Wirtschaftsgymnasium(Berufskolleg) mit 20Jahren noch möglich ?

von 101010-fender, 06.08.08.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 06.08.08   #1
    Hallo liebes Forum.
    Momentan bin ich im Zivildienst, aber mache mir schon Gedanken über meine weitere schulische/berufliche Zukunft.
    Ich stelle die Frage einfach direkt in den Raum: Kann ich mit 20 Jahren noch auf ein Berufskolleg, Abteilung Wirtschaftsgymnasium, wechseln?
    Ich war bis letztes Jahr auf einem normalen Gymnasium auf dem ich aber aufgrund vieler Dinge wie Klassenclownerei/Rebellierphasen in der Unterstufe die bis zu meinem Abgang an den Lehrern hängen geblieben ist, einer darauf folgenden Scheißegal-Einstellung, Faulheit und Depression in der Oberstufe etc es fertiggebracht habe erst in der 11 und dann in der 12 sitzen zu bleiben, damit habe ich diese Frist überschritten und musste runter.
    Nun arbeite ich seit ca. drei Monaten, meine Einstellung zu der Thematik hat sich grundlegend verändert und ich bereue vorallem im gewissen Maße auch diese Fehltritte und Entschiedungen aus der Vergangenheit.
    Mein Ziel ist es in Polen Sprachwissenschaften zu studieren (Deutsch-Englisch-Polnisch).
    Mit einem Fachabitur ist dies leider nicht möglich, da man in Polen zu 90% der Unis ein Abitur braucht um zugelassen zu werden.
    Lange Rede, kurzer Sinn: Besteht für mich diese Möglichkeit noch an die Hochschulreife zu kommen ohne ein Abendgymnasium absolvieren zu müssen(denn dafür müsste ich ein Mindestalter erreicht und Ausbildung abgeschlossen haben)?

    Vielen vielen Dank schon einmal :)
     
  2. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 06.08.08   #2
    Ich denke da solltest du einfach mal an einer dieser Schulen anrufen, die werden dir das am Besten sagen können.
    Hier wirst du(es sei denn du hast Glück und hier treibt sich ein Kenner der Materie herum) wohl nur Vermutungen hören.
    Auf jeden Fall viel Glück. Studiere selbst Sprachwissenschaften, sehr interessant!
     
  3. 101010-fender

    101010-fender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 06.08.08   #3
    Hey Floh, danke schon einmal für die Antwort.
    Klar werde ich persönlich dort erscheinen und mich erkundigen, nur sieht es wegen meinen besch...eidenen Dienstzeiten momentan so aus, dass das nichts von nächste Woche Freitag wird :rolleyes:
    Daher dachte ich, dass sich jemand hier eventuell in der Materie auskennt und mir das Warten erleichtern könnte,
    Recherchen bei google und Konsorten haben bisher noch nichts ergeben...

    P.S.: Studierst du an einer FH oder Uni? Fällt mir gerade nur auf, da meist mit Sprachwissenschaften Unis in Verbindung gebracht werden und an der FH Köln zur Abwechslung die Studienrichtung Fachübersetzen und Konferenzdolmetschen angeboten wird, leider ohne Polnisch. Daher plane ich vielleicht mit 23 ins Ausland für mehrere Jahre zu gehen.