Yamaha Stage Custom und Tour Custom - Unterschiede?

von Yussuf, 17.07.07.

  1. Yussuf

    Yussuf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    63
    Ort:
    BERLIN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.07   #1
    Was ist der Unterschied zwischen dem Yamaha Stage Custom und Tour Custom?


    [edit: mb] - Threadtitel geändert...
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 17.07.07   #2
    wie wärs mal mit googeln?

    das stagecustom ist ein komplettset, hardware, snare usw. mit mischholzkesseln (philip. mahagoni und wahlweise falkata oder birke, je nach ausführung) 45° Gratung

    das tour custom ist nur ein shellset aus 100% maple mit 60° Gratung

    das wären zumindest die hauptpunkte
    das tour custom ist als höherwertig anzusehen, würde jetzt aber nicht von einem quantensprung reden...
     
  3. kernspinnerin

    kernspinnerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    257
    Erstellt: 17.07.07   #3
    Lass dich von dem Begriff "Custom" nicht verwirren.

    Nur weil beide Sets damit bezeichnet werden, haben sie nicht auch zwangsläufig was miteinander zu tun, für Details siehe meine Vorrednerin. ;)
     
  4. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 27.03.09   #4
    Sorry das ich die Leiche hier erwecke.
    Was macht es soundtechnisch für einen Unterschied, ob ein Kessel eiune 45° oder eine 60° Gratung hat? Meines Wissens ist je größer der Winkel der Gratung (also hier 60>45) auch der Ton tiefer, Stimmt das?
     
  5. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    14.522
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.531
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 27.03.09   #5
    Grüss dich!

    Naja, "tiefer" stimmt nicht unbedingt. Gratungen werden oft in Winkeln von 35, 45 und 60° geschnitten, wobei sie von innen her bis zur zweit- oder drittäussersten Lage des Shells geschnitten werden.
    Du kannst es dir relativ einfach vorstellen: Je steiler die Gratung, desto weniger Auflagefläche hat das Fell auf dem Kessel. Je flacher abfallend also die Gratung, desto grösser ist auch der Dämpfungseffekt des Fells. Je steiler die Gratung, desto weniger Dämpfung. In ungefähren Zahlen beschrieben und relativ aufschlussreich:
    https://www.thomann.de/de/onlineexpert_92_6.html

    Ansonsten: Google ist wie immer zur Stelle! ;)

    Alles Liebe,

    Limerick
     
Die Seite wird geladen...

mapping