Woher die Tonbeispiele?

von Eimer, 14.10.07.

  1. Eimer

    Eimer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.07
    Zuletzt hier:
    22.07.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 14.10.07   #1
    Ich habe mich gerade hier einbisschen umgesehen und finde das Thema echt interessant. Nur eine frage stellt sich mir doch:
    Woher nehmt ihr die Töne, wenn ich versucht welche einzuordnen?
    Man soll ja z.B. c von e unterscheiden lernen. Woher bekommt ihr aber den Klang von c und e? Spielt ihr die tasten auf einem Keyboard und merkt sie euch dann, oder wie?
     
  2. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 14.10.07   #2
    Irgendwie muss man sich ja den ersten Ton einprägen.
    Meistens hat man aber den ersten Ton gegeben, zum Beispiel bei einem Diktat, weil nur Leute mit absolutem Gehör so einen Ton fehlerfrei benennen können.
    Wenn du jetzt weißt, dass das erste ein C ist, dann kannst du weiter in Intervallen hören, auch horizontal. In Intervallen: Du weißt wie eine große Terz klingt, die hörst du, also weißt du, dass das nächste ein E ist. Horizontal: du hörst drei Töne, z.B.: C, G, D. Hier ist es ratsam, nachdem du das G rausgefunden hast, sich an das C zu erinnern und zu hören dass der nächste Ton nur eine große Sekunde entfernt liegt. Oder noch besser bei C, G, F, C: da erinnerst du dich auch an das C von vorhin.
     
Die Seite wird geladen...