Yamaha P-150????

von andante, 16.03.04.

  1. andante

    andante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    17.03.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #1
    Habe in einer Auktion ein Yamaha P-150 gesehen.
    Ich finde aber nirgendwo eine Beschreibung von diesem Teil.
    Kann mir jemand sagen, ob es sich hierbei um ein Stagepiano mit Hammermechanik handelt?

    Ich suche nämlich für meine Tochter so etwas und habe fast keine Ahnung von Pianos. :rolleyes:

    Vielen Dank

    Andante
     
  2. Simon Lambrecht

    Simon Lambrecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #2
    Habe mal eben in Google nach dem genannten Stagepiano gesucht.

    Scheinbar handelt es sich dabei um den vor-vor-Gänger des Yamaha P-250 (Das aktuelle Top-Modell der Yamaha Stagepiano-Serie).

    Wie es aussieht, hat es 88 gewichtete Tasten - wenn nicht sogar Hammermechanik. Unten habe ich eines der Suchergebnisse aufgelistet.
    Ich würde sagen, dass es insgesamt einen recht interessanten Eindruck macht - für welchen Preis wäre es denn zu erwerben?
    Einzig die Polyphonie von 32 Stimmen scheint ein Manko zu sein - gerade beim schnellen Spielen mit Haltepedal kann es dabei schon zu verschluckten Tönen kommen.

    Ansonsten wäre die Frage, in welchem Preisrahmen das neue Stagepiano liegen soll, da wir bekanntlich einige interessante Modelle im Sortiment haben. Natürlich ist es jedem Forum-Mitglied freigestellt, wo er seine Instrumente käuft.

    Im Allgemeinen kann man sagen, dass ein gutes Stagepiano mindestens 64 Stimmen (Polyphonie) haben sollte und selbstverständlich 88 Tasten mit Hammermechanik. Bei Bedarf wären eingebaute Lautsprecher von Vorteil, aber bei einer z.B. vorhanden Musikanlage nicht unbedingt notwendig.

    Falls der Geldbeutel nicht ganz so dick ist, gibt es noch preiswertere Alternativen (vorallem Instrumente der Marke Casio) - leider nur mit 32 Stimmen.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

    Viele Grüße aus Aschaffenburg

    Simon Lambrecht

    Hier das Google-Ergebnis:
    Yamaha P-150
     
  3. andante

    andante Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    17.03.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #3
    In der Auktion liegt es bei 750 Euro, erscheint mir jetzt für ein Vor-Vorgänger -Modell doch nicht ganz billig zu sein.

    Außerdem, meine Tochter fängt jetzt erst mit dem Klavierunterricht an und zuviel Geld wollte ich nicht ausgeben :D

    Ich glaube den ganzen "Schnick-Schnack", den ein solches Piano bietet brauchen wir nicht. Digital ist nur wichtig zur Schonung unserer Nerven (bisher hat sie Flöte gespielt und der Lärmpegel muss nicht wirklich noch höher werden).

    Zu unserer Entschuldigung muss ich sagen, dass wir beide Gitarre spielen und nicht so doll auf Piano stehen

    Liebe Grüße

    andante
     
  4. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.392
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 16.03.04   #4
Die Seite wird geladen...

mapping