Yamaha P-120 im Kofferraum?

von JeffVienna, 18.10.05.

  1. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 18.10.05   #1
    Ich nehm zu den Proben momenten jede Menge mit: Yamaha P-120, Yamaha Akustikgitarre, Bass Ibanez GSR-200 (warum das so ist, ist eine andere Geschichte).

    Na, jedenfalls lad ich morgens um halb 7 ein und fahr mit dem Auto ins Büro, wo der Wagen dann bis zu 10 Stunden im Freien steht. Nachdem ich nur zwei Hände hab, nehm ich die Gitarre und den Bass mit ins Büro; das P-120 bleibt im Wagen.

    So, jetzt die Frage: kann ich das P-120 eigentlich ruhigen Gewissens im Wagen lassen, auch wenn es draußen jetzt schön langsam immer kälter wird? Oder sollte ich das Teil auf jeden Fall auch ins Büro karren? *schlepp* Hat einer von Euch das gleiche Problem?

    (ist übrigens ein bewachter Parkplatz)

    Gruß aus Wien,
    Jeff.
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 19.10.05   #2
    Mal ein Case kaufen ?
     
  3. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 19.10.05   #3
    Ich glaube wenn es Frost gibt solltest du es spätestens lassen. Schwankende Temperaturen vermeide ich allgemein so gut es geht!!
    Ich möchte mich anschliessen, E-Piano immer im Case transportieren, sonst sind die Tasten irgendwann im Eimer...
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.10.05   #4
    Seit wann sind Standardcases 10 Stunden thermoisoliert?

    P-120 auf jeden Fall mit reinschleppen, soviel Mühe es auch macht. Oder wie stefan64 es so schön gesagt hat: Im Auto über Nacht wird Elektronik umgebracht (Feuchtigkeit -> Temparaturschwankungen -> Kondenswasser -> ...).

    Gruß,
    Jay
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 19.10.05   #5
    ....auch solltest Du beachten, dass diese Kiste damit zumeist noch nicht mal mit einer speziellen Musikinstrumentenversicherung versichert ist, geschweige denn von einer Hausratversicherung.

    ciao,
    Stefan
     
  6. JeffVienna

    JeffVienna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 19.10.05   #6
    Ich hab das Teil eh in einem Case im Auto liegen.
    Wenn ich dem Teil abends ein Stunde zum "Auftauen" bei Zimmertemperatur gebe und erst dann aufdrehe: wär das ok? Reicht das?
     
  7. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 19.10.05   #7
    Ich hatte früher mein ganzes Equipment (Keyboards, PA, Licht) in einem Anhänger in der Garage stehen. Das war praktisch, weil wir jede Woche gemuckt haben, und somit konnte ich einfach den Anhänger aus der Garage holen und losfahren. Dadurch war das Zeugs im Winter natürlich stark der Witterung ausgesetzt.....
    Trotzdem hatte ich in über 5 Jahren, in denen ich das praktiziert habe, NIE ein technisches Problem.
    Ich habe lediglich versucht frühzeitig am Veranstalungsort zu sein, damit sich das Equipment aklimatisieren konnte.
    Kann sein, dass ich nur Glück hatte, vielleicht ist das Material aber auch ziemlich robust (gewesen) :rolleyes:

    Trotzdem würde ich dir nicht empfehlen die Sachen im Auto zu lassen, denn garantieren kann dir das keiner, dass nix passiert.

    Micha
     
  8. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 19.10.05   #8
    ich hatte mal einen PC über nacht im Auto... vor dem Starten empfiehlt sich da, alles auseinanderzubauen und zu trocknen.
    Hochgefahren ist er erst nach RAM-Trockenrubbeln ^^

    Ein Piano kann man nicht auseinanderbaun, ist aber vielleicht auch ned zu empfindlich.

    @bluebox: nen Tag im freien ist schlimmer, als in einer Garage, weil dort die Tmeperatur nur selten unter 0° fällt...
    --> Größere Schwankungen im Freien
     
Die Seite wird geladen...

mapping