Yamaha File-Utility und CLP-170 USB-Verbindung

von Musikfan, 05.04.05.

  1. Musikfan

    Musikfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.05   #1
    Hallo, kann mir jemand weiterhelfen? Bekomme keine Verbindung vom PC via USB zum CLP-170.

    Im Einzelnen... ich habe Windows XP Pro SP2, habe das File-Utility installiert, und auch der USB-Treiber ist installiert; das CLP-170 erkannt.
    So nun bin ich auf MIDI-Setup und habe unter MDI in und OUT jeweils eingestellt.
    Dann geht's zum Menü SETUP FILE UTILITY. Da steht FileUtilityID 1 und Device ID 1.
    Bei Druck auf Test kommt "Test failured. Please check connection with MIDI device. Host Unknown device, (Version bleibt leer)"
    Ach so der Schiebeschalter steht am CLP ganz rechts auf USB. HAbe schon Befürchtung, daß das CLP defekt ist, kann es vor Ort aber nicht prüfen lassen, denn der Händler kommt nicht nach Hause, und das Teil ist bockschwer, daß ich es nicht nochmals durch das enge Treppenhaus die Etagen transportieren kann.
    Wo könnte der Fehler liegen.
    Desweiteren hätte ich gerne die Begriffe MAIN, LAYER,LEFT, LEFT LAYYER und TASTATUR im Rahmen des MIDI-Channel-Setups erklärt, damit ich weiß, was man wie anspricht. Steht ja nix im Handbuch darüber, oder.
    Letzendlich möchte ich noch wissen, wie ich mit Cubase die interne XG-Karte anspreche; auf welchem Channel liegt denn die bzw. was für ein Programmwechsel-Signal wird benötigt, um darauf zu schalten?
    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
     
  2. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 06.04.05   #2
    ich habe zwar ein clp 150 aber das unterscheidet sich ja nicht im anschluß an den computer.

    erstnal eine grundsätzliche frage, kannst du denn dateien zwischen clp und rechner austauschen? - bei mir klappte das sofort, wenn das funktioniert, steht schon mal die usb verbindung. eine midiverbindung mußt du meines wissens nicht zusätzlich aufbauen, da dies jetzt die usb-verbindung übernimmt - wenn ich am computer midi-daten abspielen wurden diese dann bei mir am clp abgespielt und nicht am rechner - das funktionierte sofort. genaues kann ich dir da aber auch nicht sagen - da bei mir alles funktionierte, bin ich nicht auf die detaileinstellungen gegangen. eventuell mußt du vielleicht bei den einstellungen der soundkarte etwas vornehmen.

    wichtig ist es jedoch den anschluß und das hochfahren und einschalten der einzelnen komponenten so vorzunehmen wie es in der anleitung steht - ich glaube es war erst clp anschließen udn einschalten und dann den rechner hochfahren. dann ergaben sich bei mir keine probleme. ich muss jedoch zugeben, dass ich eine yamaha-xg-kompatible soundkarte (zufällig) habe.

    gruß christian
     
  3. Musikfan

    Musikfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #3
    @cder
    Hat Dein CLP150 auch ein internes Flash-Rom. welches MIDIs abspeichern kann? Genau dieses müßte sich mit dem auf der CD befindlichen Software File-Utility verwalten und auf den PC auslesen und zurückschreiben lassen. Dies geht bei mir nicht, weil das Programm das Gerät nicht erkennt.
    Ob ich MIDIs vom PC auf dem CLP abspielen kann ist eine gute Frage, habe ich noch nicht getestet, werd ich zunächst mal versuchen. Der Treiber hat sich installiert, und der Schiebeschalter steht auf USB.
    Man müß dann doch in der Systemsteueung im Audiobereich unter MIDI die Ausgabe irgendwie auf diesen Treiber umbiegen. Hast Du da keine Einstellung machen müssen?
     
  4. Musikfan

    Musikfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #4
    So habe es getestet, MIDIs lassen sich via USB am CLP170 abspielen, aber Zugriff auf das Flasrom bekomme ich nach wie vor nicht. Hat jemand eine Idee? Mit Yamaha komme ich noch nicht weiter; habe zweimal das Problem geschildert, per Email kommt kein Lösungsvorschlag, obwohl ich das Problem detailiert geschildert habe. Habe eine Telefonnumer bekommen, nur ist der Betreffende entweder in Sitzungen oder jetzt auf der Musikmesse. Naja verkaufen ist in der schwierigen Zeit halt wichtiger, als die Betreuung der Kunden, die gerade gekauft haben...
     
  5. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 08.04.05   #5
    Ja, das CLP 150 hat auch ein Flash-Rom, um Songs zu speichern. Darauf konnte ich auch zugreifen. Ich habe Daten auf das CLP kopiert und umgekehrt.
     
  6. Musikfan

    Musikfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #6
    @cder
    Hallo nochmal, welches Betriebssystem hast Du auf dem Rechner und was hast Du wo einstellen müssen, damit das Dateien-Kopieren klappt. genau das bekomme ich ja nicht hin. MIDIs über USB auf dem CLP abspielen klappt, so daß die Schnittstelle funktioniert.
    Kannst Du mal das Setup vom File-Utility aufrufen, und nachschauen, was da drin steht und was passiert, wenn Du auf Test drückst?
    Bei mir kommt folgendes:

    SETUP FILE UTILITY. Da steht FileUtilityID 1 und Device ID 1.
    Bei Druck auf Test kommt "Test failured. Please check connection with MIDI device. Host Unknown device, (Version bleibt leer)

    Beim Midi-Setup vom File-Utility. hast Du nur bei Midi in und out was eingestellt, nicht aber bei Midi through, korrekt?
    Was steht da genau als Gerät eingetragen?

    Vielleicht können wir das Problem so etwas eingrenzen.
    Gruß Musikfan
     
  7. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 11.04.05   #7
    Hallo!

    Sorry - ich war am Wochenende nicht da - ich werde das mal heute oder morgen abend nochmal ausprobieren und nachschauen. Als Betriebssystem habe ich Win98 und Win2000 auf meinem Rechner.
     
  8. Musikfan

    Musikfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.05   #8
    Danke, das wäre super. Wird doch bei mir nicht an XP liegen?
     
  9. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.04.05   #9
    Hallo, hier die lanersehnte Antwort. Hatte noch vergessen, dass ich zur Hannovermesse mußte, aber jetzt:

    1. Ich habe das USB-Kabel angeschlossen, dabei war das CLP aus und der Rechner an.

    2. CLP anschalten und "File Utility" starten. Mididateien kann ich jetzt problemlos mit Drag-and_drop auf den Speicher des CLPs legen.

    3. Das Midi-Setup hat folgende Einstellung:

    https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=6447&stc=1
     

    Anhänge:

  10. Musikfan

    Musikfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.05   #10
    So, wie durch ein Wunder läuft es nun.
    Ich habe es wie zum X-ten Male versucht, ohne Erfolg und gerade Yamaha an der Strippe, um mein Leid zu klagen, weil es wieder nicht geht. Habe im Gespräch den Midi-Stecker aus dem Rechner rausgezogen und wieder reingesteckt, und dabei im Tran einen Port weiter gesteckt, und was soll ich euch sagen, daß Gerät taucht auf einmal im File-Utility auf und funktioniert :o .

    Naja so ist wenigstens das Problem gelöst.
     
  11. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 15.04.05   #11
    Aber eigentlich brauchst du doch keinen Midistecker - das übernimmt doch alles die USB-Verbindung - zumindest bei mir.
     
Die Seite wird geladen...

mapping