wo bekommt man günstig meterware her?

von theabandoneddoor, 20.04.06.

  1. theabandoneddoor

    theabandoneddoor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    596
    Erstellt: 20.04.06   #1
    howdy, ich weiß nicht obs an mir liegt oder was, aber die suchfunktion findet bei mir nix...mhhh aber gut.

    ich brauche 40m kabel...4 mal 10meter aber ich will mir nich vier kabel kaufen,da kost mich sowas ja dann gleich mal n hunderter (mit gescheiten neutrik steckern)..so wollte mir meterware kaufen und dann alles selber löten.
    ich weiß das es sowas beim conrad gibt, aber evtl. hatt einer von euch eine idee wos sowas günstiger gibt!
    im internet oder im raum münchen.

    vielen dank, mfg.
     
  2. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 20.04.06   #2
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 20.04.06   #3
    Antennenkabel ist für Gitarren ungeeignet, deshalb heißt es auch Antennenkabel!
    Gute Kabel für Audiozwecke als Meterware bekommst du z. B. hier.

    Edit: Sehe gerade, du sprichst von Neutrik-Steckern, also eher für Lautsprecher? Da kommt dann nach 40m mit Antennenkabel garantiert nichts mehr an! Gibts aber auch massig im Web, (z. B. www.kabelsound.de), einfach mal nach 'Gitarrenkabel Meterware' googeln!
     
  4. themanwhosold

    themanwhosold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    213
    Erstellt: 20.04.06   #4
    Naja also mit dem Kabel wirds imho nicht funktionieren.:confused:

    Würd an deiner Stelle mal bei Sommer Kabel (http://www.sommercable.com/) schaun was die an günstiger Meterware haben, auf Kabel aus dem Baumarkt würd ich schon aus Qualitätsgründen verzichten. Lieber ein paar Euro mehr in vernünftiges Rohmaterial (Kabel/Stecker [Hicon/Neutrik]) investieren als sich dann später über brummende, krachende, defekte Kabel ärgern:evil: .

    Mfg Markus

    P.S.: Du kannst mal unter www.kabelkiste.com schauen, da gibs eine relativ große Auswahl von Kabeln (Preis zwischen 0,84 und 2,31 Euro pro Meter)
     
  5. theabandoneddoor

    theabandoneddoor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    596
    Erstellt: 20.04.06   #5
    cool vielen dank an alle für die hilfe!
    werd mich jetzt ans raussuchen machen und bestellen!

    neutrikstecker sind ja eigentlich nur ein name von einem hersteller...sind sehr robust und halten auch sehr lang!...oder liege ich falsch?
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 20.04.06   #6
  7. themanwhosold

    themanwhosold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    213
    Erstellt: 20.04.06   #7
    Ja eigentlich schon der eigentlich Name vom Stecker is nur eine kryptische Buchstaben-/Zahlenkombination, die Stecker sind wirklich saurobust gebaut, sind zwar auch ein bisschen teuerer aber ich bau an meine Kabel nix anderes mehr ran, von den Neutrik Steckern is mir noch keiner kaputtgegangen von den "Billigmodellen" ausm Conrad schon. Die Hicon Klinkenstecker sollen angeblich auch nicht schlecht sein, hab ich aber noch nicht getestet kann ich also auch nix dazu sagen.

    Mfg Markus
     
  8. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 20.04.06   #8
    Da hast du völlig recht. Neutrik ist ein Stecker-Hersteller aus Liechtenstein. Da dort der Speakon-Stecker erfunden wurde, wird der auch häufig als Neutrik-Stecker bezeichnet, was aber falsch ist.
    Neutrik stellt z. B. auch XLR-Stecker her, die gibt es allerdings auch von anderen Herstellern, weshalb man bei 'Neutrikstecker' nicht als erstes an XLR denkt. Mein Fehler. :(
     
  9. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 20.04.06   #9
    Schonmal im Vorraus: Sorry für OT! :o
    Das ist ein normaler Black-Switch, mit einem Parallelausgang versehen... nichts Spektakuläres.

    Greets.
    Ced
     
  10. bierbob

    bierbob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.06.07
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #10
    was ist ein blackswitch?
     
  11. themanwhosold

    themanwhosold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    213
    Erstellt: 21.04.06   #11
    Blackswitch ist ein Schalter mit dem man etwas (einen Kanal/einen Effekt, etc.) stumm schalten kann ohne das Brummgeräusche entstehen (die entstehen würden wenn man einfach den Stecker zieht)

    Oder?:confused:

    Mfg Markus
     
  12. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.04.06   #13
    aber trotzdem was neues :D
     
  14. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 21.04.06   #14
    das is nich richtig, da der ABY nicht als looper fungiern kann. es gibt ja nur 2 ausgänge (und einen ders signal von der eingangsbuchse ausgibt, also theoretisch auch als eingang arbeiten kann) und den eigentlichen eingang. beim blackswitch hingegen haste wenn du ihn eingeschaltet hast auch wieder eine zweite eingeschaltete unabhängige eingangsbuchse die zum eigentlichen ausgang führt und somit als FX return arbeitn kann. is schwer zu erklären, aber wenn erwünscht kann ichs aufzeichnen.

    beides ziemlich simple geräte.

    sry fürs offtopic, aber es sollen ja keine falschen sachen im raum stehen bleiben
     
Die Seite wird geladen...

mapping