Zerlegung von Akkorden?

von Erbse, 20.11.04.

  1. Erbse

    Erbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.04   #1
    Hallo , ichd enke mal von euch kennen viele das Lied
    "Die Fliege" - von Joint Venture

    [font=Arial, Helvetica, sans-serif][font=Arial, Helvetica, sans-serif]Die Fliege[/font][/font]​
    [size=-1][font=Times New Roman, Times, serif]jvjv[/font][font=Times New Roman, Times, serif]C jvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvG[/font][/size][font=Times New Roman, Times, serif] [/font][font=Times New Roman, Times, serif]
    [/font][font=Times New Roman, Times, serif]Da landet so ne Fliege auf meinem Blatt,
    jvjvjvjvjvAmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjE
    Die wie jede Fliege Beine und Flügel hat.
    jvjvjvjvjvFjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvC
    Die wie jede Fliege schon mal in der Scheiße saß.
    jvjvDmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvE7
    Ich könnte sie jetzt töten, nur so zum Spaß.
    [/font]

    [font=Times New Roman, Times, serif]jvjvjvjvCjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvG
    Doch ich empfinde mehr dabei, sie anzuschauen
    Am jvjvjvjvjvjvjvE
    als sie einfach plattzuhauen.
    jvjvjvjvjvjvjFjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvC
    Wär nicht gut, wenn alle Menschen so wärn wie ich,
    jvjvjvDmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvE7
    dann wär die Fliegenplage nämlich fürchterlich.
    [/font]

    [font=Times New Roman, Times, serif] jvjvC jvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjG
    Ich stell mir lieber vor wie´s wär, wenn ich die Fliege wär
    jvjvAmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjE
    und fühl mich dabei ausgesprochen elitär.
    jvjvF jvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjC
    Die ganz normaln Barbaren würden sie jetzt terminieren,
    jvjvjvjvjvDmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjE7
    weil sie einfach zu blöd sind und nicht kapieren,
    [/font]

    [font=Times New Roman, Times, serif]jvjvjvjvjvC jvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvG
    daß die Fliege jetzt gleich sowieso zur Lampe fliegt
    jvjvjvjvjvjvjAm jvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjE
    und da die Flügel richtig asozial verbrutzelt kriegt,
    jvjvjvjvjvFjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvC
    auf den Rücken fällt, die Beine von sich streckt,
    jvjvDmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvE7
    zur Decke starrt und langsam vor sich hinverreckt.
    [/font]

    [font=Times New Roman, Times, serif]Mundharmonika - Solo ( Blues Harp in C ) [/font]

    [font=Times New Roman, Times, serif]jvjvCjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvj G
    Es ist einfach nicht nötig, sie zu zerdrücken,
    jvjvAmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjE
    sie macht ihren Abgang doch aus freien Stücken.
    jvjvjvjvjvjvFjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvC
    Schönen Gruß von Thomas Alva Edison,
    jvjvjvjvjvjvjvjvDmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvE7
    hättst ja nicht hinfliegen brauchen, das haste jetzt davon!
    [/font]

    [font=Times New Roman, Times, serif]Sittlich-moralische Schlußbemerkung,
    mit größtmöglicher Ernsthaftigkeit vorzutragen:
    [/font]

    [font=Times New Roman, Times, serif]CjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvG
    Eins muß ich noch klarstelln, bevor ich hier Ärger kriege:
    AmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvE
    Ich sehe nur den Menschen in der Fliege.
    jvjvjvjvjvFjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvC
    Darum hab ich ihr ja auch ne faire Chance gegeben.
    jvjvjvjvjvjvjvjDmjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvjvE7 jvjvjvjvjvjvjvjvAm
    Wenns nach mir ging, wär die Fliege noch am Leben.
    [/font]

    (die jv`s mal net beachten - wurden offenbar als Platzhalter vom Autor eingefügt)

    wer das lied kennt , weiß denke ich das das lied ja nicht aus einzelnen akkorden besteht sondern halt aus so nem rumgezupfe...
    wie muss ich die akkorde nun aber richtig zerlegen? weiß das wer? wäre hilfreich , weil das lied will ich umbedingt mal spielen können :) und das ist ja auch nicht das einzige wo sich mir dieses problem offenbart.
     
  2. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 20.11.04   #2
    Wenn nix dran steht wäre es logisch sie als Arpeggio zu spielen, also harfenartig mit nacheinander aufsteigenden Tönen.
     
  3. Erbse

    Erbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.04   #3
    puh klingt schwer - naja hab ichs mir auch vorgestellt.
     
  4. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 20.11.04   #4
    Blödsinn, ist überhaupt nicht schwer. Normalerweise würdest du den Akkord mit einem "Streich" spielen. Nun spielst du einfach jede zu spielende Note des Akkords einzeln an, angefangen bei der Tiefsten. :great:
     
  5. Erbse

    Erbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.04   #5
    oh glaub mir es ist als blutiger anfänger schwer mit ner verstimmten gitarre so auch noch nen guten ton hinzubekommen ^^.. freue michs chon auf das stimmgerät :p
    danke dir für den tip.
    €dit:
    was ich mir nach deiner plausiblen erklärung nur nicht einfach vorstellen kann ist der tiefgang in der musik.. naja keine ahnung wie ichd as beschreiben soll ( musikfachsprachlich meine ich ;) ) ... also das die melodie mal langsam und mal schnell klingt. steckt sicherlich gutgehenst übung dahinter.
     
  6. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.11.04   #6
    wegen der verstimmten gitarre: du hättest ja mal die gitarre nach gehör stimmen können. also ich mein das jetzt nicht das du den ton sowieso kennst das kann ich auch noch nicht aber im internet kann man ne runde rum googlen und so könnte man die gitarre auch als anfänger einigermassen gut stimmen. (so als notlösung mein ich nun)
    und zu dem spielen: man kann das bestimmt, spiel mal dieses lied 30 mal und es geht immer leichter von mal zu mal glaub mir ;)
     
  7. Erbse

    Erbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #7
    wie man stimmt weiß ich. aber bekomm das net hin :(
     
  8. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 21.11.04   #8
    Ohne Stimmgerät ist es am Anfang schon verdammt schwer zu stimmen und wie das mit verstimmer Gitarre ist weiß ich ganz genau. Ich hab monatelang mit verstimmter b(h) und hoher e-Saite gespielt. :rolleyes: Man kann sich vorstellen, jeder Akkord klang zum Kotzen...
    Also wenn da einfach dran steht ich soll C-Dur als Arpeggio spielen, dann mach ich das wie oben beschrieben. Es kann aber auch sein, dass du inerhalb des Akkordes die Noten auch mehrmals spielst. Gutes Bsp. dafür: Behind Blue Eyes (die Limp Bizkit-Verison).
     
  9. Erbse

    Erbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #9
    hmm nochmal so gefragt:
    kennt jemand das lied ? weil es stimmt nicht wirklich genau mit den obigen tabs überein. der spielt offenbar imme rnochmal irgendwas dazwischen.
    denn wenn ich z.b. beim ersten akkord e1-e6 :010230 spiele , hört sich das doch irgendwie anders an o.0

    p.s.: habe seit gestern ne andere gitarre , die auch wirklich spielbar ist und endgeil klingt : ibanez pf-20 .. bundrein , astreine verarbeitung , super klang und schick :)
     
  10. Erbse

    Erbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #10
    €: bzw. gibts das ganze in ner form wo genau steht wie ichw as spielen muss , also dem originallied entsprechend die tabulators ?
     
  11. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 08.01.05   #11
    Powertab (google)
     
  12. Erbse

    Erbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #12
    hmm naja dazu will der nix finden , nur das obenstehende
     
  13. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 08.01.05   #13
    Naja, deutsche Songs wirst eher nicht finden, aber Du kannst andere ganz bekannte Lieder runterladen, siehst Notenlängen und Pausen zusätzlich zu den TABs und das Ding spielt Dir das Lied sogar als Midi vor, damit Du hören kannst wie es gehört.
    Da übst Du ein paar leichte Lieder und dann mit etwas Erfahrung wirst Du Dein gewünschtes Lied gleich spielen können.
     
  14. Erbse

    Erbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #14
    hallo.. ich hab da so nen powertab editor gefunden : bevor ich runterlade 8 da volumentarif).. is das ein proggi wo ich einfach die reihenfolge der akkorde angebe und das zeigt mir das dann an? das würde mir für diese lied ja vollkommen reichen
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 08.01.05   #15
    2. Googletreffer ist die Homepage des Programms

    aber der 1. Googletreffer ist ein RIESIGES Songarchiv, da findest Du bestimmt ein paar nette Sachen
     
  16. Erbse

    Erbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Erdbeerland am Milchweg 23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #16
    danke dir
     
  17. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 09.01.05   #17
    zum stimmen:

    ich habe eine epi special 2 und die ist unstimmbar, sie verstimmt sich alle paar minuten.
    => ich muss die dauend stimmen und habe nie bock das stimmgerät einzusetzen.
    was ich beim gitarrenlehrer gelernt hab ist folgendes:

    wie ihr wisst, die E im 5. bnd+ A-saite leer spielen.
    wenn man ein schwingen hört, ist die gitarre verstimmt, man stimmt die E saite so lange, bis das schwingen gaaaaanz langsam wird oder sich in einen dauerton auflöst. (Dasselbe bei den anderen saiten bis auf die h-saite dazu muss man die G-saite im 4. bnd spielen)
    wenn man es dann noch genauer haben will, muss man wissen, dass der "flaugilet" (keine ahnung wie man das schreibt) ton von der E-saite im 5. bnd und der "flaugilet" ton der A saite im 7. bnd gleichhoch sind. die lässt man gleichzeitig erklingen. hier gilt auch: stimmen, bis es nicht mehr schwingt. (funzt auch bei allen außer der h-saite, allerdings kann man da nicht in einem anderen bund greifen oder so.)
    falls jemand nicht weiß, was ein "flaugilet" ton ist und wie man den macht:

    man berührt eine saite direkt über dem bundstäbchen und zupft. solche töne gibts meines wissens über den: 5. bnd (ein viertel saitenlänge), 7. bnd (ein drittel saitenlänge, daher tiefer als der im 5. bnd wegen der wellenlängen und so), überm 12.bnd (die halbe saitenlänge, also noch tiefer)

    tja jetzt bin ich wohl der klugscheißer, da ich erst seit 2 monaten spiele und bestimmt wissen eh alle, wie man ne gitarre stimmt und was n "flaugilet2 ton ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping