Yamaha RGX-121 Z vs. Yamaha PAC-112

von Einherjar, 01.09.04.

  1. Einherjar

    Einherjar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    16.11.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #1
    welche würdet ihr bevorzugen?

    die RGX hat 2 Humbucker u 1 Single-Coil
    die PAC hat 1 Humbucker u 2 Single-Coils

    die rgx kostet 185 Euro die PAC 195 Euro, also
    fast gleich teuer. hat jemand von euch schon mal
    beide in der hand gehabt und kann mir sagen welche
    er besser findet und warum? bzw. fuer was fuer typ
    von sound welche besser geeignet ist? :confused:


    :rock: Metallica :rock:
     
  2. Körk

    Körk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 01.09.04   #2
    also ich weiss nich... Ich würde keine von beiden nehmen...steh eh nich so auf yamaha...
    Was willst du denn spielen? Denn wenns mehr in den "harten" Bereich geht, würde ich sagen, nimm die rgx...
    Hast dann halt mehr von 2 Humbuckern.
     
  3. Metal T

    Metal T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #3
    Ich die Pacifica 112 und en Kollege von mir hat die rgx 121. Ich wuerde dir auf jeden Fall die Pacifica raten. Mit der bist de tausend mal flexibler als mit zwei Humbuckern. Mir gefaellt die Bridge der RGX ueberhaupt net. Da is das Vintage-Tremolo der PAC gelungener. Ausserdem is das Griffbrett schneller bei der PAC. Find ich jedenfalls :)
    Mit der PAC kannst auch mal en cooles Funkriff spielen oder was cooles glasklares cleanes was man von der RGX net grad behaupten kann. Wenn de natuerlich in den Heavybreich gehen willst kann der Neckhumbucker sehr hilfreich sein. Wie gesagt haengt davon ab welche Musik de spielen willst. Mit der Pac kannst de aber nix falsch machen.
     
  4. Metal T

    Metal T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #4

    Ich finde dass Yamaha in der Preisklasse die mit Abstand besten Klampfen baut. Wenn es natuerlich ueber die 500 Euronen drueber geht, kann Yamaha net mehr mithalten. Aber der Anfaenger ist mit Yamaha gut dabei.
     
  5. Körk

    Körk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 02.09.04   #5
    na gut...wie gesagt, ich kenn mich da nich so aus...
    meine erste E-Gitarre war die alte E von meinem Vater...Dann hab ich mir nach 2 oda 3 Jahren Die Fender strat. geholt...Und die hat damals sofort 1400 Mark gekostet, weil ich mir sicher war das ich beim Gitarre spielen bleibe...(hatte halt vorher schon 4 Jahre Akustik gekliimpert)
    Und somit musste ich mir noch nie ne "billig" Gitarre kaufen...

    Aber to Topic:
    ich denke mal das du dann wirklich nichts mit der Pacifica falsch machst. Wenn das Brett wirklich schneller is...dann is doch gut :) Du kannst auch sicher mit der Gitarre Metal spielen...so am anfang.. :D Und wenn du dann weisst was du wills...dann holst dir halt ne neue =)

    so far
     
  6. Einherjar

    Einherjar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    16.11.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #6
    naja ich bin noch in den anfängen, drum lern ich grad, was mir
    in die finger kommt, nur mein hauptinteresse gilt bands wie zb
    metallica. ich find halt rein optisch schaut die rgx besser aus,
    da es sie in ganz schwarz gibt.(denn wie ein weiser mann
    schon sagte: Es ist egal welche Farbe ein(e) Auto (bzw. EGitarre) hat,
    hauptsache sie ist schwarz! :cool: ) wollte von euch wissen, wie
    sie sich klangtechnisch unterscheiden.

    :rock: Metallica :rock:
     
  7. Metal T

    Metal T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #7
    Wenn du die Pac unbedingt in schwarz haben willst, hol se dir in schwarz und mach en schwarzes Pickguard drauf bekommst de bei www.rockinger.de fuer 15 Euronen. Wie gesagt ich habe beide gespielt und finde die Pac besser. Aber du musst entscheiden!
     
  8. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 03.09.04   #8
    Nein, nimm nicht die Pac! Der Humbucker ist für Metal gänzlich ungeeignet. Da ist die Wahrscheinlichkeit mit der RGX höher, dass du da einen halbwegs vernünftigen Zerrton rausbekommst. Ich glaube auch, dass du mit H-SC-H Anordnung immer noch genügend Flexibilität hast.

    Edit: ich hab nur den vergleich von der Pac und einer RGX-321. Da war die RGX natürlich um Längen vorn-zumindest für Metal. Und die Pacifica kannst du dafür wirklich vergessen. Also von mir aus als Einsteigergitarre für einen "normalen" Anfänger, aber nicht für jemanden, der gezielt Metal spielen will.
     
  9. Metal T

    Metal T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #9

    Die Humbucker in der PAC und in der RGX sind gleich!! Der normale Yamaha billig-Humbucker. Also ist es ziemlich egal. Es kommt natuerlich immer auf den Amp an.
    Ich wollte am Anfang auch immer nur Metallica spielen, aber es gibt genug Moeglichkeiten wo ich froh war dass ich eine "Nicht-Nur-Metal"-Gitarre habe. Ausserdem gefaellt mir die Verarbeitung der PAC viel besser. Nicht das die RGX schlecht verarbeitet ist, aber das ganze Halsprofil find ich besser und vor allem die Potis und der toggle-switch find ich besser gelungen.
     
  10. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 03.09.04   #10
    Aber der Humbucker in der Bridge - Position klingt dann wieder anders wie der Mittlere...aus dem Single Coil in der RGX kann man aber recht wenig rausholen, ausser man schaltet ihn zusammen mit einem Humbucker an, is aber net so das Wahre...
    Ich hab selbst die RGX 121, spiel selber Metal und Hard Rock und dafür ist sie dem Preis entsprechend gut geeignet.
     
  11. Einherjar

    Einherjar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    16.11.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #11
    @ Metal T:

    ich war grad mal auf der Seite, nur find ich kein passendes Pickguard Modell für die PAC112. Passt da ein Strat Style HSS Pickguard (18,50 Euro), oder was für ein Modell brauch ich da? :confused:
     
  12. Körk

    Körk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 03.09.04   #12
    Kann man bei sowas sowieso nicht meistens nehmen was man will`? Ich mein, da müssten doch mehrere passen oder ?
     
  13. TommyBubu

    TommyBubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 05.09.04   #13
    Ich hab mein Pickguard einfach schwarz angesprüht und das sieht verdammt geil aus. Dazu nochmal silberne Poit-Kappen gekauft und schon hatte ich ne neue gitarre :great:

    Hab mir heute den sh-6 einbauen lassen. Muss aber noch ausgiebig testen...

    Nimm die Pacifica!

    greetz thomas
     
  14. Metal T

    Metal T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.04   #14
    Ich hab letztens meine Pickup-cover angesprueht. Aber man merkt schon dass das net allzulang haelt. Der mittlere SC verliert langsam seine Farbe. Hab ganz normalen Autolack genommen. Man muss die Cover halt nur 2 Tage liegen lassen.
    Ich denke schon, dass die Pickguards passen. Musst nur drauf achten wie viele Bohrungen es hat. Also Schrauben zaehlen.
     
  15. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 05.09.04   #15
    Ich hatte mal die Yamah RGX 321 ausgeliehen gekriegt, ist glaub ich nicht mehr auf dem Markt. Auf jeden Fall ne geile Gitarre für den Preis, TOP Verarbeitung und guter druckvoller Klang. Die hat so um die 700 Mark gekostet. Ich kann die nur weiterempfehlen!
     
  16. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.04   #16
    =) doch find ich schon die 821 D ist besser als andere ibanez in der preisklasse von 600!
     
  17. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.09.04   #17
    Warum anderes Pickguard kaufen?
    Die Pac 112 gibts doch mit schwarzem Pg....heisst M X
    [​IMG]
     
  18. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 05.09.04   #18
  19. TommyBubu

    TommyBubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 05.09.04   #19
    Hab ich ja noch nie gesehn das teil. Hätt ich das bloß gewusst... :mad:
    Nee, ist nicht so schlimm. Das einzige, was mich richtig stört an der gitarre, ist der Kopf. Ich mag die Kopf-From der Yamaha gitarren überhaupt nicht, hätt so gern nen fender (oder auch von squier) dran...

    Der Sh-6 klingt super in der gitarre. Hab ihn zwar noch nicht im proberaum gespielt, sondern nur an meinem übungsamp. Und wer denkt, dass der PU nur höhen und mitten hat, liegt völlig falsch. Bin sehr zufrieden bis jetzt. Mal schauen, wie das im proberaum aussieht...

    PS: Wie teuer sind eigentlich die Plastikkappen für die Single Coils? Will die lieber auch in schwarz...
     
  20. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.09.04   #20
    1-2€ das stück.....

    es gibt aber online-trödelmärkte (mir fallen grad die namen nicht ein) wo man gitarrenteile sehr sehr günstig bekommen kann (wurden aus alten stagg-gitarren ausgebaut und sowas), dort würdest du wohl eine kappe für ~50 cents bekommen....
     
Die Seite wird geladen...

mapping