Yamaha S115V vs. Fame X-System

von rolle05, 06.12.05.

  1. rolle05

    rolle05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #1
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach neuen Boxen für unsere PA. Da unser Budget ziemlich begrenzt ist sollte der Preis nicht zu hoch sein (bis 650€).
    Heute war ich beim MS in Köln und der Verkäufer dort hat mir das FAme X-System http://www.musicstore.de/de/PA_Beschallung/6_75_PSYSTEMPAS_59_PAH0003211-000/0/0/0/detail/musicstore.html empfohlen. Kennt das jemand? Die Marke Fame sagt mir nichts. Die Alternative wären 2 Yamaha S115V, von der mir im MS abgeraten wurde, die mir allerdings woanders wärmstens empfohlen wurde.
    Die PA steht z.Zt. ausschließlich im Proberaum, darüber laufen Gesang, Keyboards und eine Gitarre, Schlagzeug und Bass werden nicht abgenommen. Welches System ist besser geeignet?
    Vielleicht könnt Ihr mir noch andere Alternativen nennen?!

    Besten Dank im Voraus
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 06.12.05   #2
    Fame ist die Hausmarke vom Store, ähnlich wie die t-Boxen von Thomann. Wie Du schon in 100.000 Threads hier lesen kannst, sind diese Billigmarken der großen Musikhäuser mit Vorsicht zu geniessen, denn hexen können die auch nicht. In der Regel sind das billige Pappen in billiger Verpackung. Wenn Du keine Ansprüche hast und nichts erwartest, dann könntest Du zufrieden mit den Boxen sein.
    Dass die im Store von den Yamahas abraten, wird wohl vermutlich an den Margen liegen (an den eigenen Klamotten verdienen die einfach mehr).

    Wenn nix basslastiges über die Boxen laufen soll, dann reichen doch schon zwei Topteile - da findest Du neben den Yamaha S112 noch verschiedene andere Kandidaten hier im Board. Suchfunktion hilft! Als Beispiel wären da für die unterste Preiskategorie die Samsons zu nennen.
     
  3. rolle05

    rolle05 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #3
    Hallo FranceArno,

    ich danke Dir für die schnelle Antwort. Was die S115V angeht: Ich bin mir da auch noch unschlüssig, denn neben dem Gesang läuft ja noch Keyboard und eine Gitarre über die PA, nur spielt unser Trommler schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken sich zusätzlich ein e-drum zuzulegen. Und da wären wir dann bei dann bei den basslastigen Sachen. Naja, werde mal nachfragen ob ich mir die Boxen nicht mal für ein WE ausleihen kann und dann werden wir ja sehen wie´s klingt.
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.12.05   #4
    Für Gesang bieten sich eher 10" oder 12"-Speaker an, nicht unbedingt die 15er, jedenfalls nicht in der Preisklasse.

    Die Tipps von FranceArno haben schon was für sich. ;)
     
  5. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 08.12.05   #5
    Dieses Problem seh ich bei der S115 nicht so tragisch. Lediglich hohe weibliche sopranstimmen kommen über diese Boxen nicht opmtimal rüber (etwas verschwommen), aber ansonsten kann man damit durchaus Gesang in hoher Qualität wiedergeben.

    Die Frage ist nur, ob ihr eure Anlage nicht später mal mit Subwoofern ausbauen wollt. Dann ist eine 12"/2" Box sicher geeigneter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping