Wo gibt´s kleine Röhrenamps?

von viertoener, 25.07.06.

  1. viertoener

    viertoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Großkaff Wolfen
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.714
    Erstellt: 25.07.06   #1
    Ich suche ein Verstärker für zu Hause zum üben. Da reichen mir 5 - 10 Watt aus. Ich hätte allerdings gern eine Röhre. Hatte vor langer Zeit mal in Dessau so ein Teil stehen sehen. Aber bisher nie wieder irgendwo.

    Wer kann mir weiterhelfen und sagen, wo es solch Teile gibt?

    Danke.
    Gruß.:)
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 26.07.06   #2
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 26.07.06   #3
    hi viertöner!
    deine frage kommt zur richtigen zeit!
    momentan gibt es einen richtigen BOOM was kleine röhrenamps angeht + du hast die auswahl von knapp über 100,- (epiphone valve junior) bis an die 1000,- E. (dr. z, victoria, badcat ...).
    mir fallen noch gibson, crate, ibanez ein... und dann gibt es auch noch den guten alten fender "champ" - aber natürlich nur noch gebraucht...
    cheers - 68.


    p.s.: peavey bringt auch in kürze einen 5w-röhrenamp raus!
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 26.07.06   #4
    Nicht zu vergessen den Reußenzehn EL 34, oder soll es eine Combo sein?
     
  5. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 26.07.06   #5
  6. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
  7. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 26.07.06   #7
    Immer diese Boom kacke,, echt!!! Das ist wie mit dem Olivenöl, seit 3 Jahren rennen alle rum und denken das Zeug könnten den Weltfrieden herstellen......soviel Macht wird dem zeug angedichtet.

    Wenns nur für daheim ist dann kauf ich mir ehrlich gesagt keinen Röhrenamp, denn selbst 5 W sind voll offen EXTREMST laut. Ich preferiere einen POD XT oder einen Pandora , und wenn´s unbedingt ein Amp sein soll dann einen Fender PRO Junior! Der ValBee ist ne reine Sound Katastrophe .......da klingen die Vox AD15-30 Amps schon besser!!!
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 26.07.06   #8
    Also als ich den Epiphone valve Junior anspielen war, voll aufgerissen und ich hatte gerade mal Zimmerlautstärke.
     
  9. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 26.07.06   #9
    braucht nen röhren amp ja nicht voll auf zu reißen. spiele zuhazse über nen fender blues junior und klappt super. zimmer lautstärek einstellen und schönsten röhrenklang genießen. :-)

    aber Szczur muß ja ALLES immer bis zum anschlag betreiben! ;-) :-D

    warum ne kopie nehmen die nie so klinget wie das original?

    rate die fender blues junior, hat noch den vorteil das er auch für kleine gigs locker reicht.

    valbee ist eher was für leute die nur gitarre und amp spielen ohne efekte.

    der epiphone ist schon nett aber mir klang er zu klein. ist mir der 12" vom blues junior schon lieber.
     
  10. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 26.07.06   #10
    wie laut die 5W letztendlich werden liegt wohl am Amp an sich und den verwendeten Röhren etc. - ich habe den 5W Röhrenamp von Epiphone (Valve Special) - mit dem Kleinen (Valve Junior) könnte ich mich schon alleine wegen dem nicht vorhandenen Reverb nicht anfreunden. Meiner ist noch etwas modifiziert, gefällt mir aber super.

    Evtl. solltest du mal sagen, wieviel du ausgeben willst, da gibt´s ja extreme Unterschiede. Und zur Lautstärke -bei weitem nicht leise, aber klingen halt schon leise sehr gut und aufgerissen sind sie halt nicht unbedingt mietwohnungstauglich, allerdings noch gut zu ertragen, also nicht sofort gehörschädigend - da kann man auch mal längere Zeit höhere Lautstärken fahren.

    Mehr als 5W brauchst du allerdings definitiv nicht für zuhause. Bei 10W hast du evtl. noch den Vorteil, dass du auch noch größere Lautstärken noch sehr clean spielen kannst. Das dürfte allerdings auch von Amp zu Amp schwanken...
     
  11. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 26.07.06   #11
    hi patzwald!
    ja! ich spiele auch seit jahren einen blues junior zuhause + bin immer noch happy mit ihm!
    reicht definitiv auch für sessions und kleine gigs!
    aber der viertöner fragte halt nach nem 5w amp ;)
    und ja - wer sagt denn, daß man einen röhrenamp (5 oder 15 oder 50w) immer aufreissen muß. reißt ja auch keiner seinen 15w transistor-amp die ganze zeit auf...

    cheers - 68.


    p.s.: @Szczur - find ich ja lustig mit dem olivenöl... wo warst du denn die letzten 10 jahre??? also, so lange benutze ich das sicher schon ;)
     
  12. bummbumm

    bummbumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 26.07.06   #12
    wuss ? ich hab mit dem top am sonntag auf 10 uhr einstellung ne bandprobe gespielt,...

    das valve junior top mit nem 1x12er speaker regelt in diesem fall :)
     
  13. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
  14. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 27.07.06   #14
    Für die Mads sollte man allerdings nicht gänzlich unbeleckt sein auf dem Gebiet der E-Technik....ansonsten sind die Top, hab selbst den A15,wie der Herr Pyro bald auch ;) :D
     
  15. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 27.07.06   #15
    Das habe ich bei einem solchen Bausatz als selbstverständlich vorausgesetzt :)

    Gruß PYRO
     
  16. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 27.07.06   #16
    ich bin doch erst 14 :D .........
     
  17. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 27.07.06   #17
    Weil ein Transitor erst aber nem bestimmten Pegel anfängt hässlicher zu klingen als ne Röhren.

    Aber lass mich raten, jemand hat erzähl RÖHRE klingt IMMER besser.........mehr kompression bekomme ich bei ner Transe in der Low Pegel Stellung.....
     
  18. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 27.07.06   #18
    Nein. Besser. :D
    Aber der Klang ist da ohnehin Geschmackssache.
     
  19. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 27.07.06   #19
    *hust* also modeller kommen nie ans original ran, machen es nur mehr schlecht als recht nach.

    aber wem das reicht. meinen segen hat er schonmal.
    stimme voll zu geschmackssache und auch jut so!:cool:

    @szczur
    vom iq kommt das mit den 14 hin :D;):great::screwy:
     
  20. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 27.07.06   #20
    Patzwald du bist der beste.........:great: ......

    ach bevor ich´s vergesse wenn man daheim einen Amp Recorded brauch man logischerweise ein Micro.......hier darf schon mal nicht gespart werden. Hier zu gibt es aus dem Hi-FI Sektor einen sehr guten spruch "Die Quelle kann noch so rein und sauber sein, das Wasser noch so sehr schmecken wenn der Fluß oder Bach in dem das Wasser fließt nicht sauber ist kommt auch nur diese Qualtität in der Flasche an........" . Du erreichst mit einem Röhrenamp NATÜRLICH einen besseren Klang als mit einem Modeller das steht ausser zweifel , jedoch darfst DU Patzwald nicht vergessen das dies von 2 Faktoren abhängig ist.

    1. der Amp läuft knapp vor der Grenze des Headroom (selbst bei 5 W. daheim schaffst du nicht so zu fahren.......)
    2. der Raum ist Schalltot UND das Micro davor besitzt eine gute Qualität,dein Mischpult ist ANALOG und der Micro-Vor-Verstärker im Mischpult besitzt eine hohe Qualität a la Röhren-preamp, denn spätestens hier wird der Sound sonst DIGITALISIERT :D !!!

    also erfüllst du nicht diese Kriterien dann kannst du ruhig einen Modeller an den PC schließen denn dessen Soundqualität wird MINDESTENS 30 % besser sein als jeder unter diesen Vorraussetzungen laufender Amp.......

    So jetzt kommen wir zum "einfachen" spielen, hier kann man sich natürlich so einiges Einbilden das ist immer so ........, bei der Aufnahme merkt man spätestens wie das Zeug tatsächlich klingt.......und wenn DU Patzwald meinst dass ein Röhrenamp mit ner 6,5 " Box bei "Zimmerlautstärke" besser klingt als Modeller mit ner 12 " a la VOX, na was soll ich nun dazu sagen, dann ist das halt dein Persönliches Flavour............

    .......vll. erklärst du uns mal WARUM eine Röhre ÜBERHAUPT besser klingt als ne Transe........bzw. welche Physikalischen Eigenschaft dieses Hörgefühl erzeugen. Bitte Poste nicht die FAQ von HOSS ;) , die kenne die meisten hier schon, du scheinbar nicht...........

    btw. Patzwald verkauft gerade einen H&K Tube20 .........
     
Die Seite wird geladen...

mapping