Wo setzt man heutzutage noch Röhren ein ?

von Herr M aus K, 02.07.08.

  1. Herr M aus K

    Herr M aus K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 02.07.08   #1
    Mich würde es mal interresieren wo denn ehutzutage noch die guten alten röhren eingesetzt werden klar in einen gitarren amp ... aber wo denn noch ?
     
  2. zahnstocher

    zahnstocher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Wiehl
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    291
    Erstellt: 03.07.08   #2
    Radarstationen werden immer noch damit betrieben, da sie billig und robust sind, v.a. in Russland, daher sind russische Röhren auch recht häufig.

    Hier ne recht interessante Seite, steht einiges wissenswertes, u.a. über die Verwendungszwecke.
     
  3. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.440
    Zustimmungen:
    2.210
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 03.07.08   #3
    hier? :D wo is der link?
     
  4. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 03.07.08   #4
    Es gibt auch noch ne ganze Menge HiFi-Freaks, die auf Röhren schwören.
     
  5. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 03.07.08   #5
    Neben altgedienten Anlagen wie Radarstationen oder Funkgeräte (Hauptsächlich Amateurfunk und Marine), nutzen auch neue Geräte teilweise noch Röhren. So werden zum Beispiel einige HiFi-Endstufen wegen ihrer natürlichen Wärme im Klang vertrieben - dabei handelt es sich nicht um Lagerbestände aus vergangenen Jahren, sondern um aktuelle Geräte, die meist handgefertigt sind.

    Es gibt ja auch nicht nur eine Röhre, sondern eine ganze Kette verschiedener Röhrentypen. Viele Röntgengeräte in der Medizin haben noch eine verbaut.

    Wenn Du weißt, was eine Röhre macht, kannst Du Dir eigentlich auch von selber erschließen, wo Du sie noch finden könntest...zur Not einfach einmal die Standard-Datenbanken abgrasen, angefangen bei Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenröhre
     
  6. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 03.07.08   #6
    Auf Pc Mainboards *g*

    aopen ax4v-533 Tube edition ;)

    [​IMG]
     
  7. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 03.07.08   #7
    Soundkarte?
     
  8. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 03.07.08   #8
    Sieht nach onBoard-Sound aus. Geil :D :great:

    ABER: Man erlaube mir die Frage, ist der Unterschied zu einer guten Soundkarte mehr als Placebo? ;)

    MfG, livebox
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 04.07.08   #9
    Leider ja, wie ich so langsam feststellen muss (Insbesondere war die Tauschfähigkeit angeht).... :o Äußert sich in plötzlichen "Rausch-Anfällen", generell verstärktem Rauschen bei Aufnahmen etc. Aber klangliche Unterschiede habe ich bisher nicht so richtig gemerkt.
     
  10. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 04.07.08   #10
    Meines Wissens ist die einzig sinnvolle technische Anwendung wenn es um eine Kombination aus hoher Frequenz und hoher Leistung geht. Allerdings sind dass dann doch schon andere Typen als man sie so aus dem E-Gitarrenverstärker kennt.

    Aber abgesehen von diesen Sonderfällen und für Klangbeeinflussung im Audiobereich sind Röhren echt mal zu gar nix zu gebrauchen. Halbleiterbauelemente sind ihr in so ziemlich jedem Belang überlegen.
    Was sich nicht von der Hand weisen lässt ist aber ein gewisser Charme. So ein Hifi-Verstärker wo oben die Röhren rausschauen ist schon sehr nett anzusehen. Und so eine Uhr die man über Nixie-Röhren ablesen kann wären auch mal ganz nett. ;)
     
  11. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 04.07.08   #11
    Gibts schon. Hab ich vor einiger Zeit mal auf irgendeiner Homepage einer Firma gesehen. Kostet allerdings ein Vermögen.
     
  12. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.440
    Zustimmungen:
    2.210
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 04.07.08   #12
    so ein vermögen ist das nicht.
    auf ebay ab ca 100€ zu schiessen :) denke gerade drüber nach ;)
     
  13. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 04.07.08   #13
    Mikrowelle (ja, das Ding fürs Essen...)
    Satelliten (Wanderfeldröhren)
    HF bei hohen Leistungen (Sender)
    Gepulste HF extrem hoher Leistungen (Magnetron, Klystron für Radar)
    Ausrichtung von Satelliten (optische Systeme ala Photomultiplier)
    Strahlungsmesstechnik (Cerenkov-Zähler mit Photomultiplier usw.)
    Monitore (CRT, magnetisch abgelenkt)
    Fernseher (CRT, magnetisch abgelenkt)
    Oszilloskope (CRT, statisch abgelenkt)
    Klangformung im Audiobereich (Nichtlineare Systeme...)
    Einfache NEMP-feste Schaltungen (Funkgeräte usw...)
    Stabilisatoren für höhere Spannungen (Glimmstabis)

    Und ja...jede Glimmlampe :D

    usw.

    MfG OneStone