Yammy AES620 vs. Airline

von CthIngo, 10.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. CthIngo

    CthIngo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    24.08.12
    Beiträge:
    50
    Kekse:
    52
    Erstellt: 10.10.08   #1
    Hallo zusammen,
    ich benötige etwas Entscheidungshilfe beim Kauf eines Kompagnons für meine Strat. Zur engeren Auswahl stehen derzeit noch an:

    Eastwood Airline 2p DLX

    Yamaha AES 620 FB

    Erstere konnte ich ausgiebig anspielen, klasse Sound, Potis entgegen der Erwartungen nicht im Weg, Tuner sind halt vintage, schwer zu sagen wie zuverlässig im Dauereinsatz. Hals schön, Saitenlage prima. Kostenpunkt 555,- bei Taranaki Guitars.de (im Laden hier ganze Ecke teurer, Einzelstück auch).

    Zweitere wird grad bei anderem Händler in der Nähe rausgehauen (größerer Posten, Yamaha scheint da abzuverkaufen) für 399,- (sonst 539,-). Angespielt, ebenfalls schöner Sound, angenehmer Hals, vom Spielgefühl der Airline ganz ähnlich, aber komfortabler in den hohen Lagen (man beachte auch die die 20 Bünde der Airline vs. den regulären 22 hier).

    Mein Dilemma:
    Die Airline hat einen unbestreitbaren ;) Coolnessfaktor, m. E. einen Nachteil bei der Bespielbarkeit. Hinsichtlich der Qualität der Pickups ("Alnico Hot-10" vs. Duncan JB/Custom Alnico) bin ich mir unschlüssig, Hot-10s scheint es nur bei Eastwood zu geben, Vergleiche sind so nicht zu finden im Web. Mechaniken der Airline (Kluson vintage style) erscheinen mir ggü. den Grovers eher im Nachteil zu sein hinsichtlich Qualität und Lebensdauer, aber auch da fehlt ein belastbarer Vergleich. Potis der AES 620 kommen an verschiedenen Stellen nicht so gut weg (vgl. Review hier im Board, was aber nichts ist was man nicht leicht beheben könnte.
    Airline hat bei Harmonycentral 44 fast ausnahmslos positive Reviews, die paar zur AES 620 fallen leicht ab, sind aber bei weitem nicht schlecht.

    Nun kann mir keiner von euch die Entscheidung abnehmen ob Coolness gute 150,- Euronen Aufpreis wert sind, aber vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit einem der Modelle oder gar beiden Instrumenten und kann ein fachmännisches Urteil abgeben. Ob z. B. die Technik der Airline jener der AES 620 voraus ist in Sachen Qualität und den Aufpreis ebenfalls rechtfertigen würde. Wo krieg' ich mehr fürs Geld?

    Noch was zu mir:
    Spiele hauptsächlich Blues(rock), Classic Rock, möchte aber schon auch mal was Richtung NuMetal angehen können. Mir steht wie gesagt noch die Strat (drei Single Coils, Leosounds RedHouse) zur Verfügung, diese Zweitgitarre soll also den Soundumfang HB-mässig ergänzen. Anfänger ~2 Jahre, seit nem 3/4 Jahr mit Lehrer, keine Band (kann sich aber durchaus ändern irgendwann), momentan eher Privatvergnügen und Spass an der Sache. Das neue Stück soll dennoch keine Spielerei zum an die Wand hängen und "Sammlerstück" sein, sondern mich beim weiterkommen unterstützen.

    Bin für Kommentare/Ratschläge dankbar!
     
Die Seite wird geladen...

mapping