Yamaha MG32/14FX - Fader kratzen, Leuchtschalter defekt?

von wogawi, 23.10.05.

  1. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 23.10.05   #1
    Hallo,
    hab mal ne Frage:
    Ich hab mir bei ebay ein MG32/14 FX gekauft...am Freitag ist es nun endlich mit der Spedition gekommen und ich hab gleich mal ein bisschen rumgeschraubt...

    Mir ist als erstes aufgefallen, dass der "On"-Schalter im Kanalzug11 nicht leuchtet, wenn ich ihn drücke (alle anderen leuchten)...und der Kanal 11 funktioniert aber...gibts da irgendeine Möglichkeit das Problem zu beheben oder wäre das zu aufwendig?

    nächstes Problem: die Fader kratzen manchmal schrecklich...(vor allem die Groups)...kann man das auch irgendwie beheben? also z.B. irgendwas "schmieren" oder so?? (natürlich nur, wenn man selber nichts dabei kaputt machen kann ;-))

    Danke für alle Tips!
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 23.10.05   #2
    Moin,
    bei dem Schalter kann ich dir leider nicht helfen,
    aber die kratzenden Fader sollten sich eigentlich ohne Probleme austauschen lassen
    Gruß Alex
     
  3. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 23.10.05   #3
    sorry, aber deine Antwort hat mir leider nicht sonderlich weitergeholfen...kannst du das ein bisschen präziser schildern mit dem Fader austauschen?? (Kosten, etc.)

    Ich habe auf dem Pult noch 1 Jahr Restgarantie...könnte man das evtl. als Garantiefall betrachten?
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 23.10.05   #4
    Sorry, zu den Preisen etc, kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
    Aber ich denke das wird sich in grenzen halten.
    Ich würd mich auf jeden fall mal erkundigen wegen der garantie,
    jedenfalls für den defekten schalter.
    Die Fader sind verschleißteile und fallen so
    auch nicht in die Garantie rein.
    Dafür würde ich spontan mal in einem Musikgeschäft fragen.
    Dieses kann dir die Ersatzteile (Fader) dann bei Yamaha bestellen.
    Gruß
    Alex
     
  5. no-future-man

    no-future-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    28.01.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Peißenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.10.05   #5
    Und auf keinenfall sog. Kontaktspray verwenden. Die ziehen den Staub nur noch magischer an. Dein pult wird süchtig nach dem kontaktzeug....
    Lieber fader tauschen od tauschen lassen sollte jedes bessere musikgeschäft hinbekommen.
     
  6. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 27.10.05   #6
    aber kann mir denn keiner sagen, wieviel sowas kostet??!
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 28.10.05   #7
    Wenn Du z. B. bei www.Conrad.de das Suchwort "alps" eingibst, siehst Du in der gefundenen Liste sog. "Studiopfader" der Marke "ALPS" (das ist ein hochwertiger Standard für Fader). Natürlich gibt es auch billigere (die kosten 23,95€), die nicht schlecht sind. Was die originalen Ersatzteile von Yamaha kosten, weiß ich natürlich nicht.

    Den Austausch kann ein mit Elektronikbasteleien etwas erfahrener Mensch auch selber machen; hängt aber stark davon ab, wie "verbaut" das Pult drinnen ist
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.10.05   #8
    Ein Automotor ist dann also auch ein Verschleißteil ohne Garantie ??

    @ wogawi: Ruf' doch mal bei Yamaha Deutschland an und erkundige dich dort zum Thema Garantie. Ich kann mir nicht vorstellen das Yamaha die Fader eines FOH Pultes von der Garantie ausschließt.

    Yamaha Music Central Europe GmbH
    Siemensstrasse 22-34
    D-25462 Rellingen

    Telefon: +49 (0) 4101/ 303-0
    Telefax: +49 (0) 4101/ 31945
     
  9. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 29.10.05   #9
    Nach Richterlichen entschluss ist auch auf einen Verschleissteile Garantie im falle eines Produktfehler! Das Problem ist halt ab wann beginnt der Verschleiss bzw. bis wann ist es Sachmangel oder ist auch eigenverschulden dabei.Am besten Klärst du das mit Yamaha Direkt.
    @ Jürgen Ein Automotor ist Kein Verschleissteil! Genauso wenig wie Fader
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 29.10.05   #10
    Der Motor als solches vielleicht nicht,
    aber wohl die Einzelteile da drin, auf die ich je nach Teil wohl auch Garantie habe und somit auch in gewisser Weise auf den Motor.

    Was ist ein Fader denn dann? Für mich aber auch eindeutig ein Verschleissteil. Wird bewegt und hat damit automatisch verschleiss oder gibts da ne besondere Regelung?

    Gruß
     
  11. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 29.10.05   #11
    ein Verschleissteil ist Difiniert Als Teil das durch seine zuverichtende Arbeit Abnutzt und einen Weschelinterval hat. Um beim Thema zubleiben wäre das z.B. ein Bremsbelag. Und Tut mir Leid aber ein Fader Sollte doch wohl mal min. 10 Jahre Halten ( mal vom Cross Fader Abgesehen). Also wenn bei mir nach 1 Jahr nen Fader Kratzen würde ist das Entweder ein Sachmangel oder Selbstverschuldet ( Wasser eintritt etc.) . Einen Fader würde ich Persöhnlich als Elektronikbau teil ansehen
     
  12. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 02.11.05   #12
    Da das Teil bei ebay gekauft wurde, ist ja unklar, in welcher Tropfsteinhöhle, die sich Proberaum nennt, der Mixer zum Proben verwendet wurde. Ich hab schon Geräte aufgeschraubt, da drin hatte der Staub Schimmelpilz angesetzt ...

    Trotzdem würd ich es mal als Garantiefall versuchen.
     
  13. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 03.11.05   #13
    Moinsen, die Herren,

    ich denke mal, hier geht es nicht um eine Garantie- sondern um eine Gewährleistungsfrage. Das ist ein erheblicher Unterschied.:)

    Verschleißteile unterliegen selbstverständlich (!) der Gewährleistung für ein mangelfreies Produkt. Das kann niemand ernsthaft infrage stellen. Genauso selbstverständlich hat der Anspruchsteller das Recht auf Ersatz oder Nachbesserung, je nach AGB.

    Nur dann, wenn z.B. eine Sache Ihren Zweck bereits erfüllt hat, im vorliegenden Beispiel ein Fader seinen Produktlebenszyklus beendet hat, besteht kein Anspruch. Warum auch? Es liegt dann ja kein "Schaden" i.S.d. Vermögensnachteils vor.

    Ist der Fader wegen eines Produktmangles hingegen VORZEITIG verschlissen, hat der Anspruchsteller gute Karten. Er muß jedoch nach Ablauf von 6 Monaten nach dem Kauf den BEWEIS für das Vorliegen eines vorzeitigen Verschleisses erbringen. (Viel Spaß :mad: , es gibt aber auch kulante Verkäufer)

    Das ist doch nicht soooo schwierig ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping