Wo kriegt Ihr Eure Keyboardkoffer her?

von bemymonkey, 24.05.08.

  1. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 24.05.08   #1
    Also, erst mal ein grosses Hallo Tastenfraktion! Are you ready to rock and roll? :D


    Ich bin gerade auf der Suche nach nem passenden Koffer fuer mein neues Gitarreneffektsetup, und ein Keyboardkoffer wuerde da super passen - nur stosse ich im Netz (Google, Froogle, Thomann, Musik-Service, etc.) nur auf teure Custom-Cases, die direkt an ein Keyboardmodell angepasst sind.

    Gibt's vielleicht irgendwo ne nur Keyboardern bekannte Bezugsquelle, wo's die Dinger guenstiger gibt, z.B. einfach komplett mit weichem Schaumstoff ausgekleidet?

    Oder kauft Ihr Euch alle fuer 130+ Euro direkt ein Flightcase? :)

    Schoenen Gruss aus der Gitarrenecke :D,
    Simon
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 24.05.08   #2
    Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber wenn ich mir für >2000€ ein Board kaufe, dann will ich einerseits, dass das optimal geschützt ist (= angepasst ist) und zweitens habe ich dann auch noch das Geld dafür ;)
    Wenns nicht unbedingt so guter Schutz sein muss weil man z.b. immer selbst transportiert, dann benutzt man für Keys normalerweise auch dann Taschen. Macht jedenfalls wesentlich mehr Sinn, als ein Case, in dem das Gerät dann hin und her fliegt ;)

    Hast du denn so ein großes Effekt-Setup, dass das nicht mehr in ein herkömmliches Effekt-Case reinpasst? Ich hab z.B. für meine Pedale auch so eins, das ist eigentlich ganz okay (60x40)

    Sonst würd ich einfach mal direkt im Laden fragen und vielleicht eins Custom bauen lassen, aber mit den entsprechenden Vorgaben (du brauchst ja für Effekte z.B. keinen Centimeter Schaumstoff an allen Seitenflächen), dann wird es vielleicht auch nicht so teuer...
     
  3. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 24.05.08   #3
    Ich lass meine Cases meistens von meinem "privaten Techniker" (Vater) bauen. Er hat mir zB für meine XK1 ein stabiles Case gebaut. Wenn ich heute noch dazukomm, kann ichs ja mal fotografiern. Im Grunde ist es ein Holzcase mit abnehmbarem Deckel, innen sind vier haargenau ausgemessene und angepasste "Löcher", in die die Xk1 beim reinlegen mit diesen Gumminippeln unten dran einrastet, hält dann Bombensicher da drin.:great:
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 24.05.08   #4
    Hmmm, ich dachte jetzt eher an nen Koffer, der komplett mit Noppenschauemstoff oder so Aehnlichem ausgekleidet ist - da rutscht ja nicht mehr so viel hin und her, oder? Wobei Eure Keyboards und Stage Pianos wohl aufgrund ihrem Gewicht etwas mehr Halt brauchen, da ist wahrschienlich was dran ;)...

    Das mit den Taschen macht auch Sinn, haette ich eigentlich dran denken koennen, da unser Keyboarder auch nen Gigbag fuer seine Sachen nimmt...


    Leider ist mein Setup mehr als 80cm breit (sonst wuerde ich wohl einfach das groessere Warwick Rockcase Pedalboard nehmen) - da bleiben eigentlich nur noch Keyboardkoffer, Waffenkoffer oder Sonderanfertigungen ;)...

    Hatte lange Zeit ein angepasstes GT-8 Case (entweder MGM oder Thon) im Auge, aber ich haette gerne was, wo ich zusaetzlich noch meinen Bodentuner und die Taster fuer's GT-8 inkl. Strom usw. alles drin lassen kann - entweder mit abnehmbarem Deckel oder alles auf nem Brett zum rausheben.

    Hmmm, ich glaube kaum, dass eine Custom-Baut guenstiger wird - zudem ich ja gerade wegen den Effekten eigentlich oben eine sehr dicke Schicht Schaumstoff benoetige, damit diese nicht verreisen ;)...

    Im Endeffekt wird's wohl auf einen Custom-Bau (oder gar Selbstbau? :eek: wohl eher ne schlechte idee...) hinauslaufen, wenn ich nichts ganz Guenstiges finde (wenn ich schon etwas mehr Geld ausgebe, will ich auch was Richtiges haben :)). Vielleicht komme ich ja mit etwas Glueck an einen guenstigen Keyboardkoffer oder Waffenkoffer auf eBay. Effekte auf's Brett, reinstellen, Schaumstoff oben rein...

    Mich wundert's nur ein Wenig, dass es fuer Eure Keyboards keine guenstigeren Cases gibt - Gator usw. produzieren fuer Gitarren schliesslich auch schon ab 40-50 Euro Cases (form-fitting), in die ich auch ne 1000 oder 2000 Euro Gitarre stecken wuerde...



    Hmmm, ist auch schon ne Idee, aber ehrlich gesagt habe ich dazu nicht wirklich das handwerkliche Geschick... und mein Vater auch nicht ;). Das sieht bei mir dann so aus, wie vom Affen gebastelt...
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 24.05.08   #5
    Ja, weil ein Instrument mit knapp 20 kg auch anständig vor Transportschäden geschützt werden muss. ;)
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 24.05.08   #6
    Kommt drauf an. In einem nicht auf das Gerät zugeschnittenen Koffer gibts zwei Möglichkeiten: Entweder das Gerät fliegt rum, weil zu wenig Schaumstoff drin ist, oder es passt nicht rein, weil zu viel drin ist ;)
    Gut, theoretisch könnte man selber zurechtschneiden, aber das wird bei dem Volumen eines Keyboards schon ziemlich aufwändig. Außerdem trägst du dann (wenns eine Standardgröße für die Koffer gäbe) in den meisten Fällen mehr Gewicht rum, als nötig ist, weil das Case zu groß für das Board ist. Und bei richtigen Cases aus Holz macht das schon einen ziemlichen Unterschied...

    Wo ist das Problem? Wenn du bereit bist, so ein Case zu kaufen, dann wird der Aufpreis für ein etwas größeres nicht besonders hoch sein.
    Was die üblichen Läden so in ihren Webshops haben sieht zwar immer so aus, als wären die Dinger angepasst und würden in Massen produziert, aber das ist meist garnicht so.
    Normalerweise werden Cases immer nur auf Nachfrage produziert, auch solche. Deshalb kann man auch davon ausgehen, dass der Preis nicht sehr steigt, wenn du die Abmessungen nur leicht erhöhst...

    Günstiger als ein herkömmliches Keyboardcase vielleicht schon ;)

    Klettband? ;)
    Halte ich für die mit Abstand beste Lösung!

    Gitarren sind aber auch wesentlich kleiner und vor allem leichter... ;)
     
  7. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 25.05.08   #7
    Achso :p

    Dann werde ich wohl mal bei den ueblichen Verdaechtigen nachfragen... wobei ich grad ein paar interessante Sachen auf eBay im Visier hab (Waffenkoffer und Aehnliches - da koennte auch was Guenstiges dabei sein).

    Klettband... naja, nicht grad so toll - auch mit dem "richtigen" selbstklebenden Klett ausm Baumarkt ging das nie wirklich. Und die Einzeleffekte, die ich damals hatte, wogen schliesslich viel weniger als ein GT-8...

    Lag vermutlich auch daran, dass meine Effektkofferdeckel nicht mit Schaumstoff ausgekleidet waren, und die Effekte somit nur am Klettband hingen, als die Effektcases mal beim Transport hin und wieder senkrecht standen... vielleicht laesst sich das ja mit genuegend Noppenschaumstoff vermeiden. :)


    Naja, vielen Dank fuer die Tipps... :)
     
  8. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    unterfranken, outbacks
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    176
    Erstellt: 26.05.08   #8
    hi, was für ein case suchst du? bzw. wie gross sollte es sein. ich könnte dir eventuell was gebrauchtes anbieten. wenn ich es recht weiss hab ich im proberaum noch ein oder zwei cases, in die zur zeit nix von meinen boards reinpasst. eins weiss ich ganz sicher, ein zeck-case, solide bauart aus so multiplex-zeug.
     
  9. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 26.05.08   #9
    Schau doch mal in dem Thread mit den 21"- Cases. Da gibt's auch einen DJ-Koffer für relativ kleines Geld, afair. Da könnte man die Unterteilungen für die Einzelgeräte rausnehmen, und schon hast du ein großeßs Effektcase.
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 26.05.08   #10
    Mindestmasse waeren 85x28x12cm (innen)... Wenn das irgendwas Flightcase-maessiges ist, bin ich sehr interessiert ;)...

    Meinst Du vielleicht 19"? :)
     
  11. DschoKeys

    DschoKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.539
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.443
    Kekse:
    9.223
    Erstellt: 27.05.08   #11
  12. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 27.05.08   #12
    LOL, wie cool - ich werde mal schauen, ob's da was Passendes gibt :D...
     
  13. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    unterfranken, outbacks
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    176
    Erstellt: 03.06.08   #13
    tja, jetzt bin ich selber auf den geschmack gekommen, und bau mir ein neues effektboard, dass in das flightcase passt.
    also, das ding ist nicht mehr zu haben, sorry.
     
  14. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.408
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 12.06.08   #14
    Alle meine Keyboards haben ein massgeschneidertes, passgenaues Case von Kalms - nichts anderes kommt da in Frage. Sind zwar teurer als ein Thon Case, aber allemal ihr Geld wert. Diese nutze ich aber auch nur für den Transport zu Gigs, wenn's im Transporter oder Anhänger landet oder auch wenn es zwischen anderem Zeugs transportiert werden muss. Für Einsätze in Proberäumen, wenn ich nur das Keyboard mitschleppen muss, habe ich stabile Taschen von Roksak oder Warwick, die zum einen leichter sind als ein Case, zum anderen sich auch über die schulter hängen lassen, was ganz nett ist, wenn man sein 40KG Teil alleine und womöglich auch noch Treppen schleppen muss.
    Für mein Effektboard habe ich mir als Prototyp selbst ne Kiste zusammengeschraubt (Bilder habe ich schon mal in einem anderen Thread gepostet), die ich nach Bewährungszeit von einem professionellen Casebauer in vernünftiger Weise mit leichten Korrekturen und natürlich in vernünftiger stabiler Qualität nachbauen lassen habe.
    Ich schicke neue Bilder, sobald ich das Teil bestückt habe, bin ich nämlich bislang noch nicht zu gekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping