Wo genau nehm ich meinen Amp ab?

von Donald1000, 14.07.06.

  1. Donald1000

    Donald1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 14.07.06   #1
    Hey!

    HAb nen Fender hot rod deluxe (röhre) und wollt wissen wos vom klang her am gscheitesten is den abzunehmen (Mikro positionierung...)

    Mfg LuKE
     
  2. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 14.07.06   #2
    ich stell immer mic direkt von vorn an die membran und drehe dann ein wenig seitlich(vom speakerzentrum) weg. dadurch werden die höhen ein wenig gedämpft und du kriegst mehr mitten rein.

    greetz

    stylemaztaz
     
  3. Haro292

    Haro292 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sarstedt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    173
    Erstellt: 14.07.06   #3
    Ich nehme mit 2 Mikrofonen ab, Mic. 1 seitlich der Membran fast direkt davor und das 2. ca 15 - 20 cm Abstand ziemlich mittig.


    Haro
     
  4. koma7

    koma7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  5. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 14.07.06   #5
    damit bekommst Du Phasing-Probleme. Wenn Du eine Schallquelle mit 2 Mikros abnimmst mußt du das nähere Mikro immer um die Schalllaufzeit von einem Mikro zum anderen Delayen (was fürn doofes Wort). Das geht mit ner digitalkonsole recht einfach oder du machst es im Nachhinein im Recordingprogramm. Also Abstand in Meter geteilt durch Schallgeschwindigkeit (334m/s) und du bekommst ne Zeit (am besten in ms) die dann für das erste Mikro als Delayzeit gilt.
    Tust Du das nicht, baut sich ein Kammfilter auf, der natürliche Harmonien auslöscht abhängig vom Abstand der Mikros zueinander.
    Das kann dann Klingen wie ein Phaser der die Rate ausgeschalten hat.
    Das ist der gleiche Effekt wie wenn man bei nem Open Air von einer Box zur anderen geht dort hast Du genau das Gegenteil:
    2 Lautsprecher, die das gleiche (ich geh bei Live mal von nem Monomix aus) ausspucken und eine Position (wo du stehst) die unterschiedliche Abstände von einem Boxenturm zum anderen hat. Da löschen sich auch Frequenzen aus. Der einzige Punkt wo das nicht ist ist genau in der Mitte.
    Was auch oft gemacht wir ist ein dynamisches Mikro vor die Membran in der o.g. Position (man kann immer mal rumprobieren auch Mikros tauschen - hab z.b. mit nem D112 - also nem Kickmikro von AKG sehr geile Sound aufgenommen - aber n sm57 ist doch Standard) und ein Condenser Mic ungefähr auf Kopfposition des Gitaristen. Dafür braucht man dann aber nen Raum dern einigermaßen gut klingt. Also in ner Schweinehalle würd ich das nicht machen aber in den Galaxy Studios schon.
    Und dann das dynamische Mikr Verzögern.
     
  6. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 14.07.06   #6
    @Ralph@Scarcross:
    hat es nen grund warum das dynamische mic verzögert wird und nicht der kondensator?
    klingt es auch andersrum gut? welche entfernung sollte der kondensator vom amp haben? auf der seite http://homerecording.de/modules/news...hp?storyid=443
    gibts ein bild wo der kondensator fast nen meter weg steht...lohnt sich das?

    greetz

    stylemaztaz
     
  7. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 14.07.06   #7
    daß das dynamische Mic verzögert wird ligt daran, daß es näher an der Schallquelle dran ist. es muß so verzögert werden damit der schall "quasi" in beiden Mikros gleich ankommt.
    Was Du mit andersrum meinst ist etwas zweideutig...
    Wenn Du das Condenser Mik verzögerst, dannveränderst du den Kammfilter in tiefere Frequenzen und machst das Phasing Problem noch schlimmer.
    Wenn Du andersrum meinst ein Condenser Mic direkt vor den Amp zu knallen und es zu verzögern - das klingt meist ziemlich schlecht. die sind meist so präsent sauber in den höheren Mitten und in den Höhen, daß es nicht mehr so toll klingt. Außerdem sollte in den Frequenzen in ein Amp ohnehin nicht mehr viel von sich geben außer Hiss.
    Das Knodenser nimmt man um den Raumeindruck von einem Amp in nem toll klingendem Raum mit aufzunehmen. Dabei macht es sinn mit der Positionierung von dem Condenser rumzuprobieren. je nachdem wo man es plaziert hat man dann n anderes Klangbild. je näher man rangeht umso weniger Raumabbildung hat man wenn man weiter weggeht hat man mehr Raum aber weniger Druck und direktsignal. Geht man mit dem Condenser näher an ne Wand bekommt man mehr low-end und geht man in die Mitte der Raumes dann bekommt man den ausgeglichendsten Raumklang.
    Interessant wirds wenn man dann nochmit der Positionierung des Amps spielt und ihn mal aus der Ecke nimmt oder nen Meter von der Wand weg oder ganz schräg in den Raum.
    Das Condenser wird meist in Kopfhöhe aufgehängt um das Gefühl des Gitarristen (wie er halt seinen Amp einstellt) zu vermitteln.
    Aber achtung... ich bezieh solche Experimente auf Räume in denen es sich lohnt das Raumabbild aufzunehmen und die sind selten!!!
    meist isses doch der Proberaum oder der Keller oder so und die sind meist akustisch derart schlecht beschaffen, daß es sich nicht lohnt da nochn Condenser aufzustellen.
    Bei mir daheim nehm ich meinen Amp, steck den an meine Recording Box (ne 1x12er mit nem Patriot) und die verbau ich in nem alten Kleiderschrank den ich dann mit Kissen ausstopfe und Matratzen außen rum stelle und obendrauf auch. das ganze geschieht auf dem Dachboden und in meinem Studio (Stockwerk drunter) hab ich dann den Amp. Also es geht ein Mikrokabel für das sm57 rauf und ein Lautsprecherkabel (10m) Im Studium hab ich mich schon damit gespielt Räume mit abzunehmen - das war dann aber im Pop und Jazz bereich. Im Metal isses fast wurscht. da ist Druck die devise und die krieg ich so ganz gut hin. Im Studium hatte ich auch das Studio vom Conservatorium und die haben sich beim Bau der Räume schon erheblich mehr gedanken gemacht als unsereiner der vielleicht mal nen Hobbyraum als Studio umfunktionieren möchte...
    Also probiert es aus - die extra Spur kann man ja im Nachhinein immer noch bearbeiten umbiegen oder wenns nur müll ist dann löschen...
     
  8. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 14.07.06   #8
    Naja, wir haben auch mit 2 Mics abgenommen und keine Probleme mit Phasenauslöschung, das ist so ne Sache. Klar, wenn man 2x genau das selbe Signal hat, gibt's das... aber wenn ein Mic 15cm weg is und eins direkt dran, wag ich's zu bezweifeln...
     
  9. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 15.07.06   #9
    vorallem kann das ganze durchaus Interessant klingen ;D

    ausprobieren würde ich sagen
     
  10. EightballZ

    EightballZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.07.06   #10
    hab geile sounds hinbekommen mit einem base/bassdrum mikro aus nem t.bone set und dem sm57....klingt sehr geil...vorallem wenn man beides an unterschiedlichen stellen im panorama platziert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping