Yamaha DGX-500

von MichaelS, 20.01.04.

  1. MichaelS

    MichaelS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    25.01.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #1
    :?:
    Hallo zusammen!
    Ich stehe vor der Entscheidung mir ein neues Keyboard zu kaufen.
    In der engeren Auswahl habe ich nun das Yamaha DGX-500, oder das Casio WK-3500. Die Standard-Tastaturen mit 61 Tasten sind mir zu wenig, da ich mehr in Richtung Klavier spielen möchte. Allerdings will ich auf die Keyboard-Funktionalitäten nicht verzichten, so dass ein Digital-Piano eigentlich nicht in Frage kommt. Preislich sollte das Teil unter 1000.-€ liegen.
    Hat jemand schon Erfahrungen mit den oben genannten Modellen?
    Im Moment tendiere ich eher zu dem Yamaha-Keyboard.
    Gibt es vielleicht noch andere interessante Modelle?
    Wer hat schon gute, oder schlechte Erfahrungen mit den beiden Keyboards gemacht?
    Ich bin über jeden Tipp dankbar!

    Gruß an alle
    Michael
     
  2. Blinded

    Blinded Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #2
    Hallo ich habe ein DGX-300 (die Version mit 76 Tasten).

    Bis auf eine richtige gewichtete Tastatur fehlt mir nichts.

    Der Pianoklang ist recht gut. Und ich mag das Gerät aus den selben Gründen die Du ansprichst. Es ist gut zum Klavierspielen geeignet (gute Lautsprecher!) hat aber auch ordentlich viele Instrumente, Begleitrythmen, etc., alles was mir an einem StagePiano fehlen würde. Und zum Umschalten auf "Nur" Klavier gibt es einen grossen Knopf.

    Ich benutze die zwar weniger aber was ich zum Beispiel wirklich brauche sind Schlagzeug Begleitrythmen die mir einen Drummer ersetzen.

    Ich denke für seinen Preis ist es ein ordentliches Gerät wenn Du es so um 800 EUR bekommst.

    Blinded
     
  3. UFO

    UFO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    11.02.04
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.04   #3
    Is ja gut,
    aber Technics kommen hier nicht zur Rede:

    schaue Dir bitte einmal das neue SX KN2600 von Technics an;
    habe ich v. ca. 1 W gekauft und bin begeistert, da ich vorher nur Klavier u. K-orgel gespielt habe.
    Die Eigenlautsprecher-2x20W- werden für Deinen Bedarf mehr als ausreichen. Kannze auch anne Dolby mit 500W anschließen, wenn die Nachbarn kommen sollen. Habe ich auch. Konzert LIVE!

    Leider wird Technics in diesem Hause nicht angeboten; eigentlich schade, zumal ich durch den "Um-oder Abstieg" viele Technicsfans kennengelernt habe.

    Bin leider kein Verkäufer dieses Gerätes, sowie es "manche" hier meinen könnten. Uli
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 24.01.04   #4
    Das Technics hat soweit ich weiß aber nur 61 Tasten.
    Der Fragesteller, wollte aber mehr haben. Somit fällt das Technics wieder raus.
    mfG
     
  5. MichaelS

    MichaelS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    25.01.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.04   #5
    Hallo,
    vielen Dank zunächst mal für die Tipps. Soweit ich nun gesehen habe bietet Technics überhaupt keine Keyboards die mehr als 61 Tasten haben. Die Digital-Pianos mal ausgenommen, aber die zählen ja nicht zu den Keyboards.
    Ich denke mit einem Yamaha DGX-500 (oder DGX-300) liege ich doch hier nicht auf der falschen Seite, oder?
    Von dem neuen Casio WK-3500 hört man ja nicht viel. Liegt das daran, dass es noch so neu ist, oder ist Yamaha um sovieles besser??

    Gruß M
     
  6. UFO

    UFO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    11.02.04
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.04   #6
    :) Werde jetzt nichts mehr über Technics sagen; gibt es hier im Forum nicht; schweige und schweige und .....!

    Bis mir der Kragen platzt;

    auh, jauoh, nur 61 Tasten; da wirst du nicht alle 10 Finger beschmutzen, Dir fällt ein Stein auf die Füße - Du erkennst die Vielfältigkeiten; jaulst auf und nun kommt der Geist; Musik in smt. Farben, zig. u. aber zig. versch. Klavieeeeere, Flügeeeeel, sorry, ich höre mit 61 Tasten auf.
    Auch hier macht der Anschlag die Musik!
    Ich glaube nicht, das wenige dieses neue Technics schon auf ihrem Prüfstand hatten! YAMAHA aber!
    Möchte hier keine weiteren Worte verlieren;
    Uli ausm Ruhrpott
     
  7. Blinded

    Blinded Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.04   #7
    Mein letzter Tipp ist aber, der selbe der mir schon gegeben wurde als ich mir das 300 zugelegt habe:

    Wenn es Dir auf eine gescheite gewichtete Tastatur ankommt, dann ist das DGX nix. Nur normale Keyboardtasten.

    Wenn Du damit aber leben kannst, ist die DGX Reihe nunmal (find ich) die beste Kombination aus Keyboard und Stagepiano. Zumindest für den Preis. Ich hab schon oft überlegt, mir später mal ein reines Stagepiano zuzulegen aber "nur" Klavier ist für mich auch nicht das wahre. Ab und zu richtig Spass haben mit den ganzen Rythmen von Country bis Techno is ganz lustig :)

    Grüsse

    blinded
     
  8. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.01.04   #8
    @UFO: Du schreibst manchmal etwas wirr, zumindest fällt es mir schwer, dir zu folgen. Was ich deinem Beitrag entnehme: Du bist sauer, weil dir auf deine Frage zum KN2600 keiner geantwortet hat. Das kann passieren - nicht aus Ignoranz oder weil hier alle Technics "bäh" finden würden, sondern vielleicht einfach, weil dir bei deinem Problem aus Mangel an Erfahrung mit diesem speziellen Gerät keiner helfen kann. Geduld! Es findet sich bestimmt noch jemand, der einen Tipp parat hat.

    Und die 61-Tasten-Frage ist beileibe keine Technics-spezifische, andere Hersteller haben ja auch alle solche Tastaturen im Programm. Es wird dir aber jeder, der schonmal an einem Klavier mit vollem Tastenumfang gesessen hat, bestätigen können, dass die fehlenden fast 2 1/2 Oktaven einen Riesen-Unterschied machen. Gut, nicht jeder braucht 88 Tasten (bzw. nicht für alle Sounds usw.), aber wer auch mal Klassik spielen will oder auch nur beidhändige Arrangements, die über Oktavbass links und Akkorde drücken rechts hinausgehen, für den wird es auf nur 5 Oktaven schnell eng...

    Jens
     
  9. UFO

    UFO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    11.02.04
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #9
    Jau, Jens,
    bin nicht sauer. Habe selbst 7 Jahre Klavier gelernt, danach Kirchenorgel 4 Jahre. Kann leider nicht mehr so, wie ich gerne will und wollte!!!!!!
    Sorry, wollt hier "keinem" etwas!
    Werde mich ab sofort mehr als zurückhalten.

    PS: Sauer macht lustig?!?! 8)

    Uli aus`m Ruhrpott
     
Die Seite wird geladen...

mapping