World Jazz?

von Lord Worm, 14.12.06.

  1. Lord Worm

    Lord Worm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    26.03.15
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    245
    Erstellt: 14.12.06   #1
    Hi ich wollte mal fragen ob ihr mir ein paar Cds empfehlen könnt die auf den Threadtitel passen. Suche Jazz Cds mit vielen Einflüssen und Instrumenten. Stell mir darunter son was in der Richtung von Pat Metheny's Imaginary Day vor. Quardo Nuevo sollen auch ne grosse Palette an unterschiedlichen Stilen vermischen und interessante Instrument benutzen, kenn von denen nur leider ein paar Samples. Wäre nett wenn ihr mir ein paar Empfehlungen geben könntet.
     
  2. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 15.12.06   #2
    bin ein ziemlicher noob was jazz angeht, besonders wenn es um einteilungen in stilrichtungen geht...

    aber die imaginary day kenn ich gut (wie auch die speaking of now, letter from home etc...) und in dem zusammenhang hör ich auch gern al di meola (flesh on flesh) oder ähnliches...

    hör halt mal rein, vielleicht ist das in etwa das, was du suchst

    edit: john mclaughlin dürfte auch deiner beschreibung entsprechen denke ich...
     
  3. Lord Worm

    Lord Worm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    26.03.15
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    245
    Erstellt: 15.12.06   #3
    Danke schon mal, von Meola hab ich nur die Elegant Gypsy (spitzen Album), werd mal rein hören. Meist du McLaughlins Solo Alben? Davon hab ich noch nichts gehört, die Mahavishnu Alben sind allerdings auch super. Kenn mich im Jazz auch nicht aus deswegen der Thread, hab bisher nur so Sachen aus dem Fusionbereich gehört.
     
  4. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 15.12.06   #4
    Ich kann von Renaud Garcia Fons so gut wie alles uneingeschränkt empfehlen.

    Mein Favorit:

    Amazon.de: Oriental Bass: Musik: Renaud Garcia-Fons

    Bass steht schon sehr im Mittelpunkt.
    Sind aber auch viele sehr gute, nicht-Bass-zentrierte Kompositionen drauf.
     
  5. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 16.12.06   #5
    von mclaughlin kenne ich den auftritt auf der crossroads dvd und das album industrial zen...

    hab gerade angefangen, ihn mir vorzunehmen, werd demnächst ein paar sachen von ihm durchschaun...
     
  6. mindcrime9999

    mindcrime9999 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 17.12.06   #6
    Gute Musik, die hier thematisiert wird, Respekt Leute...

    Zu Al di Meola möchte ich ganz besonders das Album "Kiss My Axe" empfehlen.
    Wenn dir der bereits genannte Garcia-Fons gefällt, hätte ich noch zwei interessante Bands: Radio Tarifa und Ojos de Brujo

    ..ist zwar nur bedingt Jazz aber sehr gut ;-)

    Und für die Freunde der Bassgitarre: Carles Benavent (hat viel mit Paco de Lucia gespielt)
     
  7. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 18.12.06   #7
    Ich empfehle das Album "Lágrimas negras" von Bebo Valdés und El Cigala. Afrokubanischer Jazz mit einem Flamencosänger an den vocals. Vom Feinsten !
    Bell
     
  8. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 18.12.06   #8
    Nachdem die Protagonisten ja alle schon einzeln genannt wurden, seien auch die unvergleichlichen Aufnahmen erwähnt, wo Al di Meola, John McLaughlin und Paco de Lucia gemeinsam gespielt haben.
    Erstmals AFAIR in der berühmten 'Friday Night In San Francisco', dann mindestens noch einmal auf 'Passion, Grace And Fire'.
    Eine Aufnahme daraus (Mediterranean) gibt es hier zum Staunen.
     
  9. TAB

    TAB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    7.04.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.06   #9
    Stichwort Al di Meola: ich kann in diesem Zusammenhang nur dringend empfehlen, mal in das Album "Orange and Blue" reinzuhören...als großer Fan habe ich alle Platten von ihm, aber diese ist meiner Meinung nach die Beste...gerade unter dem Aspekt "World music" !
     
  10. stickyfinger

    stickyfinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 30.12.06   #10
    Hi,

    falls dir Al di Meola in Verbinung mit Ethno gut gefält, dann hätte ich noch zwei Leckerbissen in der Richtung:

    -The Infinite Desire (grandiose Scheibe mit vielen Ethno Einflüssen + Steve Vai auf Race with the Devil...)

    -Consequence of Chaos (letzte Scheibe von Al, ebenfalls mit viel Ethno und den Mitstreitern von The Infinite Desire)

    BG
     
Die Seite wird geladen...