
Die Seite wird geladen...

mapping