Würdet ihr Organe spenden?

von HertzschlagGit, 13.12.05.

?

Würdet ihr im Falle eures ablebens Organe spenden?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 23.03.06
  1. Habe ich mir noch keine Gedanken drüber gemacht und will mir auch keine machen...

    27 Stimme(n)
    20,3%
  2. Ja und habe einen Organspendeausweis.

    16 Stimme(n)
    12,0%
  3. Ja, habe aber keinen Ausweis.

    67 Stimme(n)
    50,4%
  4. Nein und habe keinen Ausweis.

    21 Stimme(n)
    15,8%
  5. Nein und habe dies auf dem Ausweis vermerkt.

    2 Stimme(n)
    1,5%
  1. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.12.05   #1
    Da ich im Organtransportwesen tätig bin würde ich gerne eure Meinungen zum Thema Organspenden im Todesfall hören und ob ihr schon einen Organspende-Ausweis habt?

    Wer sich informieren möchte: http://www.dso.de/
     
  2. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 13.12.05   #2
    Das Thema haben wir letztes Jahr in Ethik ausgiebig diskutiert.

    Ich sehe für mich persönlich keinen Grund, meine Organe nicht zu spenden - ich werd sie nicht mehr brauchen, wenn ich nicht mehr bin.
    Die Hemmungen entstehen aber auch wohl eher dadurch, dass das Unterschreiben dieses Ausweises direkt mit dem Gedanken verbunden ist, dass man frühzeitig bei einem Unfall das zeitliche segnet. Wer unterschreibt sagt "Im Falle eines Unfalls bekommt ihr die Organe" und die meisten sagen stattdessen leiber "Ich WERDE keinen Unfall haben"...

    In anderen Ländern ist es ja so geregelt, dass man sich einen Bescheid ausstellen lassen muss, wenn man NICHT Organspender sein will - imho viel besser, wer nicht darüber nachdenkt, den wird es n icht so sehr stören, was mit seinen Innereien nach dem Tod passiert. So kann man aus der Unbekümmertheit der Leute etwas Lebensrettendes machen.
    Ist das in Österreich nicht so?
     
  3. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 13.12.05   #3
    ich hab nen ausweiss und ausser meinem wichtigsten Instrument wuerde ich im Fall der Faelle alle Organe spenden. :D
     
  4. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 13.12.05   #4
    Ja, ich würde, bin aber erst 16, kann man da so einen Ausweis schon beantragen?
     
  5. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 13.12.05   #5
    hab mir da eigentlich noch keine gedanken drüber gamcht, aber ich schätze mal ich würde auch spenden.

    Mir doch wortwörtlich total egal, was mit meinem Körper passiert, wenn ich tot bin, da kann sich von mir aus auch sonst wer dran vergehen, kratzt mich ja dann nicht mehr.
     
  6. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 13.12.05   #6
    was will ich mit den Teilen denn noch , Freiorgane für alle !
     
  7. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 13.12.05   #7
    Klar, alles raus was keine Miete zahlt.
     
  8. gdcBraindead

    gdcBraindead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Ὑπερβορέα
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 13.12.05   #8
    Bin gerne bereit meine Organe abzugeben, wenn ich tot bin hab ich davon nix mehr. Hab auch einen Ausweis, den kann man auch schon mit 16 ausfüllen.
     
  9. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 13.12.05   #9
    Wie schaut das mit runtergeladenen Organspendeausweisen aus? Haben die volle Gültigkeit oder bedarf es der Unterschrift / des Stempels eines Arztes oder sonstiger Ämter?

    Meine nämlich gehört zu haben dass die Ausweise aus dem Internet nicht anerkannt werden.
     
  10. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 13.12.05   #10
    Das finde ich problematisch. Nur weil man nicht darüber nachgedacht hat, heißt das nicht automatisch, dass man auch wirklich nach dem Tod entleert werden will. Und was heißt "nicht so sehr stören"? Es ist immer noch mein Körper und solange der nicht ein Date mit den Würmern hat möchte ich auch bitte selbst darüber entscheiden, was damit passieren soll.
     
  11. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 13.12.05   #11
    Ich habe einen Ausweis, weil ich nicht einsehe warum meine Organe mit mir verrotten sollen, wenn anderen damit das Leben gerettet werden kann. allerdings muss man auch mal optimistisch bleiben. In den Infoblättchen die man dazubekommt steht drin, dass nur etwa jeder 400.000. so stirbt, dass eine Organentnahme noch möglich ist. Man muss ja quasi hirntot seinaber das Kreislufsystem muss weiterarbeiten. Außerdem muss der Tod in einer Umgebung eintreten in der schnell die richtigen Maßnahmen eingeleitet werden können. Trotzdem finde ich das richtig. Was hat man schon von seinen Organen wenn man ohnehin schon tot ist?
     
  12. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 13.12.05   #12
    ich werd mir auf jedenfall nen organspendeausweis besorgen
    wenn ich mal das zeitliche segnen sollte egal ob frühzeitig oder nicht
    soll vor ALLEM im fall eines unfalls noch jemand anderes die möglichkeit haben zu leben.
    für mich wär es eher n gewissensverstoß es nicht zu tun weil ich dann evtl mit meinem organegoismus (geiles wort:screwy: ) nem andern die chance zum leben genommen haben könnte
     
  13. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 13.12.05   #13
    ich hab keinen, weil ich, die vielleicht etwas perverse, meinung habe, dass man dann schneller "abgeschaltet" wird... (z.B. koma)
     
  14. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 13.12.05   #14
    Ich hab nen Spendeausweis. Kann ich jedem nur empfehlen :great:

    Quatsch. Es ist rechtlich sogar geregelt das wenn es nur noch ein Beathmungsgerät geben würde, es (eigentlich) der Typ mit dem Ausweis bekommen müsste. (Sagt zumindest meine Schwester und die hat eigentlich nen recht gutes Allgemeinwissen) *lol*
     
  15. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.12.05   #15
    Es ist auch für diejenigen wichtig die nicht spenden wollen einen Ausweis bei sich zu tragen, da man hier klar ankreuzen kann, dass man es nicht will. Das erleichtert auch euern Angehörigen die Entscheidung, da sonst eure Mutter / Vater über eure "Ersatzteile" zu entscheiden haben.

    Organe werden in aus Körpern entnommen, die künstlich am leben gehalten werden, und/oder der Hirn-Tod schon eingetreten ist. Erst wenn von mehreren Ärzten keine Überlebenschance bestätigt wird, macht man sich auf die Suche nach einem geeignetem Empfänger. Diese sind in Listen verzeichnet und unterliegen bestimmten Prioritäts-Kriterien.

    Ich fliege Organentnahmeteams quer durch Deutschland und angrenzende Länder und habe schon so einige Styroporkisten in den 6 Monaten, die ich es schon mache hin und her geflogen. Hin und wieder holen wir auch Patienten von ihrem Heimatflughafen ab und bringen diese dann zu den spezialisierten Kliniken, damit sie dort ein neues Organ bekommen. Die Mischung sämtlicher Emotionen bei dem Empfänger sind beeindruckend und ein "Danke für den Flug" macht einem schon ein wohlig warmes Gefühl in de nähe der Blutpumpe....
     
  16. staindkisdorf

    staindkisdorf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    53
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #16
    jo auf jeden fall. hab schon lange vor mir n spenderausweis zu "besorgen"...
     
  17. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 13.12.05   #17
    Das ist für mich keine überlegung wert.....wo kann man sich denn so nen Schein holen?

    Gibts da auch gratis Wurstsemmeln wie beim blutabnehmen? =)
     
  18. Amber

    Amber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Berlin! die dreckigste und geilste stadt...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 13.12.05   #18
    jupp auif jeden. was soll ich denn mit den organen..
    Außerdem braucht sie sicherlich jemand mehr als ich nach meinem tod....

    -ich glaube zwar nicht, dass jemand meine organe will (vllt. nicht mehr ganz fnktionsfähig) aber passt schon:D-


    EdIt: Gibt es auch gratis Käsesemmeln???
     
  19. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 13.12.05   #19
    irgendwie fehlt hier ne antwortmöglichkeit wie zb: Noch keine gedanken gemacht würde aber evt. spenden!
    Dies vertritt nähmlich meine meinung!
     
  20. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.12.05   #20
    Cool, dass sich so viele von euch dafür interesieren.

    Im Anhang habe ich mal den aktuellen Ausweis gehängt.
     

    Anhänge: