Wizoo - Magnetica

von Sticks, 14.09.05.

  1. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 14.09.05   #1
    Hi,

    über die Samples der Magnetica CD von Wizoo ist ja schjon einmal gesprochen worden. Die Koffer-Rhodes, B-3 und Wurli A 200 klingen auf den Soundbeispielen wirklich gut (für Interessierte: https://www.thomann.de/artikel-153632.html?sn=433f192fe0da47a4a36ca0a94a95404b unter SOUNDBEISPIEL), was JAY bzw. Janosch/Antika auch schon bestätigt haben.

    Nun meine Frage: welche technische Minimalvoraussetzung wäre zu erfüllen, um diese Samples in eben einem solchen Gerät (Sampler? Rompler?) via midi von einem Stagepiano aus anzusteuern und was würde demgegenüber eine komfortable (teuere) Lösung bieten?

    P.S. Was sind das übrigens für Dateien und was heißt "Akai-Format" ?


    Antwortheischendwartend
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 14.09.05   #2
    Sampler mit CD-Laufwerk und ein MIDI-Kabel.

    Was ich mir demnächst noch zulege, ist ein externes ZIP-Laufwerk, damit ich die verschiedenen Rhodessounds inklusive der Konfiguration (MIDI-Kanäle) speichern kann und dementsprechend immer nur einen Ladevorgang brauche. Der Nachteil des Samplers ist nämlich, dass du dir die Sounds einzeln laden musst. Bei einem Sound ist das kein Problem, aber wenn du mehrere auf verschiedenen Kanälen haben willst, dauerts ein paar Minuten.

    Dazu kommt dann noch das Effektgerät, wenn der Sampler keins hat (es gibt den AKAI S2000 auch mit Effektboard). Es gibt zwar auch Samples z.B. mit Chorus, aber ein externes Effektgerät zum dranrumschrauben gefällt mir da wesentlich besser.

    Gruß,
    Jay
     
  3. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 14.09.05   #3
    Für die CD brauchst du einen Akai Sampler. (z.B. S1000) Die gehen bei Ebay meist für rund 200 € über den virtuellen Tisch.

    Das Rhodes in den Soundbeispielen gefällt mir aber überhaupt nicht. Ein echtes knurrendes Suitcase wie bei Chick Corea oder Joe Zawinul ist das niemals, das hier klingt viel zu hell und zu clean. Die Orgel... naja, ist mir auch nicht "tonewheelig" genug.

    Btw: Angeblich sollen die Samples aus dem Magnetica auch im Kawai MP9000 stecken. Siehe auch hier: http://www.soundonsound.com/sos/Feb03/articles/kawaimp9500.asp

    edit: Jay ist mir zuvorgekommen.
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 14.09.05   #4
    Suitcase weiß ich nicht, Orgel nehm ich nicht. Das Mark I und das Mark II haben aber mehr Balls, als ich je bei einem Stagepiano in der 1000-Euro-Klasse gehört habe, und klingen auf jeden Fall sehr gut. Also wenn man nicht grad ein echtes Rhodes hat, sind die schon erste Wahl.
     
  5. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 14.09.05   #5
    Ich weiß ja nicht, wie die Teile auf der CD wirklich klingen. Ich hab mich speziell auf das mp3-Soundbeispiel da bezogen. ;)
     
  6. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 15.09.05   #6
    @ Jay & Luci,

    herzlichen Dank :) für Eure Statements.
    Ich werde mich zunächst mit den AKAI-Geräten S 1000 / S 2000 befassen, weil ich von Samplern nicht die leiseste Ahnung habe. Was kann man eigentlich noch mit diesen Dingern anstellen?

    Geht das überhaupt nur mit einem Sampler? Wie funktioniert sowas eigentlich? Wie ein Preset mit der Möglichkeit zur Nachbearbeitung? Gibt es Hardware-Alternativen zum Sampler? Was ist z.b. ein 'Rompler'?
    Aha. Dem entnehme ich, das man die Sounds auch layern kann. Richtig?
    Keine Frage, das sehe ich genauso. Ich spiele beim recorden auch immer "trocken" ein und bearbeite die Sounds nach. Du hast ja jetzt ein schönes MPX...
    Danke für den Hinweis, zumal ich keine Preisvorstellung hatte.

    Joah, mit dem fehlenden "knurrigen" Sound geb' ich Dir recht, den hab' ich aber in hinreichender Form auf dem RD 170. Mir geht's mehr um den "glockigen" Klanganteil, der m.E. auf der Magnetica CD besser als auf dem Roland gesampelt wurde und, ganz offen, um einen Ersatz des Wurlitzers (A 200) das auf dem Roland wirklich katastrophal klingt. Die B-3 Synthese brauche ich eigentlich nicht, bzw. habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht.
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 15.09.05   #7
    Natürlich Samples aufnehmen. Du kannst dich mit einem Mikro an die Autobahn stellen, die Geräuschkulisse aufnehmen und das dann als Intro in deinen nächsten Song einbauen. :D

    Das ist dann wie ein Soundmodul, nur dass du die Sounds nach dem Einschalten von der CD in den Speicher laden musst.

    Das meinte ich zwar nicht, geht aber glaube ich auch (Bedienungsanleitung find ich grad nicht). Ich meinte, dass dann das Mark I auf Kanal 1 liegt, das Mark II auf Kanal 2 und das Wurlitzer auf Kanal 3, und ich halt nur noch am P-90 den Kanal umschalte.

    Den S2000 gibts bei eBay mit etwas Glück für knapp über 100 Euro.
     
  8. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 15.09.05   #8
    Alle Klarheiten beseitigt - Danke erstmal. :great:

    Ich werde diesen Thread sicherlich demnächst noch einmal aufgreifen (müssen).
     
  9. The_Good_Doctor

    The_Good_Doctor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    24.02.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #9
    Hallo liebe Freunde,
    inzwischen scheint die Wizoo Magnetica CD bei Thomann nicht mehr im Programm zu sein und bei ebay taucht sie auch nicht auf.
    Kann mir jemand eine Bezugsquelle nennen?

    Vielen Dank, viele Gruesse!
    The good Doctor
     
  10. Carlos

    Carlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    673
    Erstellt: 11.01.06   #10
    Hi Good Doctor,
    ich habe mir die Magnetica gekauft um sie dann mit dem Chicken Convertor in meinen Roland Fantom S zu laden. Das hat leider nicht geklappt. Ich habe mir daraufhin die SRX 07 Ultimate Keys gekauft. Die Magnetica ist also zu haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping