YAMAHA 01V96V2 - Auxe und Returns ? Wordcklock ??

von TiGu !!!, 05.04.08.

  1. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 05.04.08   #1
    hallo

    habe mal wieder ein wenig im inet gestöbert und mir mal das YAMAHA 01V96V2 angesehen.
    jetzt wüsste ich nur gerne mal, wie man da denn eig monitore bzw überhaupt auxe anschließen kann.

    das gerät hat doch nur xlr-main outs, einen stereo monitor out (klingt für mich aber wie für studio-monitore) sonen wordclock-ein- und ausgang (was ist das ??), und adat und usb ...

    wo sind denn jetzt die ein und ausgänge für die Returns und Sends ??

    kann mir das mal jemand erklären ??

    mfg TiGu :great:
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 05.04.08   #2
    Auf der Rückansicht, links neben den Main Outs sind diese OmniOuts, das sind Busse die du beliebig belegen kannst. Ich glaub die Auxe liegen da schon standardmäßig drauf. Aux Returns gibts so nicht, da musst du nen Stero-Kanal opfern.

    Aber es gibt noch den Karten-Slot, da kannst du alle möglichen Yamaha MY- irgendwas- Karten reinstecken und erweitern. Bei den Angaben wie viele Busse das Pult hat - das bezieht sich normal darauf, wie viel der Prozessor digital verarbeiten kann. Daher kommen zB auch die bis zu 32 Kompressoren etc.


    Monitor Out ist der Ausgang wo das gleiche Signal wie auf dem Kopfhörer draufliegt - du hast richtig erkannt, normal Monitore für den Tontechniker.


    Wordclock... wenn du digitale Geräte miteinander verbindest und die Töne hin- und/oder herübertragen sollen, muss einer den Takt angeben. Digitale Tonsignale sind ja in Bit und Hz aufgelöst, das eine Gerät muss dem anderen mitteilen können: Ich sende grade Bit Nr. 123.476.786.305 oder so, damit da nichts vertauscht wird --> das Signal würde "kaputtgehen". Und da gibt es einen Master, der sendet und einen Slave der empfängt und gehorcht. Das 01v96 ist da schaltbar (manche Geräte können nur Slave), deshalb Ein- und Ausgang. Dieser ist als BNC-Buchse ausgelegt, weil das Standard ist.


    MfG, livebox
     
  3. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 05.04.08   #3
    Um livebox' Erklärung noch abzurunden die Anmerkung, daß nicht jedes digitale Audioformat eine separate Clock-Leitung braucht. Spdif, AES/EBU und ADAT können die Clock auch mit der Signalleitung übertragen. In komplexeren Setups ist es aber immer sicherer, die Synchronisation via BNC herzustellen.

    Ganz btw. sollte man das 01v96 immer als Master laufen lassen...


    der onk mit Gruß
     
  4. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.04.08   #4
    Gut, soweit verstanden.

    Auf den Fadern steht ja (neben der Kanalnummer) auch die Bus-Nummer und die Auxe (8 an der Zahl) ...
    also um diese als Klinken ausgänge ''zu haben'' muss ich das pult schon durch ne ''slot''-karte erweitern ?
     
  5. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 06.04.08   #5
    Richtig; mit den Hardware-Ausgängen im Kaufzustand kannst du bis zu 4 Auxe fahren; willst du mehr, musst du die geschichte irgendwie erweitern - ob du da jetzt eine Karte mit 4 Klinke Outs reinsteckst oder an den Adat Out einen ADA800 hängst oder sonst was - du brauchst noch einmal ein bisschen Hardware dazu.

    MfG, livebox
     
  6. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.04.08   #6
    Hmm lohnt sich bei soviel Zusatz-hardware denn so ein Digi-Pult trotzdem ?
     
  7. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 06.04.08   #7
    Wenn man bedenkt, dass du zumindest ein 12HE Siderack einparst lohnt sich das schon. Kompressoren, Gates, EQ's, das ganze externe Geraffel bei Analogpulten entfaellt. Ueber die Effekte koennte man diskutieren, bisher kam ich aber sogar mit denen des alten 01V ueber die Runden. Vom 01V96 solls da aktuell auch was nachgebessertes geben im VCM.

    Und wenn ich dann noch bei 4 bands am Tag nach jedem Soundcheck abspeichern kann, auf jedem kanal 4 vollparametrische EQ's habe (OK, eigentlich 3, weil einer fuer den LPF draufgeht, zumindest am alten) dann find ich das schon grossartig. Abgesehen von den ganzen Routingoptionen.
    Zwar kann man die Gains nicht speichern, aber ich mix eh mehr uebern Gain als mit den Fadern.

    Da ist der Preis fuer die ADA's leicht wegzustecken find ich. Ich steig deshalb auch grad vom 01V aufs 01V96 um. Und ich meine mal ganz salopp, das 4 Monitormixes und die internen Effekte fuer Gigs in der 01V Klasse ausreichen. Drum nehm ich auch nur den ADA8000 um 8 Mic ins mehr zu kriegen. Da halten sich die Kosten in grenzen.

    cu
    martin
     
  8. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.04.08   #8
    Gut, das macht sinn !

    habe ich bei diesem pult eigentlich auch die möglichkeiten, das pult zu sperren ? also mit nem zahlencode oder einer tasten-kombination ?

    und ich habe pro kanal echt 4 VOLL-parametrische Eqs ?? das is ja wahnsinn ... master eq auch ??
     
  9. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 06.04.08   #9
    Master-EQ auch ;)

    Sperren ist mir nicht bekannt beim 01v... weiß nicht ob das 96 oder 96v2 da weiter ist.

    Mal ne kleine Frage zwischendurch - ich komm grade nicht drauf, für was LPF steht.... :o
    Kann mir das bitte kurz jemand sagen?

    MfG, livebox
     
  10. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 06.04.08   #10
    LPF=low pass filter

    Sperren kann man das 01v96 mit einem vierstelligen Zahlencode. Entweder komplett oder nur Teilfunktionen.


    der onk mit Gruß
     
  11. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.04.08   #11
    Gut, denn diese Sperr-Funktion bräuchte ich nämlich häufiger, da doch gerne mal unbefugtes personal (mitarbeiter) dran gehen.

    Den dieses Pult steht an Konferwochenenden immer im gemeindehaus, zwar in einem raum wo nur mitarbeiter rein dürfen, (in dem raum is außerdem die essensausgabe) aber hin und wieder gehen doch gerne mal ein par konfis rein und so viele knöpfe und fader verleiten gerne zum spielen ... da wundert man sich dann, warum aufeinmal die dezente hintergrundmusik konzertlautstärken annimmt ...

    wieso nutzt ihr einen der parametrischen filter als LPF ?? hat das pult keinen extra ''schalter'' dafür ?
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 06.04.08   #12
    Ähm... Pulte mit Lowpass sind ziemlich rar.

    Was Du meinst, ist ein Low-Cut bzw. Hochpass, der bei vielen Mischern als Schalter zusätzlich zum EQ ausgeführt ist, oder? Diesen besitzt das 01v96 nicht. Will man einen Hochpass, muß man dafür das unterste Band des EQs verwenden, hat aber den Vorteil einer regelbaren Eckfrequenz, denn was hilft z.B. bei 'ner Hi-hat ein Hochpass bei 100Hz...


    der onk mit Gruß
     
  13. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.04.08   #13
    Stimmt, so gesehn is das natürlich ne gute möglichkeit ...
    ich glaube, ich bin so langsam ziemlich überzeugt, jetzt fehlts nur noch im portemonai ^^
     
  14. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 06.04.08   #14

    Aber für ein Analogpult und zwei kühlschrankgroße Sideracks hättest Du Geld oder was? :D


    SCNR
    der onk mit Gruß
     
  15. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.04.08   #15
    nein, auch nich ...

    aber warn erstmal nur sonen par fragen über das pult, weil ich demnächst (zeitspanne so ein jahr) aufrüsten möchte ...)
     
  16. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 06.04.08   #16
    Also ich persönlich habe den Umstieg nicht bereut. Ganz im Gegentum. Allerdings kam bei mir der "Schlepp-Aspekt" extrem zum Tragen und das Pult sollte zwar mehr als 16 Kanäle aber trotzdem 19" haben.

    Vorher:
    A&H Wizard 16:2 DX
    tc m300
    Alesis DEQ 830
    tc triple c
    Presonus ACP88
    zusammen mit einem Rudel IEM-Sendern und Funkempfängern samt Splitter/Combiner und CD-Player in einem Würfel-Rack von ca. 60cm Seitenlänge und knapp einem Zentner Gewicht.

    Nachher:
    6HE Rack für Wireless, CD und einen ADA8000 plus 01v96 im Haubencase. Verkabelung beider Kisten über zwei Toslink und ab geht's...


    der onk mit Gruß
     
  17. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.04.08   #17
    ,

    Ogott, welch ein Traum ! das klingt ja herrlich !

    ich glaube ich bin jetzt vollends überzeugt ^^
     
  18. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 06.04.08   #18
    Und sorry, ich meinte natuerlich den high pass. :D
    Auf allen Analogpulten hast du zumindest nen lowcut, den du am alten 01V ueber einen der vollparametrischen realisieren musst. Und das realtiv hoch. Das Pult neigt irgendwie dazu die Tiefmitten recht üppig wiederzugeben. Gibts auch im paforum nen eigenen thread dazu.

    Ist aber wurscht, ich koennt mir heut kaum vorstellen mit was anderem als 2 vollparametrischen Mitten rumzugurken, auch wenn ich bisweilen keine Wahl habe. Aber wenn ich sie habe, dann haeng ich in der Location das vorhandene Yammie MG oder Mackie CFX einfach ab und haeng mein 01V rein. Clubgigs halt :)

    cu
    martin
     
  19. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.04.08   #19
    Wenn ich bei dem Pult einen kanal mute, ist er dann nur auf der summe stumm oder auch auf den Auxen und sowieso überall ?!

    Ich kann jeden Eingang auf jeden ausgang routen ??

    Habe ich Eqs für die Auxe ??

    Fragen über fragen =)
     
  20. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 06.04.08   #20
    Bei aller Liebe Tigu... lade Dir doch die BDA runter und vielleicht auch gleich den Studiomanager plus 01v96 Editor zum Rumspielen daheim.

    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping