Yamaha psr 640.Band geeignet?

von ExiStenZ, 14.04.05.

  1. ExiStenZ

    ExiStenZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.04
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #1
    Unser keyborder würde mir sein altes yamaha psr 640 um 250 € verkaufen.Ich (gitarrist) kann auch keyboard spielen.Ist das psr für den proberaum bzw. kleine gigs ausreichend?
     
  2. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 14.04.05   #2
    Also ich bin mal mutig, werde sowieso gehauen von den Profis:

    Ich habe schon ein paar Auftritte mit einem PSR 280 gespielt *lach*
    Und es hat funktioniert...
    Solange du und deine Bandmitglieder nicht zu viele Soundwünsche haben...
    Für Streicher, Klavier und co. aber kein Problem...
    Oli
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 14.04.05   #3
    ich bin zwar kein Profi, aber warum solltest Du falsch liegen? Auch ein Triangel-Virtuose kann in einer Bigband durchaus seine Berechtigung haben. Außerdem: Wer könnte je den legendären Melodica-Auftritt des Saxophonisten von Supertramp in Paris vergessen... :D
    Streicher, bedingt - meinetwegen. Aber Klavier :confused:
     
  4. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 14.04.05   #4
    Hallo,

    ich habe selbst ein Psr 640 hier stehen und es in meiner ersten Band am Anfang gespielt - bzw. genau 5 Bandproben lang, dann war es mir zu schlecht und den anderen auch. Über die internen Lautsprecher geht der Klang noch einigermaßen (!!) i.O, aber über die PA ?
    Wenigstens für einen Juno D sollte dein Geld reichen, ich habe damals ein Triton Le gekauft, eine gute Entscheidung.

    Grüße,
    Kevin
     
  5. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 14.04.05   #5
    Und hier wieder die Standard-Antwort: Es kommt halt drauf an !

    Worauf ?

    1. Musikstil
    2. Eigener Anspruch/Anspruch der Band-Mitglieder
    3. Bedienbarkeit im Bereich Split's Layers MIDI-Geschichten
    4. Persönliches Wissen/Können.

    Prinzipiell ist es natürlich möglich, für mich persönlich wär es allerdings nix,
    das ist in etwa so als ob man mit einem Trabbi ein DTM-Rennen mitfahren wollte.
    Aber wenn's dir reicht - tu es aber überleg dirs gut !

    Micha
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 14.04.05   #6
    Ich sags mal aus meiner Perspektive:
    Mir hats am Anfang gereicht... Und ich hab nur das 280er gehabt...
    Und ich war extrem positiv überrascht, als ich das Teil über ne PA gehört hab. Das war wirklich anständig, wenn auch natürlich nicht genial
    Bei mir war allerdings das Teil vorhanden, Geld nicht da für was neues...
    In deinem Fall würd ich allerdings auch eher Geld drauflegen, nen neuen Juno-D kaufen oder nen gebrauchten Synth nehmen...
    Auf Dauer definitiv besser
    Oli
     
  7. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.04.05   #7
    Hi,

    ich habe auch sehr lange mit nem PSR-350 gespielt. Vor nem halben Jahr hat dann der Motif das PSR abgelöst. Dies gilt allerdings nur für Auftritte! In uneren Bandproben nutze ich immernoch hauptsächlich das PSR, weils halt klein und leicht ist :D und bei den Proben kann man mit dem Sound leben.
    Mit nem PSR hat man halt fast keine Möglichkeiten die Sounds zu bearbeiten (man kann höchstens zwei Sounds übereinanderlegen und ein paar Effekte dazupanschen :rolleyes: )

    @orichters: du hast schon Recht, aber der junoD kostet halt das doppelte.
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 14.04.05   #8
    Mahlzeit,

    ich habe recht lange auf nem KN650 gespielt. Das ist sicher nicht besser. Aber es ging und hat Spaß gemacht. Auch Live. Wichtig ist, was du spielst und nicht womit.

    Du wirst selber merken, wann es mehr sein muss. Oder du möchtest es irgendwann. Aber für den Anfang reicht das auf jeden Fall.

    mfG
     
  9. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 14.04.05   #9
    Hey wir sprechen hier über 500 EUR nicht 5000 !! Es soll jetzt nicht großkotzig klingen und ich weiß auch dass manche Leute extrem knapp bei Kasse sind, aber wenn ich nur 250 EUR zur Verfügung habe muss ich entweder mit dem zufrieden sein was ich dafür kriege oder halt noch etwas sparen um mir einen amtlichen Synth (Juno D oder S30) für 500 EUR zu kaufen.

    Ich würde vielleicht auch mal nach einem gebrauchten ROLAND XP-30 oder Yamaha S03 schauen - die sollten schon für ca. 300 EUR zu bekommen sein.
    Und die sind auch amtlich - XP-30 hab ich selbst.

    Micha
     
  10. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.04.05   #10
    Das klingt nicht großkotzig. Wenn man hohe Ansprüche hat, muss man auch mit hochen Preisen rechnen. Das ist mir bewusst ;)
     
  11. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 14.04.05   #11
    man bekommt auch den S03 schon für ca 250 EUR ( bei ebay)
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 14.04.05   #12
    Ups,
    lesen sollte man. Hatte gedacht du hast das schon.
    Dann guck lieber nach nem S03.

    mfG
     
  13. ExiStenZ

    ExiStenZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.04
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.05   #13
    Danke für eure antworten!
    Mein freund hat mir das keyboard mal zum testen gegeben, ist ganz nett aber....ich brauch das ganze zeug nicht!!!Ich brauche einfach nur ein keyboard mit einem klavier sound ohne rythmus ohne alles einfach :D .
    Was könntet ihr mir da empfelen (höchstens 300€).
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 19.04.05   #14
    Oben genannt:

    S03
    S30 wird aber sehr eng glaub ich.
    CS6 is manchmal zu bekommen.
    Alles Yamaha

    Roland XP30 aber auch eng.

    mfG
     
  15. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 19.04.05   #15
    Meinst Du den CS6x? Den gibt's für 300 als Rack, für die Taste muss man aber schon 500 rechnen.

    Eine Korg 01/W wäre für 300 noch drin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping