Wo fange ich an?

von frontkoch, 01.07.04.

  1. frontkoch

    frontkoch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    18.07.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.04   #1
    Mahlzeit zusammen!
    Ich hoffe, ich werde nicht von Euch gelyncht, wenn ich zum 100000sten Mal die gleiche Frage stelle:

    Was brauche ich?

    Zur Präzisierung:
    Ich bin Student und habe wenig Geld, mache aber schon seit 17 Jahren Musik.
    Klavier, Gitarre, Geige, Schlagzeug, Bass, Whistles, Percussion und was so anfällt.
    Ich habe schon öfter im Studio eines Freundes aufgenommen, der aber immer professioneller geworden ist und jetzt wo anders wohnt, als ich. Ich möchte jetzt aber selbst im kleinen Rahmen mit dem home recording anfangen. Mein PC ist gut, Logic und Reason wären schnell besorgt, aber die Hardware?
    Mischpult? Amp simulator? Mikros? Was brauche ich dafür?
    Ich habe keinerlei Ahnung davon, aber mit Eurer Hilfe wird sich das hoffentlich bald ändern.

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 01.07.04   #2
    präzisier noch etwas mehr. was willst du aufnehmen? wieviel spuren auf einmal? du wirst ne recordingkarte oder ein audio interface brauchen. ob du mikros brauchst, hängt von der soundquelle ab.
    erzähl
     
  3. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 01.07.04   #3
    Also wenn du nur jeweils eine Spur auf einmal aufnehmen willst (sprich nur dich selbst, keine ganze Band auf einmal), dann würdest du mit folgendem Equipment wahrscheinlich schon gut anfangen können:

    - eine zweikanalige Recordingkarte
    - ein Kondensatormikro
    - ein Mikrofon-Vorverstärker (Preamp)

    Als Alternative zum Preamp bietet sich noch ein Mischpult an, das auch Preamps eingebaut hat, deren Qualität in der unteren Preisklasse aber schlechter ist als die von dezidierten Vorverstärkern. Da musst du entscheiden, ob du ein Mischpult brauchst oder nicht.

    Bleibt noch das Problem des Abhörens.... wenn du eine gute Stereoanlage hast, dann kannst du da als Übergangslösung reingehen, Studiomonitore sind natürlich schon empfehlenswert, aber auch nicht billig.
     
  4. frontkoch

    frontkoch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    18.07.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #4
    Danke für das feedback!

    Ich möchte natürlich erstmal sehr klein anfangen und nur mich selbst aufnehmen, alleine schon deshalb, weil ich keine Band habe.

    Am besten fände ich schon so um die 6- 8 Spuren, mein Ziel ist es, wie glaube ich schon gesagt, drums und samples mit reason einzuspielen, und diese dann mit gitarre, bass, gesang etc zu füllen.

    Aber ich habe leider keine Anhung, was ein Audio interface oder eine recording karte ist, ihr müsstet mir das noch kindgerechter erklären:)))
    Ich dachte mir so bei mir, dass mikros immer eine menge störgeräusche mit sich bringen, wennn man die nicht gut genug abschirmen kann... deshalb dachte ich, es wäre besser, diorekt in die soundkarte zu gehen.
    Aber ich habe halt keinen müden schimmer davon. ich hoffe, das reicht euch erst mal an infos...

    besten dank im vorraus!
    wir bleiben in kontakt!
    gruss
     
  5. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 06.07.04   #5
    na also, das ist schon um einiges klarer.
    du meinst 6-8 spuren, aber wenn ichs richtig versteh, willst du die nacheinander einspielen, nicht gleichzeitig. drums gehen über reason, d.h. du bauchst eigentlich nur 2 kanäle für die soundkarte (falls du mal ein stereosignal aufnimmst)
    ein Audiointerface ist praktisch eine externe ASIO-fähige soundkarte, die du per USB oder firewire and den PC anschliesst, d.h. treiber installieren und los gehts (kein einbau wie bei einer soundkarte). ich hab z.b. vor kurzem die tascam us122 gekauft. kriegste für grob 220 mücken, eingebaute preamps, 2 kanäle, midi-fähig, cubasis vst und gigastudio im lieferumfang enthalten.
    mikro direkt in die soundkarte (wenn kein preamp eingebaut ist) ist nicht empfehlenswert wegen qualität des signals. theoretisch gehts aber schon, du kannst dich mit der prozedur vertraut machen, üben und später einen preamp kaufen für den guten klang :rolleyes:
    für die gitarre gilt dasselbe. direkt rein ist nicht zufriedenstellend. eine möglichkeit wäre eine ampsimulation wie z.B. der V-Amp. ist sowas wie ein multieffekt, der auch verschiedene ampsounds simuliert.
    ich persönlich verwende mikrofone so viel wie möglich, da ich unüblicherweise vom studio- zum homerecording gekommen bin. mit einem preamp und sauberer mikrofonierung kannst du schon gute ergebnisse erzielen.
     
  6. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 06.07.04   #6
    Die Kanäle der Karte beziehen sich ja nur darauf, wie viele Spuren du *gleichzeitig* aufnehmen kannst. Wenn du die Spuren eine nach der anderen einspielst, ist die Anzahl nur durch das Programm bzw. die Speicherkapazität begrenzt.


    Eine gern empfohlene Soundkarte für's Home Recording wär z.B. die hier: http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/MAudio_Delta_Audiophile_2496.htm


    Naja, du willst ja auch Gesang aufnehmen, und den kannst du ja schlecht direkt in die Soundkarte singen ;) Darum find ich's am zielführendsten, wenn du gleich ein ordentliches Mikro+Preamp besorgst, weil du damit halt *alles* aufnehmen kannst und nicht für einzelne Instrumente wieder Sonderlösungen anschaffen musst.

    Ansonsten: Ist's bei dir zuhause recht laut? Dann ist das natürlich ein Problem.... Wenn nicht, dann kann man so schon sehr gute Ergebnisse erzielen.
     
  7. frontkoch

    frontkoch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    18.07.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #7
    ich kann mich nur erneut bedanken, denn allmählich wird alles klarer.

    ich brauche also eine art externe leistungsfähigere meistens 2 kanälige soundkarte, an die man das mikro anschliessen kann? mich kostet das ding dann so um die 250 euro + ein gutes mikro? ich brauche dann also nur noch die software, um alles abzumischen?
    mit den 2 kanälen der soundkarte kann man also auch nur 2 spuren gleichzeitig aufnehmen, denn nacheinander kann man ja soviele spuren einspielen, wie man will? ( speicherbegrenzt natürlich)

    dann bleibt nur noch eine frage :
    was ist ASIO?

    wie immer - besten dank für eure mühe!
    mfg
     
  8. frontkoch

    frontkoch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    18.07.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #8
    da fällt mir noch folgendes ein:

    warum sollte ich mir ein audio interface kaufen, wenn ich doch auch so schon in meine soundkarte gehen könnte und somit den rest per software abmischen etc könnte?
     
  9. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 08.07.04   #9
    ASIO ist ein standard, über den die Audio oder MIDI-software mit der Soundkarte kommuniziert (ich merke gerade, dass mir die erklärung schwerfällt, weil ich selbst nicht soviel drüber weiss :o ). d.h. mit deiner "normalen" soundkarte könntest du natürlich z.b. eine gitarrenspur aufnehmen. um die nächste spur dann einzuspielen, musst du das bereits aufgenommene im playback hören, um dazu spielen zu können. und genau da liegt das problem. dann wäre da noch die sache mit der latenz (die zeitliche verzögerung), das was du spielst, kommt mit einigen bis vielen millisekunden verspätet im rechner bzw auf der spur an. der ASIO standard senkt die latenz auf ein für das ohr unhörbares minimum.
    wer es besser weiss, ich bitte um richtigstellung. ich denke die kernaussage ist richtig.
    was das audio-interface angeht: das habe ich nur als kompakte lösung vorgeschlagen, weil manche von denen mit preamps, phantomspannung (für kondensermikros! sehr wichtig!) und sogar XLR-inouts gesegnet sind.
    eine anständige recordingkarte + gute extra-preamps und tralala sind auf dauer sicher besser, aber halt teurer.
     
  10. Spanker

    Spanker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #10
    Also ich hab ein ähnliches Problem wie frontkoch... nur ich weiß leider noch weniger über das Ganze :( .

    Ich möchte eine Lösung finden mit dem PC etwas von unserer Band im Proberaum aufzunehmen, die aus 2 Gitarristen, 1 Bassisten und 1 Schlagzeuger besteht.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, benötige ich zunächst mal eine recording fähige Soundkarte?! Was für Anschlüsse sind dann an einer solchen Soundkarte eigentlich? Lassen sich dort direkt z.B. Microfone anschließen^^ ?

    Jedenfalls habe ich, wenn ich das richtig sehe an einer solchen Soundkarte alleine allerdings dann nicht genug Spuren um eine ganze Band aufzunehmen und benötige dazu noch ein Audio Interface? Oder reicht eins von beiden?

    und was genau macht jetzt ein preamp?

    Sorry für die dummen Fragen, ich bin echt GANZ am Anfang, was dieses Thema betrifft und danke im Vorraus für die (hoffentlich) geduldigen Antworten^^
     
  11. Spanker

    Spanker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #11
    ach und was ist eigentlich ein Kondensatormikro? Bzw. wo liegt der Unterschied zum "normalen Mikro" ^^
     
  12. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.972
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    8.633
    Erstellt: 08.07.04   #12
    Vielleicht hilft das hier:
    http://klangport.de/faq.html
     
  13. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 08.07.04   #13
    @fontkoch

    schau Dir doch mal die Seite von Music Service an. Hier der Link
    http://www.musik-service.de/Recording/default.htm

    Da sind einige ganz nützliche Infos, so als erster Überblick zum Thema Recording und Recording Hardware. Mir jedenfalls hat es geholfen.

    Gruss Helmut
     
  14. floc

    floc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #14
    Hi

    schau dir mal den "Novation remote 25 audio" an,
    die ultimative wollmilchsau !
    audio eingänge und phantomsp. inkl.
    usb zum rechner,
    was braucht mann mehr.
    (keine vorverstärker, mischpult etz. notwendig)
     
  15. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.972
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    8.633
    Erstellt: 09.07.04   #15
  16. floc

    floc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #16
    hi

    kleine anmerkung:
    die "x-station" ist ein "remote 25 audio" mit neuer software.
    update ist bei novation kostenlos zu haben.
     
  17. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.972
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    8.633
    Erstellt: 09.07.04   #17
    Kostenlos? hmmmm

    ok, vielleicht eine Milchsau. ;)
     
  18. floc

    floc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #18
    ...........
    :great:
     
  19. frontkoch

    frontkoch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    18.07.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #19
    so ganz ganz ganz langsam beginne ich , zu verstehen, wie das läuft.

    an dieser stelle nochmal der dank an alle!!!!!!!!!!!!!!!!!11

    hallo helmut:
    die seite ist wirklich sehr hilfreich, aber es stehen noch zu viele infos drin, die ich nicht umsetzen kann, aber das wird sich bald ändern.:badgrin: danke

    antboy:
    dein erklärungen helfen mir auch sehr! vielen dank!

    von der tatsache ausgegangen, dass eine recordingkarte eine soundkarte ist ( hoffentlich ist das auch so ), werde ich mir glaube ich ein externes audio interface besorgen( natürlich mit preamp), von einem guten- wenns geld reicht- kondensator mike ergänzt.
    meine wohnung ist allerdings wirklich sehr laut und klein und meinen grossen verstärker habe ich noch bei meinen eltern geparkt. ( h&k, attax 100 mit 4 12er box...) ich habe also momentan nur einen kleinen peavey rage zur verfügung. vor welche neuen herausforderungen stellt mich das? und wie kann ich das mikro am besten gegen stadtlärm abschirmen?

    danke wie immer im vorraus ( ich hoffe, ihr bemerkt, dass meine fragen spezieller werden.....:))
     
  20. frontkoch

    frontkoch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    18.07.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #20
    Was Ist Eine Wollmilchsau???????????????????????
     
Die Seite wird geladen...

mapping