x13331 - wie geht das ?

von escapeharry, 08.03.06.

  1. escapeharry

    escapeharry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 08.03.06   #1
    hi erstmal,
    hab Probleme mit dem Griff x13331. Welche Finger gehören da wo hin?
    Wenn ich mit dem Zeigefinger ein Barree auf dem 1. Bund Greife sind die anderen 3 irgendwie zu kurz und kommen nicht bis zum 3. Bund. (Ein x13321 krieg ich hin).
    Gibts da einen Trick ?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.03.06   #2
    Leider nur: ueben.

    Und deine Finger sind nicht zu kurz, sondern einfach eben nur ungeuebt.
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.03.06   #3
    Also meines Wissens hilft da nur üben.
    Mit der Zeit bekommst Du das hin.

    Kannst Du denn A Dur greifen? = x02220
    Wenn ja, dann ist es nur eine Übungssache, bis Du das auch mit Barree hinbekommst.

    Grüße,

    x-Riff
     
  4. escapeharry

    escapeharry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 08.03.06   #4
    also A-Dur ist kein Problem. geht aber übrigens x02220.
    aber wird ja auch anders gegriffen. Mein Problem ist der Abstand vom 1. zum 3. Bund. Meinen Ringfinger krieg ich nicht so weit runter, wenn ich ein Barree im 1. hab.
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.03.06   #5

    Greife mal A-Dur mit Mittel-, Ring- und kleinem Finger, und versuche den Zeigefinger hinter den Steg zulegen.

    Alternativ kannst du auch in hoehren Lagen anfangen, z.B. mit einem D:

    x57775, da sind die Abstaende nicht ganz so weit.

    Ansonsten bleibt noch: ueben.
     
  6. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 08.03.06   #6
    Hallo,
    also ich spiel derartige Barrees (z.B. 557775) oft auch mit dem Zeige- (55555) und dem Ringfinger (777)
    Den Mittelfinger streck ich elegant in die Höhe.
    Diese Griffweise hab ich unserem lieben Eric Clapton abgeschaut (zB Cocaine spielt er so)
    Mit ein bissle Übung klappt das ganz gut.
     
  7. escapeharry

    escapeharry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 08.03.06   #7
    vielen dank,
    ich hoffe ich komme damit weiter.
    werds heute abend mal probieren
     
  8. waNNabe

    waNNabe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #8
    Als ich spiele das auch gelegentlich so aber ich schaffe es dabei nicht die hohe e seite zu spielen , diese wird dann nur gedämpft . Geht das überhaupt ? Dazu muss sich der ringfinger arg verbiegen oder?:eek:


    Gruß waNNabe
     
  9. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 08.03.06   #9
    Im ersten Bund würde ich mit Zeigefinger, und die 333 mit dem kleinen. Sieht zwar komisch aus, klingt aber gut :D
     
  10. waNNabe

    waNNabe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #10
    Bleibt immer noch das problem mit der e saite
     
  11. Wieselflink

    Wieselflink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    211
    Erstellt: 08.03.06   #11
    Hi,
    also ich hab das Problem das mein Zeigefinger bzw. meine anderen Finger zu lang für den Griff sind. Jedenfalls kann ich 333 greifen, aber wenn ich den 13331 versuch, muss ich derbst mein Zeigefinger anwinkeln, weil er sonst zu hoch rutscht.
    Ich denk mal hilft wirklich nur üben. Muss ja irgendwie möglich sein (auch ohne Ringfinger oder Kleinfinger extra-Barre) ^^ .
     
  12. Wieselflink

    Wieselflink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    211
    Erstellt: 08.03.06   #12
    Oh man, hab mich gerade nochmal rangestzt und vor Frust beinahe die Saiten abgebissen O.ö .
    Iss echt sau schwer der Griff.
     
  13. xicles

    xicles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 09.03.06   #13
    Ich barre auch mit Ringfinger und lass die hohe e klingen.
    Das ist halt alles 'ne reine Uebungssache!
    Mach dich nicht verrueckt, verkrampf nicht allzu sehr ( ;) ) und das wird klappen.

    /edit:
    Versuch dich mal nicht nur auf den ersten Bund zu fokusieren, greif einfach mal in hoehren Lagen!
    Um ein wenig Abwechslung (physisch wie soundmaessig) reinzubringen, kannst' auch wechseln zwischen:

    1 3 4
    3 3 3
    3 3 3
    3 3 3
    1 1 1
    x x x

    Den Ersten kennst ja schon, der Zweite waer ein A#6 und der Dritte ein A#7.

    Ich wuerd' sagen das bringt mehr, als wenn du nur sturr versuchst den Major zu greifen.

    Viel Glueck! :)

    /edit: Irgendwie wurde das alles schon gesagt, man sollte wohl doch etwas genauer lesen. :/
     
  14. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 09.03.06   #14
    Ich muss Xicles recht geben. Flexibel bleiben!
    In tiefen Lagen empfielt sich schon die Barréetechnik mit Z und MRK. In höheren Lagen ist mit ZM einfacher, da hier die Bünde schmäler sind und Du 3 Finger kaum mehr neben/hintereinander bringst.
    Wenn Du die e-Saite partout nicht zum schepperfreien Klingen bringst, dass lass sie halt erst mal weg. Viele große Kämpfer spielen nicht immer alle Saiten. Man kann statt 335553 und 557775 auch durchaus mal nur 555 und 777 spielen.

    Nimm als weiteres Beispiel die Non-Akkorde C9, D9, usw., also x32333, x54555, usw. Mit MZRRR-Finger zu greifen. Da kann man sich echt einen abbrechen. Oder man spielt halt xx2333 und xx4555 (ZMMM).

    Usw, usw.

    (Z=Zeige-, M=Mittel-, R=Ring-, K=kleines Fingerle)

    Viel Spass beim Üben
     
  15. BalticWave

    BalticWave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 10.03.06   #15
    ...ahm, wenn Du den "E-Dur-Barree" greifen kannst, spiele den Akkord (B-Dur) doch im 6. Bund. ;-)
    Ansonsten kann ich meinen Vorschreibern nur zustimmen, es einfach zu üben,
    oder "erstmal" wirklich die hohe E-Saite wegzulassen... ;-)
     
  16. t4mm0

    t4mm0 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.03.06   #16
    Umständlich...macht das mal im 9 Bund...Fingerbrechen inklusive.
    Am besten ist man macht das in den höheren lagen mitm klein finger über alle rüber und bis zum sagen wir mal 7 Bund kann man noch 3 Finger nehmen.
     
  17. tomato

    tomato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.03.06   #17
    Ich empfehle die Methode Mittelfinger-Ringfinger. Also Barré mit Zeigefinger, 3. und 4. Saite mit dem Mittelfinger und 2. Saite mit Ringfinger
    Code:
    -Z-----
    -Z--K--
    -Z--M--
    -Z--M--
    -Z-----
     
  18. waNNabe

    waNNabe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #18
    Jaja ich weiss üben üben üben!

    Danke Leutz
     
  19. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.06   #19
    ich spiel x13331 immer mit barree auf 1 und ring und klein greifen ie 333 (ring greift 2).

    Den mittel lass ich frei für mol akkorde.

    is das richtig so?^^
     
  20. xicles

    xicles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 11.03.06   #20
    Wenn du damit zurecht kommst, warum sollte es denn falsch sein.
    Ich stell mir zwar vor, dass es beim Umgreifen schwieriger ist, aber wenn das fuer dich kein Problem darstellt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping