XLR-Kabel Schnell im Eimer?

von musikmusik, 06.08.07.

  1. musikmusik

    musikmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    18.07.09
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #1
    Hallo!
    Wollte mal fragen, ob auch einige diese Erfahrung gemacht haben.
    Ich habe mein Mikrofonkabel gerade ein paar Wochen benutzt, und wenn das Kabelanschluss nun am Mikrofon ein bisschen falsch gesetzt ist, dann kommt dieser typisch störende Rauschhintergrund. Man kanns natürlich halbwegs wieder hinkriegen, ich nehme jedoch an, dass das wahrscheinlich schlimmer werden kann.
    Liegt das an der schlechten Qualität des Kabels? Habt ihr eine Empfehlung für ein gutes XLR Kabel? Link bitte!
    Danke!
     
  2. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 06.08.07   #2
    JA sieht nach schlechtem KAbel aus (Wackler an der Verbindung Buchsenhülse Kabeladeren, schlecht gelötet?)

    XLR Armaturen haben im allgemeinen einen GUTEN Kontakt mit geringem Übergangswiderstand!

    Gutes MARKENKABEL kaufen (das MIK-Kabel darf auch 30 Euro kosten, was nützt das tolle Equipment wenn das Kabel das zunichte mach!)


    und

    a: besseren Sound haben (ehrlich!)
    b: dauerhaften Sound haben !!! :-)

    gruß frank
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.08.07   #3
    ich schwör auf sommercable, aber die cordial hier ausm shop tuns auch ohne zu murksen
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 06.08.07   #4
    Hä???:screwy: Wie kann man da was falsch setzen, da gibt es eine Führung und eine Arretierung und gut ist! Es sei denn du kloppst die Kabel mit Gewalt ins Micro!:eek:

    Übrigens gute Kabel gibts von

    http://www.sommercable.com/1__default/index.html
    oder
    http://www.cordial-gmbh.de/
    :great:

    Greets Wolle
     
  5. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.073
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.204
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 07.08.07   #5
    Hallo,

    ich benutze ausschließlich Cordial-Kabel mit Neutrik-Steckern. Andere mögen zwar billiger sein, auch weil Billigsteckernachbauten dran sind, aber dann kauft man nach kurzer Zeit eben doppelt. Auch Sommer-Kabel sind sehr empfehlenswert. Unabhängig davon mag jedes Kabel gerne gut behandelt werden (kein brutales Aufwickeln um den Ellenbogen, nicht dran reißen, nach Möglichkeit nichts draufstellen :) - und nicht vergessen: Auch mal sauberwischen).
    Auf diese Art und Weise habe ich bislang keinen nennenswerten Kabelärger gehabt, nachdem ich so mit und mit meine "alten" Billigstrippen verschrottet und durch Cordials ersetzt habe.

    Viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping