Yamaha AW 1600 vs Boss BR-900

von soundslikekolja, 17.05.07.

  1. soundslikekolja

    soundslikekolja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.07   #1
    Siehe Threadtitel. Ich kann das Yamaha-Gerät für 550-600 Euronen gebraucht aber wie neu erwerben. Wo sind die Vorteile gegenüber dem Boss bzw. was rechtfertigt den höheren Preis?

    mFG
     
  2. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 18.05.07   #2
    Was mir ganz auf die Schnelle einfällt:

    AW-1600: 8 Spuren gleichzeitig aufnehmbar (Br900: 2), 16 Spuren (Br900: 8), besserer EQ und Effekte, Aufnahme auf interne Festplatte (Br900: SD-Card, in der Regel langsamer und viel weniger Platz)
    Br900: Eingebauter Drumcomputer (klingt gut!), transportabler (kleiner, leichter)

    Wenn Du keinen eingebauten Drumcomputer benötigst, würd ich Dir dringendst die AW-1600 empfehlen, da sie (zumindest) eine ganze Liga weiter oben mitspielt!

    Gruß aus Wien, Jeff.
     
Die Seite wird geladen...

mapping