Yamaha P120 Clavinova an YAMAHA 01v96 - zuviel Pegel..!

von superflo, 13.09.05.

  1. superflo

    superflo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.05   #1
    Hallo Leute,

    folgendes Problem: Ich hab ein P120 Klavier zu Hause und hab das an meinen 01v96 Digi-Mixer angeschlossen. Problem: Es kommt viel zu viel Pegel aus dem Klavier raus. Total seltsam. Normalerweise, wenn ich ein Keyboard anstecke, geb ich an diesem Vollgas, um ein starkes, sauberes, rauscharmes Signal zu haben und pegle es am Mixer schön ein. Eh klar, ganz normal halt.
    Gebe ich am P120 Vollgas, so verzerrt das Signal total. Nicht mal die PAD -20 dB Abschwächung kann da helfen. Dann leuchtet zwar die PEAK-LED nicht mehr auf, der Wandler übersteuert also nicht mehr, aber trotz PAD ist bereits die analoge Eingangsstufe übersteuert. Wenn man die 10 Striche neben dem VOLUME-Slider am P120 durchnummerieren würde, muss ich auf den 3. Strich runtergehen, um ein sauberes, nicht übersteuertes Signal zu haben. Es rauscht eh nicht und ist so eigentlich ok. Trotzdem ist das sehr verwunderlich. Ich habe es über Klinkenkabel versucht, aber auch den Chinch-Out (FIXED-LEVEL, der ist genauso laut wie der Klinke-Variabel-Out auf Vollgas). Bei symetrischen Klinkenkabeln war es wesentlich leiser, aber irgendwie kraftlos... das P120 ist wohl nicht symetrisch. Bei Mono-Klinkenkabeln war das signal voll da, aber eben viel zu laut. Jetzt hab ich zwei Klinke-XLR-Adapter und dann einfach Mikrofonkabel in den XLR-In des Pultes. Aber das mit dem Pegel ist unverändert (Klinken- und XLR-Buchsen des Pultes sind identisch von der Pegelverarbeitung her, beide verarbeiten MIC und LINE Signale).

    Ist das einfach so? Ich meine, offensichtlich ist das so, aber wie gibtsn das? Habt ihr auch schon solche Erfahrungen mit viel zu lauten Geräten gemacht? Gerade bei Keys ist das doch sehr ungewöhnlich...
     
Die Seite wird geladen...

mapping