X2N - Einbau - Power?

von Asphetis, 17.01.05.

  1. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 17.01.05   #1
    Hallo,

    mein Dimarzio DP102/X2N is ja heute endlich gekommen, und der ist nun auch eingebaut und funktioniert, einziges Problem ist, dass ich nicht diese "unendliche outputpower" habe o.0.
    Um genau zu sein hat er in etwa so viel wie mein alter BCR-BDSM, nur das er ziemlich viel definierter klingt und weniger matscht und allgemein einfach ne Ecke besser klingt - ABER so mehr distortion/Lautstärke lässt sich damit auch nich rausholen...
    Ausserdem meinen ja viele der würde clean nicht viel reissen, bzw nicht mehr clean gehen bei dem output... meiner zerrt nur bei A+E-Saite gaaanz dezent, der Rest klingt noch ziemlich gut...
    Verkabelung sollte eigentlich ok sein, steht so in der Verpackung und ich hab ja auch schonmal nachgefragt:

    Schwarz + Weiss zusammen gelötet, Klebeband drüber
    Rot an Bridgeposition vom 3-Way-Switch
    Blank und Grün an die Hinterseite des tone-poti

    Wäre ja ok so oder? Gibts da noch Möglichkeiten was rauszuholen? ... Was weiss ich in dem man beispielsweise den Blanken Draht nur MINIMAL abisoliert und dann so verlötet das überhaupt kein blanker Draht mehr zu sehen ist, oder was anderes zum Erden nehmen, oder nen Widerstand rein, oder so ^^
    Ich kenn mich da ja nicht so aus, wollt nur mal so fragen was "Anfängerfehler" sind und worans liegen könnte das er nicht ganz den gewünschten output hat =).

    Noch ne Frage - warum ist von meinem Volume-poti ein Draht an die Unterseite meines FloydRose gelötet, obwohl direkt an dem Draht gar nichts geerdet ist? sollt ich versuchen auch das Tremolo als Ground zu benutzen, trotzdem auch Kabel am tone-poti sind, an den ich meine jetzt auch hab? - Was ist generell der beste Platz dafuer (zum erden), weil der bare des alten PU's war an der Seite des Switches *allgemein verwirrt bin* :confused:

    Tut mir leid wenns sehr viele und auch dumme und schwer verständlich ausgedrückte Fragen sind =)... aber ich wäre euch trotzdem für jede Hilfe dankbar :great:
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 17.01.05   #2
    Schreib doch nächstesmal die Fragen gleich mit 1.,2.,3. auf wenn's so viele sind...

    1. Nein ist nicht ok so ... Schwarz und weiß sind richtig, aber grün gehört an den Switch und rot an die Poti-Deckel

    2. Umlöten und dann (wenn's noch immer nicht reicht) HB näher an die Saiten ran.

    3. Das is eines der Erdungsleitungen, das ist auch so gewollt. Vielleicht kennst du das, dass die Klampfe etwas rauscht wenn du die Saiten nicht berührst, wenn du die Hand dann aber drauflegst is es weg. Dafür is die Leitung gedacht.

    MfG FU
     
  3. Asphetis

    Asphetis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 17.01.05   #3
    1.) Ok... dann änder ich das mal, auch wenn in der Anleitung, die dem Humbucker beiliegt stand das ROT da hingehört *Ts* die wissen auch net wasse wollen... dann hab ich quasi cold angelötet? Doof ne ^^. Ich war auch schon im Zweifel, weil auf Rockinger auch Grün steht... naja jedenfalls danke ich probiers mal aus - aber lieber Morgen, heut is weng spät noch Lötaktionen zu starten, als Schüler =).
    2.) Hab ich ja gemacht, is schon recht nah dran, noch näher und das doch recht starke Magnetfeld beinflusst die Saite so stark, dass der Ton leicht verschwimmt... ich habs eh immer hart an der Grenze gefahrn aber mehr kann ich da nich mehr rausholen ...
    3.) Klingt logisch. Danke =).

    -> morgen verlöte ich nochmal neu dann sehn wir weiter, soweit so gut!

    btw: sehr kompetenter Eintrag von dir ;) und Recht hast du auch mit deinem Fragen formuliern+numeriern... ich war halt weng... nuja aufgekratzt .. was ja verständlich ist, wenn das baby nicht so will wie man selbst will.

    :great:
     
  4. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 17.01.05   #4
    ob du jetz rot oder grün als signal benutzt, häng eigentlich nur von der polarität der anderen pu's ab. wenn du in der mittelstellung so kein out of phase hast und das auch nicht haben willst, solltest du das nicht ändern. das ändert nur die polarität des signals, mehr nicht.
     
  5. Asphetis

    Asphetis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 18.01.05   #5
    Hm.. ja geändert habs ichs dann trotzdem, weil ich eh mal gucken wollte ob vl der switch ne bessere Erde ist... => er ist im Moment gegenpolig geschaltet. Mag ich so auch, weil ich da mehr Klangmöglichkeiten hab.

    Nunja diese ganze Geschichte lässt mich zu dem Schluss kommen dass die Original BCR-PU's die in der Gitarre drin waren mehr Druck machen und allgemein nicht sooo viel schlechter klingen, also wenn sich noch wer überlegt eine NJ zu holen, nur zu =)

    (aber da ich eh nicht unbedingt NuMetal spiele, wo man so viel Bass braucht find ich den X2N schon besser ;) )

    ~ARGS~ lool o.0 ich hab grad was doofes gemerkt ^^ rot und blank berühren sich an der Lötstelle zur Erde.... das gehört NICHT unbedingt so, oder? ^^
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.01.05   #6
    Nö eigentlich nicht...
     
  7. Asphetis

    Asphetis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 18.01.05   #7
    Hm hab jetzt die beiden woanders geerdet, aber am selben switch, mit gut ~3 cm platz zwischen den Lötstellen, sollt reichen oder? Am sound hat sich dadurch allerdings nichts verändert. Naja ich frag heute mal meinen Git.Lehrer... danke
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.01.05   #8
    Ach Bullshit der Rote ist ja nur der Erdung... Ne das is wurscht da kannst du soviele Leitungen (wenn es sich hierbei um die Erdung handelt) raumpappen wie du willst, selbst auf den gleichen Potideckel...

    MfG FU
     
Die Seite wird geladen...

mapping