Yamaha Pacifica 112 - Welche genau ?

von ObiPhilipp, 26.10.07.

  1. ObiPhilipp

    ObiPhilipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 26.10.07   #1
    Erstmal Hallo,
    Bin hier durch einen Freund auf das Forum gestoßen und hab mich schon ein wenig umgesehen, da ich noch sehr wenig bzw. überhaupt keine Erfahrung mit E-Gitarren habe und mir demnächst zu Weihnachten eine zulegen wollte.
    Jetzt war meine erste Überlegung, welche ich überhaupt nehmen soll. Weil ich dann in mehreren Threads schon gelesen habe, dass die Yamaha Pacifica 112 sehr gut sein soll, vor allem für Einsteiger, war ich bis jetzt eigentlich davon überzeugt, dass diese die Richtige sein könnte.
    Allerdings bin ich dann noch einmal auf 2 Preisklassen gestoßen: Einmal erhältlich für 229 € und ein anderes mal für 259 €. Ich weiß es nicht sicher, aber ich dachte mir dann es liegt am Holz.
    259€: https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_112v_rbr.htm?sid=418ea8e9a6a3e7454efc3f90e2b692c9
    229€: https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_112rm.htm
    Meine Frage ist nun, ob es sich lohnt, die 30 € mehr auszugeben und welche Vorteile mir das bringt ?

    Und wenn ich schonmal dabei bin, würde ich gerne noch wissen, welchen Verstärker ich mir kaufen sollte. Ist der Equalizer dann schon mit drinne usw. ?
     
  2. -K!nickel-

    -K!nickel- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    130
    Erstellt: 26.10.07   #2
    Hast du die Links zu den Angeboten? Vllt is das eine die für Linkshänder.
     
  3. TheBoyWhoRocks

    TheBoyWhoRocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    5.06.12
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.10.07   #3
    Hallo ObiPhilipp!
    Erst einmal ein herzliches Willkommen von mir im Forum!
    Du hast bedingt recht, es liegt schon am Holz!
    Die Yamaha für 259 euro hat ein Palisander Griffbrett, die andere dafür eins aus Rosewood. Korpus und Hals sind jedoch aus dem jeweils gleichen Holz hergestellt.
    Allerdings kommt noch hinzu, dass beide Gitarren verschiedene Tonabnehmer eingebaut haben. Bei der 229 euro pacifica steht nichts genaueres dabei, aber bei der für 259 euro "Alnico Tonabnehmer". Ich gehe deshalb davon aus, dass die Alnico Tonabnehmer besser sind.
    Hinzu kommt außerdem das Finish:
    Du hast bei der günsitgeren einen Metallic Lack, bei der anderen ein satin finish! Hier natürlich die Frage, was dir besser gefällt.
    Mein Tipp: Ich würde die 30 euro investieren. Alleine wegen den Tonabnehmern schon, wirst du hierbei mehr Spaß haben!
    Achso! hast du denn schon die e-gitarre probe gespielt? Falls nicht, würde ich sie erst in einem Musikladen antesten. Außerdem würde ich dann noch ein paar andere E-gitarren in dieser preisklasse austesten. Vielleicht kommst du ja mit einer anderen besser zurecht?
    Falls du sie schon gespielt hast und von ihr überzeugt bist, dann gut.
    Aber ich würde auf keinen Fall eine e-gitarre kaufen, die ich vorher noch nicht einmal gespielt habe.
    gruß - theboywhorocks
     
  4. dixo

    dixo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Neumarkt stmk austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    287
    Erstellt: 26.10.07   #4
    also ich glaub das die tonabnehmer auch anders sind. außerdem hat die teurere ein anderes griffbrett. und wie man sieht sind auch die pickguards verschieden.

    ich glaub du wirst da keinen unterschied merken vom saound her, da du dich noch nicht dabei auskennst.
    ich selber spiel ja die billigere variante und bin sehr zufieden damit.

    und da das deine erste e-gitarre ist würd ich sie zuerst mal anspielen und die nehmen die mir besser gefällt.


    lg felix

    ps: wilkommen im board :great:
     
  5. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 26.10.07   #5
    Erstmal zu TheBoyWhoRock's Post: Palisander = Rosewood. Denke auch, dass der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Gitarren die Tonabnehmer darstellen. Ich persönlich hab bisher nur die günstigere Variante gespielt und kann sie uneingeschränkt empfehlen.

    Hier ne schöne schwarze mit Rosewood/Palisander ( :) ) Griffbrett

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-prx395360970de.aspx
     
  6. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 26.10.07   #6
    Palisander (deutsch) = Rosewood (englisch) ;)


    @ ObiPhilipp

    Die beiden Yamaha-Gitarren weisen folgende Unterschiede auf:

    :: Pickguard (Schlagbrett): bei 112RM groß, bei 112RBR klein
    :: Pickup-Einfassung des Humbuckers: bei 112RM direkt im Pickguard, bei 112RBR im Pickuprahmen
    :: Volume- und Tone-Poti: bei 112RM aus Plastik, bei 112RBR aus Metal
    :: Lackierung

    Ob die Pickups auch unterschiedlich sind, kann ich nicht sagen - Infos dazu geben die Webdaten nicht her.

    Auf der Webseite von Yamaha Instruments wird die 112RBR (noch) gar nicht geführt. Allerdings ist das Modell erst seit September 2007 erhältlich, also handelt es sich dabei wahrscheinlich um ein Facelift der 112-Serie.
     
  7. ObiPhilipp

    ObiPhilipp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 26.10.07   #7
    Alles klar, Vielen Dank für die Hilfe !
    Denke mal, ich werde die 30 € tatsächlich noch hineinivestieren. Könnte mir jemand nun evtl. noch erklären wie das mit dem Verstärker aussieht ? Welcher ist zu empfehlen ( maximal ca. 150€ ) ? Und ist der EQ gleich im Verstärker mitenthalten oder nicht ?
    Falls Verstärker in dieser Preisklasse überhaupt nicht zu empfehlen sind, bitte ansprechen.
     
  8. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 26.10.07   #8
    Manch einer würde jetzt die böse SUFU auf dich loslassen, aber so sind wir ja nicht alle.

    Als Verstärker würde sich der Roland Micro Cube empfehlen. Kleiner, aber guter Verstärker mit Amp-Modeling, soll heißen du kannst zwischen verschiedenen Effekten auswählen, die dann das Klangbild natürlich verändern, z.B. Overdrive, Chorus, Hall, so Späschen eben.
    Der kostet um die 100 € und ist ein wirklich brauchbares Teil.

    Wo willst du eigentlich das Zeug einkaufen?
     
  9. dixo

    dixo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Neumarkt stmk austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    287
    Erstellt: 26.10.07   #9
    oder ein hughes & kettner blue edition 15 watt.

    hab den und die pacifica auch und bin 100 zufrieden
     
  10. lewi1980

    lewi1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #10
    Hallo erstmal!
    bin auch n echter neuling hier!
    hab mir vor ca. 3 monaten die yamaha pacifica 112 Pacifica 112 CBJ E-Gitarre black special mit nem roland micro cube besorgt. meine erste e!
    hab zusammen mit zubehör 360 eus ausgegeben und bin vollauf zufrieden damit!
    also ohne ahnung/erfahrung zu haben kann ich nur sagen das diese beiden komponenten echt nen hammer sound rausschmeißen!!!
    hab keinen vergleich zu anderen marken aber damit kannst schon die nachbarn belästigen! und der verstärker hat echt ne menge einstellungsmöglichkeiten mit denen man lange rumprobieren kann. kannst täglich mit neuen einstellung den gleichen griffen zu nem besserem sound verhelfen.
    also von anfänger zu anfänger:
    mit diesem duo ist man glaube ich sehr gut bedient. kann ich nur weiterempfehlen!
     
  11. ObiPhilipp

    ObiPhilipp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 26.10.07   #11
    Wo ich alles einkaufe ist noch nicht ganze klar. Ich wollte mich nur einmal im Voraus darüber informieren.
    Und entschuldigt bitte die teilweise vielleicht hier schon beantworteten Fragen. Suchfunktion hatte ich zwar benutzt, jedoch habe ich kaum Kenntnisse und weiß nicht wirklich immer nach welchen Stichworten ich suchen soll :p
    Also danke für das Verständnis !!!

    EDIT:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hb40r.htm
    hat jemand mit dem hier erfahrung oder kann mir sagen, ob der was taugt ?
     
  12. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 27.10.07   #12
    Ich hab einen anderen Verstärker der selben Marke und ich würde dir davon abraten. Kann natürlich sein, dass dieser mehr taugt.

    Aber sicherlich gut sind diese drei:
    http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx
    http://www.musik-service.de/roland-cube-15x-15-prx395757034de.aspx
     
  13. TheBoyWhoRocks

    TheBoyWhoRocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    5.06.12
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.10.07   #13
    Also ich hab den Harley Benton Amp noch nicht angespielt, würde dir trotzalledem davon eher abraten!
    Hab bis jetzt von der Marke eher negatives als positives gehört. Ich würde an deiner Stelle zum Roland oder Vox raten, da hast du besser dein Geld investiert und hast auch bestimmt mehr Spaß dran.
    Die haben eine wirklich gute Qualität und werden auch hier im Forum meist hoch gelobt.

    Aber ich stelle trotzdem noch einmal die Frage:

    Hast du die Yamaha Pacifica schon angespielt, und bist mit ihr zufrieden??

    Falls nicht, rate ich dir dringenst es zu tun. Denn nichts ist ärgerlicher, als sich eine e-gitarre zu holen, und kurz darauf im musikladen festzustellen, dass man mit einer anderen (aus der gleichen preisklasse) besser umgehen kann!
    Falls das allerdings hier schon im Thread genannt und geklärt wurde, entschuldige ich mich natürlich.
    Gruß - TBWR
     
  14. ObiPhilipp

    ObiPhilipp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 28.10.07   #14
    Nein ich habe sie noch leider nicht anspielen können. Aber du kannst dir sicher sein dass ich das vor dem Kauf tun werde ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping