XLR-Schwanenhals-Lampe

von Lord-B., 20.06.07.

  1. Lord-B.

    Lord-B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    7.05.14
    Beiträge:
    40
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #1
    Hi!!

    Mal ne ganz blöde Frage....

    Da ich immer wieder Probleme mit unzureichender Beleuchtung meines Sets habe und man meist keine Klemmlampen an die vorhandenen Tische bekommt, möchte ich nun eine Schwanenhalslampe haben.

    Kann man die mit dem XLR Anschluss an jeden Mixer anstecken? Woher kommt der Strom?? Oder sind diese Lampen nur für prof Studio-Pulte mit speziell vorgesehenen Stromversorgern extra für diese Lampen??

    ThanX
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.06.07   #2
    Nicht jeder Mixer bietet einen Steckplatz für eine Schwanenhalslampe - sei es auf XLR, sei es mit BNC-Sockel. Welchen Mixer hast Du denn?
     
  3. Lord-B.

    Lord-B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    7.05.14
    Beiträge:
    40
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #3
    Hi!
    Habe nen Urei 1601 E und nen Denon X-900.
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.06.07   #4
    Aha, also diese hier:

    http://www.musik-service.de/urei-1601e-prx395753698de.aspx und http://www.musik-service.de/denon-dn-x900-prx395753298de.aspx

    Die Mixer kenne ich nicht, es sieht aber ganz danach aus, daß beide keinen Stecksockel-Anschluß für eine Schwanenhalslampe besitzen.

    Zumindest der Denon ist ja ein Rackmixer (19“). Daher bietet es sich an, wenn Du noch eine HE frei hast oder frei machen kannst, eine Racklampe einbauen. Sowas z.B.: https://www.thomann.de/de/thon_rl1001_racklight.htm oder eine mit Standfuß http://www.musik-service.de/imq-stage-line-gnl-505-schwanenhalslampe-prx395719618de.aspx nehmen.
     
  5. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 20.06.07   #5
    hol Dir doch einfach 'ne batteriebetriebene LED-lampe.
     
  6. Lord-B.

    Lord-B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    7.05.14
    Beiträge:
    40
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #6
    Vielen Dank!!!
    Da ich die Lampen aber schon dummerweise habe wäre so eine Rackblende wie die von Thomann sehr interessant ohne Lampe aber mit vorgefertigten XLR Anschlüssen für die Lampen. Gibt es so etwas?
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.06.07   #7
    Weiß ich leider nicht - aber bei gerade mal 15 EUR ist das doch ziemlich egal. Wenn Du die vorhanden Lampen z.B. hier im Forum oder bei ibäh vertickst, dürfte der "Schaden" nicht allzu groß sein. ;)
     
  8. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 20.06.07   #8
    oder fragst beim händler/shop nach, ob die es nicht bei ihnen selbst vorher ausprobieren können.
     
  9. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 21.06.07   #9
    leerblende mit neutrik D bohrungen kaufen, xlr buchse reinnieten, hinten ein 12v steckernetzteil aus dem baumarkt dranlöten, mit schrumpfschlauch isolieren und mit nem kabelbinder zugentlasten. die belegung kann man mit nem normalen multimeter /ohm meter ausmessen. evlt auch noch nen schalter in eine bohrung, lampen können ja auch mal stören..

    das wäre ne möglichkeit wie du deine jetzigen lampen verwenden könntest. voher aber mal auf die lampe schauen zwecks anschlüsse, gibt jede menge lampen die 4 und nicht 3 pol xlr benutzen.

    ob sichs lohnt ist ne andere frage, ich würd wohl auch die vorhandenen verscherbeln oder einfach mal aufheben, und mir ein fertiges set bestellen. das kostet ja wirklich nicht viel, und man hat eben kein streß damit.
     
  10. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.06.07   #10
    alternativ könnte man sein equipment auch blind bedienen lernen :)
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.06.07   #11
    Ich bin komplet weg von "diesen" Schwanenhals Lampen........
    Und zwar weil die Dinger ständig geklaut werden. Ich habe bestimmt schon im Laufe der Jahre mehr als 20 Stück nachkaufen müssen. Man geht einmal pieseln oder holt einen Drink - und weg ist sie - und keiner hat was gesehen.:twisted:
    Weiterhin hat man auch manchmal ein Birnen Problem. Die gehen immer genau dann kaputt, wenn man mal gerade keine Ersatzbirne dabei hat.:o

    Weiterhin liefern sie eben nur am Pult Licht. Aber an der/den Plattenkisten/CD Koffer, wo man/ich auch mal Licht brauche - da laufen die Dinger nicht.
    Ich hatte früher im Rider stehen, dass ich 2 Lampen für die Plattenkisten haben wollte. Wenn ich dann mal PAR 36iger da hatte, war es viel - und die mussten man dann auch noch mit viel Gaffa fest tapen.........:screwy:


    Ich habe mir vor ein paar Jahren deshalb für'n 10er pro Stück im Baumarkt 220V Schwanenhals Lampen mit Klemme- und Anschraub-Vorrichtung mit einer E14 Birne und einem kleinen Dimmer davor gekauft.

    Die werden nicht mehr geklaut, ich kann genau dort das Licht hinbauen, wo ich es brauche (das wechselt eben von Location zu Location) und ich bekomme auch um 2:00 Uhr Nachts eigentlich immer eine Ersatzbirne, wenn ich mal keine dabei habe.
    Das ganze passt in eine kleine alte Sport Tasche.............und fertig.

    Nachmachen erlaubt!;)


    Topo :cool:
     
  12. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.06.07   #12
    sehr gut für's beleuchten des equipments sind auch techno-knicklichter, à la rambo...

    - "was ist das?"
    - "blaues licht"
    - "und was macht es?"
    - "es leuchtet blau"

    kann man auch schön in die menge pfeffern, wenn man zu viele hat :D
    für plattensuchen nehme ich hin und wieder einfach eine kleine LED-taschenlampe.
     
  13. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.06.07   #13

    Ist Dir schon mal so ein Ding in der Plattenkiste ausgelaufen bzw. Leck geschlagen? Mir ja - never again!

    Topo :cool:
     
  14. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 21.06.07   #14
    Was ist mit den praktischen Headlights? Sind die nicht wundervoll?

    http://www.amazon.de/Isotronic-4414...441636?ie=UTF8&s=garden&qid=1182438593&sr=8-5
    (Mein Favorit, benutze ich selber)

    Oder
    http://www.amazon.de/Energizer-Head...441636?ie=UTF8&s=sports&qid=1182438593&sr=8-3

    Man sieht zwar bescheuert damit aus, aber in sachen Funktionalität und Lebensdauer der Lampen sowie der Batterien sind sie einfach spitze.
    Ich habe sie für 5€ beim Flohmarkt erworben. Aber wenn man die Dinger mit Garantie kauft ist man besser dran.
    Ich suche eine Kopflampe die eine Schlangenform hat und sich seitwärts befestigen lässt. Der Zweck ist die verbesserte Optik.
    Hat jemand so etwas schon mal irgendwo gesehen?
    Gruß Lars
     
  15. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.06.07   #15
    OT on:
    In Zeiten wo DJ's noch was zum vö........ in der Nacht abbekommen wollen, ist so eine Kopflampe echt hilfreich, da man sich dann am nächsten morgen nicht rausreden kann - gestern Nacht sah die aber ganz anders aus.......;):D

    OT off

    Topo :cool:
     
  16. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.06.07   #16
    wuhahaha, das meinst Du nicht ernst! ROOOOOOFL you just made my day :D

    [​IMG] + [​IMG] = [​IMG]

    nöp - ich transportiere die dinger in so einer festen kartonrolle, ist wie eine postertube - nur kleiner. da läuft nix aus :)

    proper prior planning prevents pannen!
     
  17. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 22.06.07   #17
    @ topo:

    Achtung: deine Glühbirnen variante hat eine entscheidenden nachteil gegenüber allen möglichen schwanenhals etc lampen. Kurzschlußgefahr beim Leuchtmitteltot!!!!!

    Kennen wir ja alle von zuhause, glühbirne geht kaputt und sicherung fliegt. passiert natürlich nciht immer, kann aber (im gegensatz zu kleinen trafolämpchen) mal passieren. Wir das ding jetzt per 3er dose in den tonstrom eingesteckt (weil ist ja praktisch, man hat halt schon strom am pult), kann man sich ausmahlen was passieren könnte

    birne kaputt, kurzschluß => sicherung fliegt, => da auf tonstrom dj platz tot => doof

    im prinzip spricht nix gegen ne normale lampe als arbeitslicht. dann würde ich aber peinlichst genau drauf achten, das das ding auf einem getrennten arbeitsstrom landet. das eine kabel mehr legen ist es definitiv wert. klar, das kann 5 jahre gut gehen. aber irgendwann erwischt es einen doch.
    und ich denk mal wenn ein neuer höhepunkt des spannungsbogens im set dadurch definiert wird das ne glühbirne den arbeitsplatz schachmatt setzt, wär das kontraproduktiv ;)

    gilt im übrigen auch für par scheinwerfer, fluter und alles andere in diese richtung... strikt vom tonstrom trennen um peinliche zwischenfälle zu vermeiden.

    auf festivals oder ähnlichen sollte das ja kein problem und entsprechend vorbereitet sein, für clubs würd ich mir einfach noch ein 15m schuko kabel farblich markiert (nicht blau, das ist oftmals die tonstrom markierung) einpacken, und den clubtech damit zur nächsten arbeitsstromdose für putzfrau, thekeon/dekobeleuchtung o.ä. schicken und schon kann nix mehr passieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping