yamaha cvp-3 + p-50m ersetzen?

von wortfehler, 09.10.05.

  1. wortfehler

    wortfehler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    24.11.15
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.05   #1
    Hallo

    ich habe ein ganz altes cvp-3 (gekauft, glaube ich 1988), an das ich wegen der schlechten eigenen Sounds ein Zusatzmodul per MIDI angehängt habe, nämlich ein p50-m von Yamaha. Nur wiegt das E-Piano 44 kg.
    Ist es sinnvoll, sich ein relativ billiges Stagepiano (ich denke da an 500 - 700 Euro) als Ersatz für diese beiden Dinger zu kaufen? Es geht mir vor allem um ein geringeres Gewicht und eine trotzdem gute Hammermechanik, die ich meinem cvp-3 nicht absprechen kann.
    Ich will vor allem ein Piano, das ich auch auf die Bühne mitnehmen kann, was bei meinem Schwergewicht immer etwas schwierig ist.

    Die Frage ist nur: gibt es eine ähnlich gute Tastatur heute auch zu einem billigeren Preis als damals, als ich ein halbes Vermögen in dieses aus heutiger Sicht schlecht klingende E-Piano investiert habe?

    Viele Grüße, Mark
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 09.10.05   #2
    Du kannst deinen P50-m behalten und für 500 € ein MIDI-Masterkeybord kaufen, z.B. das CME-UF8 oder ein gebrauchtes Doepfer LMK2.
     
Die Seite wird geladen...

mapping