Wo bekommt ihr eure Kohle her?

von de long, 29.03.08.

  1. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 29.03.08   #1
    Hey ihr da draußen!

    Da viele - wenn nicht sogar die meisten - hier im Board wohl noch zu Schule gehn oder studiern, würde mich mal interessieren wo ihr alle eure Knete herbekommt.

    Jobbt ihr nebenbei? Wenn ja, wo/als was? Oder lasst ihr euch finanziell komplett von eurer Family "durchfüttern"?

    Ich bin in 2 Wochen mit meinem Abi durch und hab dann noch bis Oktober Zeit, da dann erst das Studium beginnt und in dieser Zeit wollt ich mich nach nem Job umsehn (auf 400€-Basis) um mir Studium, Auto und Musik zu finanzieren.
    Leider hab ich noch keinen Plan wo ich mich überall bewerben soll, bzw was es so alles gibt.
    Am liebsten würd ich ja irgendwas machen bei dem ich rumfahren kann (gibt's da noch was anderes als Pizzas ausliefern?:D)...


    Also, wie steht's bei euch?
     
  2. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 29.03.08   #2
    ich jobbe nebenbei an ner tankstelle. je nachdem wie ich zeit/lust habe kann ich meine schichten eintragen. entweder 8 stunden schicht(früh/spät/nacht) oder sonntags 4 stunden als unterstützung der 8 stunden schicht ;)
    der job an sich ist relativ locker, man steht meistens an der kasse, hat aber trotzdem genug abwechslung durch putzen, backen oder irgendwas an der kasse reparieren :D
    man sollte allerdings etwas stressresistent sein, da nunmal alle gesellschaftschichten (auch die ganz, ganz unten...) tanken müssen und man meistens die zielscheibe ist für die hohen benzinpreise.

    kurz und knapp: ich mach den job eigenltich sehr gern ;)

    btw... 7,50€ pro stunde, sonntags und nachts gibts zuschläge
     
  3. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 30.03.08   #3
    Ich bekomme monatlich 20€ Taschengeld, und ich trage Zeitungen aus, das macht 40-50€ im Monat, in den Sommerferien mach ich noch Ferienjob...
    Das hört sich zwar jetzt nicht grad nach sehr viel Geld an, aber für einen Schüler wie mich reichts :D
     
  4. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 30.03.08   #4
    Ich bekomm 20 Ocken Taschengeld. Bin 2 Jahre 2 Zeitungen austragen gegangen (120€ im Monat). Und gehe ab August schaffe (600 Ocken im Monat). Meine Letzte Anschaffung war im Juni 2007 und zwar meine Engl Vintage30 Box.:)
     
  5. Ian McDeath

    Ian McDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    30.01.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Rheinberg Rockcity!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.03.08   #5
    puh, also ich bin ein Sparfuchs xD sammel monatelang mein Taschen-, Geburtstags- und Weihnachtsgeld und und und. Wenn ich für was Größeres spare verzichte ich auf viele Partys usw. Da ich nicht trinke und rauche fallen da auch schon enorm viele kosten weg. Bis jetzt fließt alles an Geld was ich sammel nur in Gitarrenequipment ein^^ bin so schon recht zufrieden, obwohl ein job schon sinnvoll wäre... naja^^
     
  6. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 30.03.08   #6
    Hmm....ist ja schonmal interessant, danke für's berichten!

    Zeitungen war ich auch mal austragen, habs dann aber sein gelassen, da das Geld was man dafür bekommt echt nur ein Hungerlohn ist (in Relation zu der Arbeit die man dafür verrichten muss)...

    Bin eigentlich auch eher ein Sparfuchs, aber jetzt nach em Abi gönn ich mir erstmal ne Woche Gardasee mit nem Kumpel zusammen.
    Die meisten Leute aus meiner Stufe fahrn nach Spanien, also große Sauf- und F***-Party, aber da hab ich nix dran, da ich erstens nich der große Säufer bin (also ich trink schon mal gern einen übern Durst, so isses nich:rolleyes:) und zweitens ne Freundin hab.

    Was ich ganz vergessen hab zu erwähnen: Ich geh während der Schulzeit (auch jetzt nachdem ich mit der Schule fertig bin) jeden Dienstag 2 Stunden zur Hausaufgabenbetreuung und pass da auf kleine Kiddies auf, d.h. ich pöbel sie an wenn se nich ruhig halten...:D
    Der Spaß bringt mir dann 15€ für 2 Stunden und so richtig Arbeit ist's eigentlich nich, unter anderem weil man mit den Lehrer(n)/-innen mittlerweile ganz anders umgehn kann ("Wollten doch mal zusammen einen heben gehn, nicht?":D)...

    Weitere Erfahrungen bleiben selbstverständlich weiterhin erwünscht!
     
  7. ahead

    ahead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    3.351
    Erstellt: 30.03.08   #7
    Ich kriege 25 € Taschengeld im Monat und arbeite in den Ferien in einem Betrieb, der Badewannenlifter für alte und behinderte Menschen herstellt. Heute ist mein letzter Tag der Osterferien und ich hab bis letzten Freitag jeden Tag 8 Stunden gearbeitet. Von dem Geld kann ich aber meistens nicht lange leben, weil ich Geld normalerweise ausgebe, wenn ich's habe.
    Allerdings verballer ich das nicht für Genussmittel sondern kaufe mir was "Großes" davon. Letztes Jahr war's ein Beckensatz und dieses Jahr wird's ein Wacom A4 Grafiktablett.
    Verdiene übrigens 8 €/ Stunde, welches ich als Ferienarbeiter als sehr gut empfinde - die Arbeit ist auch angenehm, aber dennoch anstrengend. Bin auch froh, dass ich's "hinter mir habe", Montag geht wieder die Schule los und ich habe praktisch keine Ferien gehabt, aber man muss manchmal Opfer bringen ;)

    de_long: Schau dich doch einmal nach einem Job in einem Café oder in einer Kneipe um. Wir haben hier einen Irish Pub der wahnsinnig gut besucht ist. Könnte mir vorstellen, da mal zu arbeiten, wenn ich ein regelmäßiges kleines Einkommen brauche neben dem studieren.

    mfG,
    ahead
     
  8. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 30.03.08   #8
    Ich werde von meinen Eltern durchgefüttert. Hätte neben dem Studium auch gar keine Zeit, noch zu arbeiten.

    Zwischen Zivi und Studium habe ich im Patiententransfer bei den Johannitern gearbeitet: Man fährt Leute von A nach B, im Rollstuhl, Tragestuhl oder auf der Trage, je nachdem.
    War eigentlich ganz lau, vor allem, weil ich nicht fahren musste (durfte) wegen fehlendem Personentransportschein. Dh ich saß da immer, habe während der Fahrt ein bisschen Smalltalk gemacht und ansonsten ein bisschen geschleppt und das Funkgerät bedient, dazu ein kleines bisschen Papierkram. Gab auch ganz gut Geld, knapp 8Euronen die Stunde. Und vor allem war das Ganze Steuer- und Komplikationsfrei, weil ich das quasi als ehrenamtliche Tätigeit mit Aufwandsentschädigung gemacht habe. Das geht bis zu einem Freibetrag von knapp 1800€, die ich nach zwei Monaten voll hatte (habe ungefährt 4 Tage die Woche gearbeitet, wann immer ich Lust hatte, dann halt jeweils 8 Stunden Schichten).
    Kann ich nur empfehlen. Ist abwechslungsreich, man lernt da echt ganz witzige Leute kennen. Am besten war noch der Typ, der meinem Kollegen und mir ne Runde im Puff ausgeben wollte ... Schade nur dass ich sein Taschengeld von sagenhaften 5,51€ zur Verwahrung bei mir hatte ... ;) Muss man aber glaube ich 18 für sein.
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 30.03.08   #9
    Trifft meine Einstellung recht genau.
    40€/Monat + Gelegenheitseinnahmen durch Verwandte und einfach sonstige Ausgaben auf 0 reduziert. Joa - und ansonsten kommt durch die Feuerwehr ein bissel rein, ist aber net viel.
     
  10. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
  11. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 30.03.08   #11
  12. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 30.03.08   #12
    Nach meinem Fachabi hab ich auf dem Bau malocht und während des Studiums abends in einer Kneipe gearbeitet.
     
  13. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 30.03.08   #13
    Rauche nicht, geh kaum außer Haus wo ich mein Geld "verschwenden" könnte und bin etwas schwäbisch veranlagt =)
    25€/Monat Taschengeld
    120€/Monat für nen Putzjob wo ich jede Woche mal 1-2 Stunden arbeiten muss.
    Dann Weihnachts/Oster/geburtstagsgeld und joar. Das wars.

    Bin übrigens noch auf Schule.
    Diese Sommerferien will ich auch mal jobben, hab mich bisher immer vor gedrückt. :D
     
  14. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 31.03.08   #14
    2ter Tankwart im Thread :D

    Jo hab bisher auf ner tanke gejobbt.Auch kein stress alles ganz locker, einfach tanken/kassieren/tv glotzen und kaffe trinken^^ Hab das ganze in 8 std schichten gemacht.

    Tja das is vergangenheit, bin ab heute arbeitslos da mein chef mich rausgeworfen hat -.- und das ganze ohne einen wirklichen grund(ich schätz mal ihm gefällt das neue junge mädel besser als ein kerl mit langen haaren).....das is der dank für 1 jahr zuverlässige arbeit...

    mfg
    Darkdaemon
     
  15. flaschendeckel

    flaschendeckel Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.03.08   #15
    das mit dem zeitungsaustragen is so ne sache, ich hatte mal nen job, der mir ca 3 € inner stunde gebracht hat..weil das gbeit eben ziemlich ungünstig war, jetzt bin ich beim sendlinger anzeiger, trage in der woche ca 3 std zeitungen aus(mittwoch oder donnerstag darf ich austragen) und krieg im monat ca 100€, weihnachtsbonus gibts in der form, dass ich kalender krieg, mit denen ich hausieren gehen kann, da der sendlinger anzeiger sehr beliebt ist kriegt man da nochmal wenns gut läuft ca 300-500€ für die kalender (aba natürlich nur einmal im jahr) , is aber knochenhart, wenn man viel will, muss man schließlich an jeder tür klingeln, und auch wenns arschkalt ist, und 5 leute in folge nix gegeben haben gute laune heucheln und "frohe weihnachten, wollen sie vielleicht einen kalender?" :D ;)
     
  16. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 31.03.08   #16
    Hallo,

    ich kann Dir folgenden Tipp geben: Ich arbeite zum Beispiel in einem Lager, wo ich Auszubildende zur Fachkraft für Lagerlogistik bin, für Klein -und Ersatzteile für Schaltschranksysteme. Seit dem ich dort angefangen habe, hatten wir einige Studenten/Studentinnen die für Ihr Studium bei uns gejobbt haben. Die arbeiten der Studenten war Kommissionieren, Einlagern und Lagerordnung (Kartons u. Paletten wegräumen usw.).

    Zu meiner Sparsamkeit: Den größten Teil meiner Vergütung (576 € Netto) lege ich auf die hohe Kante (ca 250 € - 300 € im Monat und das hängt dann auch wieder von den variablen Kosten ab) und ich weis nicht wie es im 2. und 3. Lehrjahr mit dem ausziehen aussieht (aufgrund der finanziellen Situation meiner Mutter). Von meinen fixen Kosten sind bei mir z.B. Verpflegung, Telefon/I-Net und eine monatliche Ratenzahlung für den Zahnarzt.
    Ich würde mir manchmal gerne etwas gönnen, aber mein Verstand sagt mir, gönne Dir nur das Nötigste, denn man weiß nie für was man das Geld mal braucht. Seit dem ich in der Ausbildung bin, habe ich mir so gut wie keine Klamotten mehr geleistet. Ebenfalls werfe ich mein Geld auch nicht für Zigaretten und Alkohol aus dem Fenster. An Equipment habe ich mir seit meiner Ausbildung, ein MIDI-Board und einen 19" Kompressor zugelegt (natürlich gebraucht beim großen Auktionshaus). Unterstützung in finanzieller Form bekomme ich von beiden meiner Elternteile nicht. Einerseit müsste ich eher sagen, ich bin noch jung und fange etwas damit an, aber dann würde ich ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn mein Konto auf einmal ganz leer wäre. :rolleyes:

    Einen Gedanken den ich noch in den Raum werfen möchte und der auch zum Thema passt: Wenn man sich selber alles finanziert, weis man den Wert des Geldes und vorallem den Umgang damit ganz anders zu schätzen, als die jenigen die von ihren Eltern/Verwandten unterstützt werden (was natürlich eine angenehme Sache ist, die aber nicht jeder hat). Solche werden das Geld viel schneller los, als welche die sich selber unterhalten, weil sie immer ihre Anzapfquellen haben.

    Grüße

    -Silence-
     
  17. flaschendeckel

    flaschendeckel Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.03.08   #17
    genau, ich musste mir damals jeden cent für mein neuen pc selbst zahlen, und sachen wien snowboard, usw immernoch, da guck ich gleich mein geld ganz anders an, als damals..naja..ich denk mit 15 hab ich angefangen mir das meiste selbst zu finanzieren, also kann ich noch incht von damals sprechen, das is jetzt ein jahr her...auf jedenfall fühlt es sich auch toll an, wenn man weiß, dass man was dafür getan hat und so..
     
  18. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 31.03.08   #18
    OK - beim PC bin ich so frech und sortiere mir immer die Reste aus den alten Computern, wenn sich jemand aus der Familie neue Rechner / Teile holt. So spare ich am besten - meine beiden PCs sind halt beide nicht sonderlich aktuell, aber definitiv aktuell genug, da ich keinen Diplominformatiker mit mehreren PCs als Bruder habe, sowie einen Vater, der die Entwicklung der Computer direkt verfolgt hat und natürlich immer recht aktuell war und dann habe ich einen weiteren Bruder, der seinen PC regelmäßig pimpt mit allem nur erdenklichen Zeug (der hat so viele so große Lüfter in seinem rechner mit einer anlage zum Steuern dieser - da hat man das Gefühl, das Ding könnte gleich abheben) - durch den bekomme ich so ziemlich die meisten Teile :)
     
  19. flaschendeckel

    flaschendeckel Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.03.08   #19
    durchaus praktisch ;) ich hab 2 brüder, und jeder pimpt hin und wieder mal dies und jenes auf, und da gibts auch manchmal was zum abstauben...allerdings nie für lau :rolleyes:
     
  20. b0zzen

    b0zzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #20
    So, der erste Kälteanlagenbauer (hier im Thread) :)

    Im Moment gibt's bei mir ca. 1300€ raus, da kommen bei Gelegenheit noch Zuschläge für Rufbereitschaft, Nacht- und Sonntagsarbeit dazu.

    Das reicht alles in allem ganz gut, um die Schießbude spielfähig und halbwegs aktuell zu halten.
    Bevor ich gearbeitet hab, hatte ich kein eigenes Equipment. Geübt wurde auf dem Orchester-Set, für Gigs hab ich mir das zeug zusammengeliehen :(