Wo Gibson sowas...?

von traveller, 27.11.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. traveller

    traveller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.11.06   #1
    In dem Billiglohnland Japan mit seinen bekannt niedrigen Mieten Gibsont es die Gitarren ja auch !!
    Ich frag mich wieso die dann bei uns um einiges teurer sind,gut die Umsatzsteuer ist geringer aber ne SG 61 für 1100.- ; oder ne LP Standard 1365 ,- oder ne Firebird VII für 1230.- ????

    Man kann sich da schon komisch vorkommen,oder nicht ?

    es grüßt

    Traveller
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 27.11.06   #2
    Japan ist nicht soo billig wie du denkst. Die meisten Gitarren die aus Japan kommen liegen zum Teil auf dem gleichen Preisnivue wie die Amerikanischen Gitarren.
    Nur so als Beispiel du zahlst für einen Marcus Miller Jazzbass (Japan Made) auch fast 1000€, für das Geld bekommst du auch einen American Made. Ich finde das die meisten Japanischen Gitarren/Bässe die ich in der Hand hatte weitaus besser sind als Amerikanische in der gleichen Preislage. Natürlich gibt es da auch immer ausnahmen.
     
  3. traveller

    traveller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 28.11.06   #3
    Ich denke das nicht,ich hab die aktuellen Straßenpreise für die Gibsons genannt.

    Kaufen würd ich mir trotzdem keine,wie du sagst es gibt gute japanische Gitarren...
     
  4. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 28.11.06   #4
    japan ist nicht china.
    japan ist nicht korea.
    japan ist nicht vietnam.

    der japanische gitarrenbau ist sehr weit fortgeschritten die letzten jahre und der preis eben durch die auch wohl steigende qualität gestiegen
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 28.11.06   #5
    *del*
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 28.11.06   #6
    Ich hoffe, dass das Ironie ist.
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 28.11.06   #7
    In Japan gibts ja auch Epiphones mit original Gibson Headstocks. Das nenne ich gewagt, denn die sind für manche gleich gut wie eine echte.
    Außerdem ist Japan sauteuer und die Arbeitskräfte bekommen viel mehr Gehalt, weil das wohnen dort sonst unmöglich wäre.
    Die versteuern ihre Autos nach m² !
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.11.06   #8
    man sollte noch beachten dass in japan (und auf japanischen webseiten) die preise ohne mehrwertsteuer (5%) angegeben werden.
     
  9. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 28.11.06   #9
    Billiglohnland?

    BIP/Einwohner Japan:$37.566

    BIP/Einwohner Deutschland:$35.075

    Von wegen Billiglohnland:rolleyes:

    Und zu den Mieten

    80000 Yen sind ca. 530 €......und 150000 Yen sind ca.992 €. Und das für Einraumwohnungen in Tokio.
     
  10. traveller

    traveller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 28.11.06   #10
    Mit dem was Ironie is und dem was wahr is haben manche Menschen aber mächtig Probleme.
    Ich bin verdutzt was da so auf meinen thread geantwortet wird.Zum eigentlichen Thema aber recht wenig!

    lg
    traveller
     
  11. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 28.11.06   #11
    Ironie ist in einem Forum nur bedingt zu übertragen, da es oft zu mißverständnissen kommt. Deswegen haben wir sowas wir Smilieys.
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 29.11.06   #12
    Und ich habe ein Problem damit, zu erkennen, was das eigentliche Thema eigentlich ist?

    Ein aus dem gesamtwirtschaftlichem Umfeld herausgelöstes Beispiel macht doch so allein dargestellt, gar keinen Sinn.
    Da spielen so viele einzelne Faktoren, bis hin zum Sozialversicherungsbeitrag, eine Rolle...
    Selbst der informative Beitrag von TRommelman ist da nicht ausführlich genug, um einen fairen Preisvergleich zu ermöglichen...

    Richtig, BlackZ, Mehrwertsteuer ist auch so ein Stichwort!

    Und wieviel kostet eine Fahrkarte für den Stadtbus? ... etc ...

    Am besten in Prozent vom Netto-Stundenlohn?

    traveller, Du kannst mir Deine Absicht sicher etwas näher erläutern, nicht wahr? Ich komm hier jedenfalls im Moment nicht so ganz hinterher :confused:

    Und bis dahin, bis ich das kapiert habe, ist hier erst mal temporär zu...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.