Yamaha Fußmaschine krummgeprügelt

von Werner, 14.12.05.

  1. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 14.12.05   #1
    Hallo zusammen,

    seit 3 Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Yamaha Doppelmaschine DFP 9310. Vorher hatte ich die Iron Cobra, die mir aber etwas schwerfällig erschien. Darum bin ich umgestiegen, und kam mit der Yamaha auch gut zurecht.
    Bei der vorletzten Probe bemerkte ich bereits, dass die Beater nicht in exakt diegleiche Position zurückschwingen. Naja, dachte ich, da muss ich wohl noch mal nachjustieren. Bei der letzten Probe habe ich dann gesehen, dass der recht Beater krumm war.
    Ja wie dämlich ist das denn? Zack, bei Produktiv angerufen. Der Mitarbeiter fragte: "Wie jetzt, krumm??? Wie feste hauen Sie denn da drauf?"
    Ja was glaubt der gute Mann denn von mir? Dass ich mit dem Ding Stahlbolzen in eine Betonwand treibe? :mad:
    Meiner Meinung nach muss ein 319,- Euro Teil so konstruiert sein, dass es sich bei normalem und sogar bei schwerem Gebrauch nicht verbiegt.
    Ich spiele seit 30 Jahren Schlagzeug, und bin gewiss kein Brutalklopper, aber sowas habe ich bis heute noch nicht mal von Billigstteilen gekannt.
    Da ich sowieso vorhatte, auf die Beater der Iron-Cobra umzusteigen, fragte ich bei Musik Produktiv nach, ob man mir preislich entgegen kommen könnte, denn sonst bin ich mit der Maschine ja zufrieden.
    Nee, leider null Erregung, die müsse man nach Yamaha einschicken etc.
    Liebe Yamaha Mitarbeiter, was ihr da an Fußmaschine abgeliefert habt, ist absolut beschämend, und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der Einzige bin, dem das passiert ist. Krumm nach 2 Proben à 2 Stunden, peinlich, peinlich, oberpeinlich. :screwy: :o :cool: :eek:
     
  2. RockDrummer84

    RockDrummer84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 14.12.05   #2
    Hi Werner,

    das mit dem Beater hatte ich auch schon mal (beim Kauf meiner Gibralter DB), ich hab mir dann die DW Beater zugelegt, eine Seite Filz und eine Plastik.
    Klar ist das nicht der Sinn der Sache und auch sehr ärgerlich, aber das liegt dann an Yamaha. Ich an deiner Stelle würde denen ne E-Mail schreiben und Ersatz fordern
    Vel Erfolg!
     
  3. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.12.05   #3
    dw beater?? die kosten doch 20euro das stück
    da würd ich mir die von pearl holen,kosten die hälfte und sind auch zweiseitige beater und se sehn besser aus
     
  4. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 17.12.05   #4
    normalerweise - ohne hier die Mitbewerber schlecht machen zu wollen - hast Du da Garantieansprüche. Und da ein Beater nach herrschender Meinung kein Verschleißartikel ist, solltest Du diese anmelden....
    Ansonsten noch in eigener Sache ;) :
    Pearl B-200QB Beater - Preis z.Zt. 18,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/X-prx395356520de.aspx für Dich 16.- EUR...
     
  5. Werner

    Werner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 28.12.05   #5
    Danke für eure Tipps.
    Meine Ansprüche durchzusetzen, ist nicht so das Problem. Ich wollte einfach nur meinem Ärger Luft machen.
    Mit meiner freundlichen, aber doch verbindlichen Art gegenüber dem Lieferanten komme ich da meistens gut zurecht. Nach einem netten Brief an MP in der Art meines ersten Postings hat man sich bei MP allein wegen des hohen Unterhaltungswertes meines Schreibens entschlossen, mir die krummen Beater gegen zwei neue Iron Cobra Teile zu tauschen.
    Na, wer sagt's denn?
    Jetzt spiele ich Tama Superstar Schlagzeug mit Yamaha DoFuMa mit Tama Beatern und bin sehr zufrieden mit dieser Kombination. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping