Yamaha Mg 16 6fx und jetzt?

von mcjoe, 25.04.06.

  1. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 25.04.06   #1
    Also wir haben das oben genannte Mischpult und wollen was von uns aufnehmen, jedoch klappt da irgendwas net so ganz....Und zwar hat das Mischpult ja hinten die zwei Rec out Ausgänge aber wenn wir die an ne Soundkarte anschliessen kommt kein Sound und wenn dann nur ganz leise. Wisst ihr woran das liegen kann? Würdet ihr uns eine andere Methode zum Aufnehmen vorschlagen??? Also wir wollten die ganze Sache mit Cubase aufnehmen hat aber wie gesagt net geklappt....
    Mfg Joe
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.04.06   #2
    Hast du in der Windows Wiedergabe-/Aufnahmesteuerung den richtigen Eingang ausgewählt und richtig ausgesteuert ?
     
  3. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 25.04.06   #3
    :eek: hm......da hab ich keine Ahnung davon um ehrlich zu sein...Was muss ich da machen?
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.04.06   #4
    Auf dem Windows Desktop unten rechts auf den Lautsprecher doppelklicken, im nächsten Fenster "Eigenschaften" markieren, dann auswählen "Eigenschaften für Aufnahme", dort den Line-In markieren und den entsprechenden virtuellen Fader hochziehen.
     
  5. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 25.04.06   #5
    Ah ok danke. Werde ich mal ausprobieren...
     
  6. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 26.04.06   #6
    Ok also wir ham was aufgenommen aber der Sound gefällt mir nicht. Ich würde gerne so nah wie möglich an den Sound von ner professionellen Audio CD rankommen. Bei uns hört sich die Sache so leer an nicht voll und gewaltig....wisst ihr was ich meine??? Wie bekommt man denn ne gescheite Stereo Qualität hin das es sich ca. so anhört wie im radio ? Bekommt man das überhaupt mit Homerecording hin?
    Mfg Joe
     
  7. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 27.04.06   #7

    Natürlich !!! Du muß aber JETZT deinen Geldbeutel öffnen es wird nämlich teeeeuuuuueeeeerrr. Also zunächst einmal kannst du den Mic Preamp aus den Mischpulten verwenden jedoch brauchst du für High-Quality einen externen Preamp so a la SPL Goldmike, natürlich bringt dir dieser Preamp alleine nichts deswegen brauchst du auch schöne gute Studiomikros a la NEUMANN, so da du auf High-Quality arbeiten möchtest brauchst du jetzt noch einen Schalltoten Raum.

    Gesamtkosten für 2 Leute: ca. 1000€
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.04.06   #8
    Naja, also zwischen eurer bisherigen Aufnahme und den Geräten, die Szucur gennat hat, liegen ja noch andere Möglichkeiten.
    Ihr habt wahrscheinlich eine Onbaordsoundkarte? Dann sollte man zunächst da ansetzen. Wenn euch ein Stereoeingang reciht, kostet so etwas 100€
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-E-mu-0404-prx395743468de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recordi...diophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx
    Für 200€ bekommt man 8 Eingänge, dann könntet Ihr die einzelnen Schlagzeug-Instrumente (Snare, BassDrum, Overheads etc.) auf getrennten Spuren aufnehmen, wenn Ihr entsprechend viele Mikros habt:
    http://www.musik-service.de/Recordi...are-M-Audio-Delta-1010-LT-prx395662387de.aspx
    Wie seid Ihr denn vorgangen? Habt Ihr jedes Instrument einzeln nacheinander eingespielt? Das würde ich auf jeden Fall machen. Also euer Mischpult und die oben genannten Soundkarten sind zwar einsteigerklasse, aber da mehr zu investieren lohnt sich zunächst nicht, wichtiger sind Mikros. Was habt Ih denn für Mikros, und wie habt Ihr die eingesetzt. Und vor allem aaber Know How. Ein Profi wird woh auch auf recht günstigen Geräten (also euer Mischpult, die genannten Soundkarten und Mikros der Einsteigerklasse) ordentliche Ergebnisse erzielen können. Andersherum könnt Ihr 10000€ für Equipment ausgeben; wenn Ihr dann aber wenig Ahnung davon ahbt, wie man Mikros aufstellt und wie man abmischt, wird euer Ergebnis auch nicht besonders professionell klingen.
     
  9. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 27.04.06   #9
    ohhhhhhhh die Karte habe ich ganz vergessen...
     
  10. donjakob

    donjakob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.07
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Hagenbach, nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.04.06   #10
    also ich weiß ja nicht was ihr so für musik macht... bei mir klappt das folgendermaßen

    Ich habe mir ein Condenser-Studiomic gekauft, dass relativ billig war, trotzallem aber gute Bewertungen bekommen hat (Stagg MCO-5W) und einen Preamp (Tube Ulrtagain Mic100) + Kabel + Stative. Wichtig ist jetzt noch eure Soundkarte... ihr solltet euch eine ordentliche Soundkarte kaufen mindestens a la Creative Labs Xtreme Music...

    bei mir hat das ganze glaube ich, so um die 400 Euro gekostet... also bissl was muss schon investiert werden ;)

    P.S. Ein kostenloses Aufnahmeprogramm mit dem man gut arbeiten kann ist z.B. "Audacity" - Damit kann man auch schon wirklich gute Ergebnisse erzielen und es ist sehr einfach zu bedienen
     
  11. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.04.06   #11
    Nein wir haben alles zusammen aufgenommen...Wie macht man das denn wenn man alles einzeln aufnimmt? Man kann ja nicht nur das Schlagzeug oder nur die Gitarre einspielen man braucht ja nen Anhaltspunkt. Ich hab mir das so gedacht: (Wir haben eine externe Soundkarte mit einem Klinken und einem XLR Anschluss): Zuerst nehmen wir die Gitarre und das Schlagzeug auf und danach lassen wir den Bass drüberspielen und den Sänger drübersingen. Geht das?? Teheoretisch müsste das ja so klappen.Morgen wollen wir nochmal Aufnahmen machen.
     
  12. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 28.04.06   #12
    Na sicher kann man Instrumente einzeln einspielen. Dazu braucht es ein Metronom bzw. den sog. Clicktrack.

    Das hat den Vorteil, das die Instrumente individueller gestaltet/bearbeitet/ werden können.

    Ich würde dir dennoch empfehlen, dir einige Grundlagen fürs Recording drauf zu schaffen, hier im Forum findest du seeeehr viel davon :)
     
  13. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.04.06   #13
    ok danke. kann ich das metronom über cubase auf nen Kopfhörer laufen lassen?
     
  14. musician@work

    musician@work Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.06   #14
    Ich nehme auch über das Yamaha 16/6 FX auf. Allerdings geh ich nicht über den Recordausgang sondern Main Out.
    Ich finde die Quali ist ganz gut, außer das ich immer noch ziemlich starkes Rauschen habe, was glaube ich durch den Effektkanal kommt.
    Wir wollen jetzt auch Demoaufnahmen mit der Band machen, nur ist es wie du richtig sagtest ziemlich schwierig für den Drummer alles auswendig zu wissen.
    Ich habe mal Aufnahmen gemacht, hatte allerdings ein E-Drumset, dadurch konnte ich gleichzeitig mit der gitarre mitspielen ohne das es nachher auf der aufnahme war.
    aber mit abgenommen schlagzeug ist dies ja nicht möglich.
    Wir werden es bei einem Song testen, ob dies möglich ist oder ob man bei einer Komplettabnahme der ganzen Band auch zufriedenstellende Ergebnisse erreichen kann.
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.04.06   #15
    Wie ich in meineem Grundlagenartikel erwähnt habe, klappt das mit eienr Pilotspur ganz gut. Also man nimmt Gitarre und Gesang (das wäre so das übliche, ist vom Song abhängig,w as da am besten passt) zum Klick auf. Der Sound ist abei egal, muss nur tight sein, die Spur dient dann nur dem Drummer zur Orientierung und kan anhscließend gelöscht werden.
     
  16. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.05.06   #16
    So wir ham die Sache jetzt am Wochenende ausprobiert. Wird hatten in der Soundkarte jedoch nur einen XLR Eingang. In diesen ham wir dei Gitarre(mich9 reingestöpselt und los gings. Ich hatte nen Metronom aufm Ohr und die sache lief bis hierhin ganz gut. Soweit, Sogut. Danach hat unser Schlagzeuger versucht seine Spur drüberzuspielen hat es aber einfach net geschafft.....er ist jedes Mal aus dem Takt gekommen. Daraufhin hat der sänger versucht über die Gitarrenspur zu singen, hat aber auch net geklappt, da er meinte er kann ohne Schlagzeug net singen.....Das Resultat war dann keine Aufnahme sondern schlechte laune und ein versauter Samstag. Naja soviel von mir zu der sache.
     
  17. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 03.05.06   #17
    Naja und das ist halt eine Übungssache. Der Drummer sollte einen Takt schon halten können mit nem Metronom im Ohr und der Sänger sollte auch ohne Schlagzeug im Ohr den Text einsingen können. Heißt: Üben üben üben...
    Ein Tipp für den Sänger wäre noch, einfach eine Simple Drumspur aus nem Drumcomputer programmieren und dem Sänger auf's Ohr geben.
    Ein Tipp für euren Schlagzeuger: Üben üben üben. Auch wenn keine Gitarren oder Bass spielen sollte man ne Drumspur spielen können.

    Ein Tipp der schonmal kam: Eine billige Pilotspur wo dann alle nach einander nochmal drüberspielen. Könnt auch klappen...
     
  18. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.05.06   #18
    Ja aber wärend der Drummer gespielt hat, hatte er ja meine Gitarrenspur aufm Ohr...die Sache war nur die, dass er mich beim Refrain net mehr gehört hat, weil er da mit offenem Hi-Hat spielt, was natürlich sehr laut ist...Naja scheisse einfach!!!;)
     
  19. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 07.05.06   #19
    Also hat jetzt geklappt und alles ging soweit gut...bis auf ein Problem: Wir haben mit Cubase Sx aufgenommen aber die Aufnahme ist jetzt irgendwie bisschen zu leise. Gibt es ein Program mit welchem man die Aufnahme lauter machen kann? In Cubase können wir's nicht mehr lauter machen da die ganze Sache sonst übersteuert....Wisst ihr was?
    Mfg Joe
     
  20. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 13.05.06   #20
    Hat keiner ne Idee oser nen Vorschlag??
     
Die Seite wird geladen...

mapping