Wo Speaker reconen lassen?

von BF79, 19.07.05.

  1. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.07.05   #1
    Yo, anscheinend habe ich es geschafft, mit dem Einstein einen Vintage30 und/oder einen Classic Lead zu zerlegen. Sobald es lauter wird, kommt aus der Box nur noch ein Furz. Hab sie schon aufgeschraubt und alles nachgezogen, es liegt definitiv an den Speakern. Weiß nur noch nicht genau welcher kaputt ist bzw. ob es sogar beide sind, muss das noch mal testen.
    Kennt zufällig jemand einen Shop, wo das reconen bezahlbar ist? Gebrauchte CL findet man manchmal ab 50EUR, Vintage30 sind wohl beliebter und kosten nen Tick mehr. Reconen ist anscheinend leider überall viel teurer, eigentlich immer über 100EUR/Speaker was ich bis jetzt gefunden habe. Das lohnt nicht. Die Dinger wegzuwerfen fände ich aber auch schade, evtl. hat da jemand eine Idee?
     
  2. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 19.07.05   #2
    Habe mit der Lautsprecher-Manufaktur gute Erfahrungen gemacht. :)
     
  3. BF79

    BF79 Threadersteller HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.07.05   #3
    Sagt mir jetzt gar nix... mal schauen ob Google weiterhilft.
    Edit: meinst Du den Laden in Mannheim? Da bin ich auch öfter unterwegs, werd mal anrufen.

    Was mir noch einfällt: perfekt wäre irgendwas im Raum Frankfurt/Hanau/Aschaffenburg.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.07.05   #4
    Erstmal GLÜCKWUNSCH! zu deiner tat.


    jetzt mal Spass beiseite, reconen lohnt sich meiner Erfahrung nach nicht. Das ist meistens tatsächlich teurer als direkt nen neuen Speaker. Sowas lohnt sich nur bei ganz speziell teuren oder alten Lautsprechern.



    (Mal aus interesse: Was meinste denn woran es liegt dass die Speaker nich mehr wollen? Haste irgendwas a-normales damit gemacht?)
     
  5. BF79

    BF79 Threadersteller HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.07.05   #5
    Sowas habe ich schon befürchtet. Na ja, man kann sie immer noch für daheim nehmen, leise bis mittlellaut klingt's noch wie vorher.

    Hab nix spezielles gemacht, einfach mal RICHTIG aufgedreht... klang sehr sehr geil! Allerdings: Laut Peter Diezel gibt der Amp wohl doch so ca. 130 Watt ab, mit Endstufenzerre entsprechend mehr. Das es schief geht hätte ich mir auch vorher denken können... :D Hab' ja schon mal geschrieben, daß er so laut ist wie ein alter Marshall. :) Pass auf mit Deiner 2x12, der Herbert zerlegt die Speaker sicher mit links!
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 20.07.05   #6

    Genau deshalb fragte ich was du denn genau damit gemacht hast....ich hab da echt Angst um meine Speaker bekommen.


    Obwohl es mich reitzt den Herbert einmal richtig aufzudrehen:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping