Yamaha Altitude Bass

von Baao Blattschneider, 05.02.04.

  1. Baao Blattschneider

    Baao Blattschneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #1
    Hallo,
    kann mir einer was zu diesem Bass erzählen ?
     
  2. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 05.02.04   #2
    Du meinst wohl Attitude?
    Hatte mal kurz eine der billigeren Versionen in der Hand und der Hals war für mich irgendwie zu dick. Yamaha eben. ;)
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 06.02.04   #3
    Meinst Du den Sheehan-Bass oder die abgespeckte Version?

    Zu letzterer kann ich nichts sagen. Ersteren habe ich vor fast genau 11 Jahren mal mit durchaus ernsten Absichten angetestet, war aber gerade in meiner Übergangsphase von Preci zu Jazzbass, und selbst wenn, dann hätte ich mich auch fast eher nochmal für einen "normalen" Preci entschieden, denn irgendwie fand ich den Attitude unangenehm kantiger an Hals wie Korpus. Das teilweise ausgeschabte Griffbrett fand ich auch weder zum Saitenziehen noch zum Tappen eine signifikante Erleichterung, es fühlte sich einfach nur "komisch" an (und das schreibe ich als Sitâr-Spielerin, die gewohnt ist, daß zwischen Bünden und "Griffbrett" zentimeterweise Luft ist!!). Eine D-Mechanik brauchte ich auch nicht. Ob man den Hals-PU wirklich braucht, sollte man sich auch gut überlegen. Zumindest damals, als ich noch jünger & tap-freudiger war, fand ich das allerdings zugegebenerweise nicht übel.
     
  4. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 06.02.04   #4
    Ja kantiger ist er wirklich. Meine Wahl wäre wohl auch auf nen Preci gefallen, wenn ich unbedingt so einen Bass einen haben wollte. Ein unschlagbares Argument für den Attitude ist aber der Preis. ;)
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 06.02.04   #5
    ich hab die abgespeckte version des attitude, bin damit voll zufrieden, da ich allerdings auf 5-6saiter umgestiegen bin, benutz ich ih nicht mehr (kannst dir ja denken was das heisst: schreib mir ne PN)
     
  6. Die Axt im Walde

    Die Axt im Walde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 08.02.04   #6
    Ich kenn einige Sitar-Spieler.
    Bei denen ist zwischen den Ohren zentimeterweise Luft.

    Der Attitude ist ein Marketing-Gag oder ein Fan-Objekt.
    Objektiv gesehen kann man mit der Menge an Geld die man in dieses Instrument investiert subjektiv bessere Modelle kaufen.
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 08.02.04   #7
    Hast Du Sitâr-Spieler genauso in Dein großes Herz geschlossen wie Gitarristen und Schlagzeuger? :p
     
  8. Die Axt im Walde

    Die Axt im Walde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 09.02.04   #8
    natürlich.
    Ich habe ein so grosses Herz, da haben sogar einige Mitglieder dieses Forums platz.
    Ohne jetzt Namen zu nennen.
    Generell habe ich nichts gegen Sitar-Spieler, aber am liebsten sind mir die, die ich nicht höre.

    Es ist übrigens ein Gerücht das ich etwas gegen Gitarristen und/oder Schlagzeuger hätte.
    Man hasst ja auch nicht alle Vögel nur weil sie einem ab und an auf das Auto scheis*en.
    Ich finde, das ist ein gutes Metapher. (auch wenn mir das gleiche noch nie mit einem Gitarristen/Schlagzeuger passiert ist)
     
Die Seite wird geladen...

mapping