YAMAHA SY 77 Floppy "error" meldung

von amasyali, 11.01.06.

  1. amasyali

    amasyali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #1
    hallo musikfreunde, ich habe da eine sy77 mit einem deffekten floppy bekommen:mad: , ich habe hier im forum gelesen und habe nachgeschaut wegen riemen, es war zerrissen, also habe ich erstmal einen gummi rangemacht, der floppy läuft nun aber jetzt bekomme ich meldungen wie " error" oder" bad disk", also die dieketten sind in ordnung und auch neue disketten sind als BAD zu erkennen, speichern, laden formatieren nichts läuft!!!:(
    liegt es eventuel daran da der gummi nicht die originale spannung erzeugt und daher den drehmoment der laufwerk beinflußt und diese wiederrum eine fehlerhafte lesevorgang erzeugt??:screwy:
    hat da jemand ahnung was hier abgeht??:confused:
    bitte um hilfe!!
     
  2. trauty

    trauty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Elchingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #2
    Das SY77 verwendet noch das Double Density -Format. Das heißt praktisch, den offenen Schlitz an der Diskette zukleben und die Diskette neu formatieren bzw. irgendwo noch eine DD-Diskette auftreiben. Normalerweise werden heute nur noch High-Density-Disketten vertrieben mit einer Kapazität von 1,4Mb, DDs haben nur 740kb.
     
  3. syjanosch

    syjanosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.10.14
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 12.01.06   #3
    Hallo,
    es ist richtig, dass der SY77 nur DD Disketten verarbeitet. Aber es ist ihm egal ob die zweite Öffnung in der Diskette auf oder zu ist!!!
    Das Laufwerk kann das zweite Loch nicht erkennen.
    Das Loch sollte man aber verschliesen wenn man die Disketten vom SY77 am PC formatiern und bearbeiten möchte.
    Ein Problem von Win XP ist, dass es keine DD Disketten mehr mit 720 kB formatieren kann.
    Das gelingt nur mit einem Trick.
    Man muß das DOS Fenster öffnen und folgenden Befehl eingeben: format a: /t:80 /n:9
    Damit formatiert der XP PC dann 720 kB Disketten!
    Mit WIN Me oder Win 98 dürfte es aber keine Probleme geben die Disketten mit 720 kB zu formatieren.

    Gruß
    SYjanosch
     
  4. amasyali

    amasyali Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #4
    also jungs erstmal suuuper dank an die informationen von dem ich nie etwas geahnt hätte!!!
    auf jedenfall werde ich es mir sehr gut merken müssen da ich vor habe die disketten auf sysEx dateien umzuwandeln um sie dan via midi zu sy77 zu übertragen!!!
    aber eien frage habe ich da noch; wie öffne ich die DOS befehelleiste bei xp damit ich das befehl eintragen kann um zu formatieren???
    und kann man einen 2HD diskette auch bals eine DD diskette formatieren??
    ich habe Windows XP .
    gruß.....
     
  5. amasyali

    amasyali Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #5
     
Die Seite wird geladen...

mapping