Yamaha oder Phonic?

von Camelot16, 06.05.07.

  1. Camelot16

    Camelot16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #1
    Hallo :)

    Ich möchte mir demnächst ein Mischpult zum Homerecording und auch für Bandproben zulegen. Nachdem ich unzählige Threads, Kataloge etc. studiert hab bin ich auf 3 Pulte gekommen: Entweder das Yamaha MG 16/6 FX oder eins aus der Phonic AM-Serie (AM-844 oder AM-642). Könnt ihr mir sagen welche Firma da besser ist?(vorallem in sachen Preamps, geht ja ums recorden)
    Das Am-844 von Phonic ist genauso teuer wie das 16/6 FX von Yamaha, hat allerdings direct outs, die ich vllt später gut gebauchen kann, und dazu noch 2 subgroups mehr. Lohnt es sich darauf zu verzichten und das Yamaha zu nehmen? und was sagt ihr zu den eigebauten Effekten?

    danke schonmal :)
     
  2. nullkonzept

    nullkonzept Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    1.09.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #2
    Ich würde in jedem Fall das Yamaha vorziehen, da die Bauteile doch erheblich besser sind, als beim Phonic. Zwar ist Phonic nicht mehr die Billigmarke der frühen 90iger, aber an Yamaha kommt man noch lange nicht heran.

    Direct-Outs sind fürs Recording eine feine Sache, die kannst Du aber auch über die Inserbuchsen mogeln. So mache ich das notgedrungen zur Zeit.

    Wenn Du mit Recording liebäugelst, dann solltest Du Dir das Phonic Helixboard 24FW anschauen, da ist Firewire gleich eingebaut, es gibt gemügend AUXwege und ausreichend Subgruppen und alles zum unschlagbaren Preis. Allerdings alles in mittelguter Qualität.
    Für diese Ausstattung legt man bei anderen Firmen mindesten 600,00 Euro mehr auf den Tisch des Hauses.

    Hoffe, ich konnte Dir helfen
     
  3. Camelot16

    Camelot16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #3
    Ja konntest du :) Danke!
    Das Helixboard (auch schon das 18FW) übersteigt leider mein Budget. Bin da sowieso schon weit über meinen anfänglichen Vorstellungen...
    Ich werde mir zum Aufnehmen dann noch die M-Audio Delta Audiophile 2496 holen.

    Wenn ich schonmal dabei bin hab ich auch gleich noch ne Frage:
    Was haltet ihr von kleinen Studioracks mit einer Schräge fürs Mischpult?
    Hat sich sowas bewährt oder sollte man da lieber zu was anderem greifen?

    Hier mal das Teil was ich ins Auge gefasst hab:
    http://www.musik-produktiv.de/mps-wrack-studiorackkit.aspx
     
Die Seite wird geladen...

mapping