Yamaha PF-P100 Line-in defekt

von hisdudeness, 06.08.08.

  1. hisdudeness

    hisdudeness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.921
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 06.08.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe ein schon recht betagtes aber heiss geliebtes Yamaha PF-P100. Eines der von mir sehr geschätzten Features ist der Line-in. Somit kann ich Sachen aus dem Rechner schön über die eingebauten Lautsprecher des P100 wiedergeben.

    Nun habe ich letzten ausversehen mal ein Line-Signal mit eingeschalteter Phantomspeisung in die Line-in Boxen gesteckt. Jetzt habe ich folgendes Problem:
    1. Beim Klavierbetrieb des P100 ist alles bestens, Sound wie gewohnt, keine Störgeräusche.
    ABER
    2. Wenn ich IRGENDEIN Signal auf die Line-in Buchsen lege kommt das sehr laut, wie übersteuert aus den Lautsprechern. Wenn ich davor ein Mischpult schalte und den Pegel runternehme geht es, aber ein Grundrauschen bekomme ich nicht weg.

    Hat jemand eine Idee was da kaputt sein könnte und wie oder durch wen es zu beheben sein könnte? Etwas technisches Geschick besitze ich, Lötkolben vorhanden ;-)

    Vielen Dank für jegliche Hilfe!

    Gruß

    hisdudeness
     
  2. Gast 12945

    Gast 12945 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 08.08.08   #2
    Hi,

    gibt es einen LINE/MIC Schalter ?
     
  3. hisdudeness

    hisdudeness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.921
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 08.08.08   #3
    Hallo Jens,

    nein gibt es nicht ;-) Es gibt am P100 nur einen Schalter um die Boxen ganz auszuschalten.

    Aber danke für's mit meinem Problem beschäftigen!

    Gruß

    hisdudeness
     
  4. Gast 12945

    Gast 12945 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 09.08.08   #4
    Laut Anleitung gibt es einen Schalter. Seite 141 !!
    Bitte diesen auf LINE stellen. Damit sollte das Problem gelöst sein !

    Die Anleitung findest Du hier: YAMAHA PF-1000
     
  5. hisdudeness

    hisdudeness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.921
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 11.08.08   #5
    Hallo Jens,

    vielen Dank für deine Mühe! Was du herausgefunden hast betrifft das P-1000, ich aber habe das P-100 und da gibt es den Schalter leider nicht :-(

    Trotzdem vielen Dank!

    Besten Gruß

    hisdudeness
     
  6. Gast 12945

    Gast 12945 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 12.08.08   #6
    OO..sorry.. das P 100 kenn ich persönlich gar nicht.
     
  7. hisdudeness

    hisdudeness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.921
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 12.08.08   #7
    Macht nix. Das Ding ist ziemlich alt. Wurde glaub ich so ab 1993 rum verkauft und ist sozusagen Urvater der P-Serie von Yamaha. War damals mit dem ersten FP Model von Roland (FP-8?) das einzig brauchbare Stagepiano überhaupt.
    Wollte mir vor einem halben Jahr mal wieder ein Stagepiano für eine Band kaufen und wollte nicht viel ausgeben. Da habe ich das P-100 in der Bucht gesehen und zugeschlagen. Ist zwar ein bisschen schwer (34kg), aber ansonsten sehr solide.

    Besten Gruß
    hisdudeness
     
Die Seite wird geladen...

mapping