Zerre für Punk??

von Audax_Parvus, 19.12.06.

  1. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 19.12.06   #1
    Hallo und zwar hätte ich mal ne Frage. Ich spiele ziemlich viel Punk aber hab bis jez noch nicht die richtige Zerre gefunden. Deshalb wollte ich mal Fragen ob jemand weiß wie man Zerren aller Terrorgruppe, Wizo, Volxsturm etc hinkriegt.

    Mfg fabs
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 19.12.06   #2
    amp, ds-1 oder rat von proco
     
  3. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 19.12.06   #3
    Und dann am besten mit ner Strat oder?? weil ich kenn i-wie keine Band die mit doppel Humbucker spielt XD

    Yamaha Paciffica???
     
  4. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 19.12.06   #4
    ahja ich spiel nen Fender FM210R
     
  5. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 19.12.06   #5
    Punk, mhh, definiere den Stil!

    Ich geh anhand deines Bildes davon aus, das du so deutschen Punk machst, also ich nenne das immer "Krätze Punk", da kommt eine Strat sicher gut, aber ein Humbucker darf gern rein. Als Verzerrer taugt da der bereits genannte ProCo Rat sehr gut, ebenso wie der Boss DS-1. Bei dieser Musik ist vieles nicht ganz so eng zu sehen, da man diesen haudrauf Sound recht leicht erreicht.

    Meinst du US-Punkrock alla Blink, dann ist das Equipment wesentlicher. Der ProCo tut aber auch hier seinen Dienst, ebenso die Strat ABER hier ist der Humbucker PFLICHT um gut Palm Muttings zu bekommen.

    EIn heißer Tipp noch, ein P90 PickUp macht sich in beiden Richtung besonders gut und stellt vermutlich die beste Lösung dar.

    Rock on'

    Flo
     
  6. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 19.12.06   #6
    ja sollte schon eher deutscher punk sein ^^ okay danke dann werde ich nämlich mal gugn meine alte klampfe zu verkaufn und mir ne strat holn...ahja jemand interesse an nem Boss Os-2 (siehe auch flohmarkt ab gleich) dann ne pm
     
  7. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 20.12.06   #7
    Wie wärs mit dem Jackhammer. Der is variabel und kann schön kratzig sein. Spiele ihn selber und er is einfach klasse! Ich spiele jetzt zwar nicht sehr häufig Punk, dafür aber ein Kollege aus ner befreundeten Band. Der hat ihn auch und er ist super dafür geeignet! Das Ds-1 kann ich zwatr auch empfehlen, aber es ist mehr was für Rock!
     
  8. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 20.12.06   #8
    also sicher niht die günstige lösung aber etwas das sich auf dauer bezahlt macht... OKKO DIABLO. den kannst du dann auch später noch nutzen, falls sich dein musikstil mal ändert.
    so einer ist echt ne anschaffung fürs leben....
     
  9. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.000
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 20.12.06   #9
    schwachsinn, deutrsche punkbands ala betontod, molotow soda, terrorgruppe, wizo, toxoplasma, massendefekt, chefdenker, etc etc schon mit allen möglichen instrumenten live gesehen. also egal ob gibson paula, strat, sg, diverse ibanez klampfen oder auch bc rich und jackson modellen, dat tut sich nich viel, nen rotz sound kriegste mit jeder klampfe hin, brauchste keine strat für, obwohl dat natürlich auch mit ner strat geht ;).

    edit: wenn ich dein equip anguck könnt dir der warp factor für punkkram eher im weg stehen, vielleicht ma innem laden nen boss-ds1 oder so austesten, könnt dir gefallen
     
  10. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 20.12.06   #10
    hehe okay ^^ ja ich weiß der Warp Factor steht hier auch nur weil ich mal für ne Zeit in ner Nu-metal band gespielt hab. Mh dann mal danke an alle
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.000
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 20.12.06   #11
    und falls dat noch von interesse is, ich hab früher mehr oder minder erfolgreich mit nem alten marshall valvestate punk mucke gemacht, der rotzt eigentlich von natur aus ganz gut und kostengünstig vor sich hin :D
     
  12. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 20.12.06   #12
    son blödsinn (tut mir leid, klingt hart)

    p90 sind doch garkeine humbucker, also eigentlich schon ein wiederspruch in sich, aber ich weiß, was du meinst.

    um noch selbst meinen senf zuzugeben, nenn ich mal das digitech grunge. zerrt zwar standardmäßig schon ziemlich, klingt aber sehr punkig.
     
  13. Max Power

    Max Power Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.06   #13
    also den ds1 find ich für punk völlig ungeeignet, da er bei palm mutings kaum bässe liefert also dieses wumsen. Ich kann dir eher zu digitech raten, entweder den Hot Rod oder das grunge wobei des schon recht heftig zerrt. kannst ja mal die samples auf der digi hp anhörn.
     
  14. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.000
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 20.12.06   #14
    wieder vollkommene auslegungssache ob man nun eher nen modernen betontod sound oder doch lieber nen anfang 80er slimesound haben möchte würd ich sagen. wummsen is für punk nich grad absolut wichtig ;)
     
  15. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 20.12.06   #15
    Grundsätzlich kannst du mit jeder Klampfe Punk spielen, Akkustikgitarren eingeschlossen :D
    Beim Klang von E Gitarren jedoch, würde ich mir explizit Gedanken darüber machen was man will. Soll's in die ALockR'n'R Richtung a la Turbonegro gehen sind Humbucker lustiger, soll's einfach nur dreckig wie ein Singlecoil klingen P90er, bei viel Melodickram empfehlen sich normalo Singlecoils. Und Palm Muting klappt mit allen von denen, hört sich eben nur jeweils etwas anders an..

    Das gleiche gilt für die Zerren, alles ist erlaubt!! Je nachdem welcher Sound es sein soll tut's auch ein Overdrivepedal, bei Distorionpedalen ist das DS1 mit Sicherheit nicht schlecht, nehmen sollte man allerdings was einem vom Klang zusagt, und da ist selber antesten angesagt. Auch irgendwelche Bandangaben bringen da nicht viel wenn der Amp unbekannt ist, oder gar noch modifiziert wurde.. Viele Bands nehmen auch gar keine Treter! Turbonegro ist so ein Fall, da reicht der aufgerissene Marshall.

    Und ja.. wummsen ist auch nicht immer angebracht, es geht auch ohne :rolleyes: Außerdem reicht um das zu erreichen schon ein gutes Overdrivepedal oder ein Equalizer, das DS1 macht "nur" die Zerre.
     
  16. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 20.12.06   #16
    Okay ^^ also um einfach mal mein derzeitige Set-Up zu posten um sich vll en genaueres Bild zu machen:

    Ibanez Grg??? (2 Humbucker)
    Fender FM210R
    Boss OS-2
    Digitech RP50

    mh aus dem Boss hab ich schon ne einigermaßen vernünftige Zerre rausgekriegt. Die könnte man noch mit nem Equ. verfeinern oda seh ich das falsch?
     
  17. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 21.12.06   #17
    Dat DS-1 wummst nicht? Was habt Ihr alle fuer Memmenverstaerker? Bei mir kommt da so viel Bass raus dass ich so ziemlich nichts mehr aufm Verstaerker ablegen kann, ohne dass es runterfliegt (inkl. andere Verstaerker!)...
     
  18. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 21.12.06   #18
    Audax_Parvus, die einfachste Art für ne Runde mehr Wumms sind 10-52er Saiten und die noch einen Halbton tiefer gestimmt (hättest du wie ich einen Einkanalröhrenamp wirkt sich die Wahl auch noch auf die Endstufenzerre aus, bei Transen ist das nicht so ganz der Fall, hat aber mit dem donnern wenig zu tun). Mit nem EQ kannst du eben noch zusätzlich Höhen Bässe und Mitten setzen, und je nachdem was deine Speaker nicht so gerne herausbringen versuchen das dennoch herauszuholen.

    bemymonkey,
    Das DS1 wummst nicht im Vergleich zum SD1, mit letzgenanntem Overdrive kannst du einen Amp direkt anpusten während das DS1 kaum Lautstärkeerhöhungen bringen kann. Probier's doch mal mit deinem Bad Monkey aus, häng den alleine vor den Amp und dann mal das DS1. BTW, so ne Vollröhre ohne Schnickschnack wummst ohnehin schon, bringt alles im Umfeld zum wackeln, da brauche ich keine Treter für :D
     
  19. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 21.12.06   #19

    Hmmm... probier' ich mal bei der naechsten Probe - weiss nur dass beim DS-1 jede Menge Bass rauskommt :p. Ich probier' auch mal den DS-1 an meinem Bandit...
     
  20. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 21.12.06   #20
    Also die Proco Rat kann ich dir auch empfehlen für Punk, allerdings eher für den Solo Sound. Da finde ich das Teil absolut genial. Für schnelle Powerchords eher weniger geeignet, was aber sehr stark vom Amp abhängt. An meinem AC30 ists zB so, dass bei schnellen Rhythmuspassagen der Sound immer beim Anschlag sozusagen ein bischen einbricht (ist schwer zu beschreiben) kann manchmal auch geil klingen macht es aber fast unmöglich Akkorde schnell im Timing zu spielen. Kann sein, dass es sich bei deinem Fender anders verhält, aber für den Rhytmus Sound müsste dann noch ein anderes Pedal her. Der HK Tubeman (der alte) sehr nett wie ich finde und hat bei Ebay ein extrem gutes Preis Leistungs Verhältnis. Ist außerdem auch sehr flexibel (da geht eigentlich auch alles zwischen Punk und Metal mit) und hat einen guten Recording Out. Wenn du irgendwie die Möglichkeit haben solltest kannst du das Teil ja mal testen. Ansonsten mal bei Ebay eine Zeit lang beobachten, zu einem realistischen Preis ersteigern und wenns nichts für dich ist einfach wieder bei Ebay reinsetzen (allzu groß sollte der Verlust dann nicht sein).
     
Die Seite wird geladen...

mapping