YAMAHA P120 - tasten ohne sound

von rhiannon, 24.06.06.

  1. rhiannon

    rhiannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.06   #1
    hallo liebe leut',

    habe vor 3 jahren meinem sohn ein P120 und klvierstunden gegönnt.
    wir waren bisher total zufrieden mit dem gerät.
    leider haben sich in den letzten wochen inzwischen 3 tasten soundmässig völlig verabschiedet. die anschlagsynamik ist okay.
    es kommt trotz anschlagens einfach kein ton aus den lautsprechern, obwohl die tatsen daneben sehr wohl einen hergeben.

    leider kann ich mir keine teuere reparatur leisten. zwei kinder wollen einfach nicht von kieselingen leben. hat mir einer einen tipp, ob ich die klaviestunden am besten gleich absage oder ob hier noch was zu machen ist?

    noch hatt ich das gerät nicht auf. könnte vielleicht ein wenig kontaktspray helfen?? ist ja elektronik.

    ich wär echt absolut dankbar für unterstützung.

    gruss
    rhiannon
     
  2. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 24.06.06   #2
    Welche Tasten haben den Geist aufgegeben? Stehen diese Nebeneinander oder sind sie auf der Klaviatur verteilt?
    Der Sound kommt nicht aus den Boxen raus. Wie sieht es über Kopfhörer aus (eigentlich blöde idee, aber einen versuch wert)?

    Für eine eventuelle Sezierung bei Google nach "Service Manual Yamaha P120" suchen. Mit so einer Anleitung kann man im vorneherein sehen, was auf einem zukommt und wo man zu suchen hätte.
     
  3. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 24.06.06   #3
    Prüfe auch nach, ob die Tasten noch MIDI-Daten senden und ob die Velocity-Werte Ok sind (das 2.Datenbyte muß 0-127 sein, je nach Anschlagsstärke). Das kannst du mit einem MIDI-Monitor wie www.midiox.com nachprüfen. Das hilft dir dabei, den Fehler auf ein bestimmtes Bauteil einzugrenzen.

    Harald
     
  4. rhiannon

    rhiannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #4
    hallo - cafuture und haralds,

    ist super, dass ihr so schnell geantwortet habt.

    es handelt sich um folgende tasten "kleines d", "kleines f" und "kleines fis".
    die liegen praktisch alle auf einem haufen mit einer taste dazwischen.

    nach dem manual werde ich mal forschen gehen.

    leider habe ich das piano nicht an einem computer dran, es steht nicht mal in der nähe eines solchen. das liesse sich zur not ändern.
    wenn ich mir also diesen midi monitor besorgen würde, wie bekomme ich das piano dann an den rechner? ich habe zwar die bedienungsanleitung und darüber schon gelesen, aber nur bahnhof verstanden, wegen der schnittstelle und dem kabel.
    hast du mir da nene tipp?

    herzlichen dank für eure unterstützung
    gruss
    rhiannon
     
  5. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 27.06.06   #5
    Du benötigst einen MIDI-fähigen Rechner, also einen Rechner mit einer Soundkarte, die einen Hardware-MIDI-Port hat oder aber ein USB-MIDI-Interface. So ein MIDI-Port besteht aus zwei fünfpoligen DIN-Buchsen, einer mit IN, einer mit OUT bezeichnet. Die gleichen Buchsen hast du auch an deinem P120. Dann benötigst du ein MIDI-Kabel, also ein Kabel mit zwei fünfpoligen DIN-Steckern. Ein Stecker kommt beim P120 in MIDI OUT, der andere im Rechner in die Buchse MIDI IN. Damit hast du eine Verbindung hergestellt, mit der das Klavier MIDI-Daten senden kann ("OUT") und diese an den Rechner sendet, der sie an seiner "IN"-Buchse empfängt. Dann muß natürlich die Hardware der MIDI-Schnittstelle korrekt installiert sein (also die Soundkarte oder das USB-MIDI-Interface). Diese MIDI-Schnittstelle (=MIDI-Port) taucht in MIDIOX als Eingang auf, dessen empfangene Daten dann am Bildschirm dargestellt werden.

    Allerdings bist du in Bezug auf die Reparaturfähigkeit deines P120 evtl. genauso schlau wie vorher. Entweder du bekommst die volle Velocity-Bandbreite (0-127), dann kannst du zumindest noch einen Pianomodul anschließen, oder aber du bekommst z.B. nur 0-40 und dann kann nur ein Techniker sagen, was zu tun ist (z.B. könnte die interne Lichtschranke zur Velocitymessung defekt sein).

    Harald


    Harald
     
  6. rhiannon

    rhiannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.06   #6
    hallo liebe leute,

    ich wollte mich an dieser stelle nochmal herzlich für eure unterstützung bedanken und nicht vergessen die auflösung meines problems zu posten:

    nachdem ich erste ansätze hier gefunden habe, fand ich es doch angebracht mich direkt an YAMAHA zu wenden. und siehe da - ein dickes fettes lob meine dortige kontaktperson - mir wurde unbürokratisch geholfen.

    am ende hat sich herausgestellt, das die tastaturplatine auf grund eines "katzenmalheurs" von vor 2 jahren, an einigen stellen "durch" war.

    nachdem ich hier eine neue bestellt und inzwischen eingbaut habe, tut alles wieder prima.
    das ganze hat mich ein paar mails und knappe 50 EUR gekostet.

    es geht doch.... hurray ... und mein sohnemann spilet wieder :))
     
  7. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 18.08.06   #7
    schön :) jetzt solltest du nur noch deine Katze gegen eine pianofreundlichere tauschen und das P120 wird unzerstörbar ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping