Zoom GFX-8 am TSL100 durchschleifen - WIE?!

von twistx, 25.08.05.

  1. twistx

    twistx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #1
    habe gestern mal versucht, mein gfx-8 an den tsl100 anzuschließen.
    klar, vorn in den verstärker rein ist kein problem, aber wenn ich versuche, über den effektloop hinten reinzugehen, kommt gar nix raus!!
    habe alles durchprobiert:
    send/return vom verstärker zu send/return vom effektgerät -> nix.
    sned/return vertauscht -> nix.
    send/return vom verstärker zu output/output effektgerät -> nix.

    dann mal send/return von der tretmine unseres bassers an den tsl100 angeschlossen -> bombe!
    also liegts wohl an meinem gfx-8.

    frage:
    welche buchsen am effekt muss ich benutzen und muss noch irgend eine wilde tastenkombination gedrückt werden, bevor das teil sich durchschleifen lässt :confused:

    vielen dank für die hilfe!
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.08.05   #2
    send gfx -> return amp
    return gfx -> send amp
    was drücken musst du da nich. bei mir gehts problemlos. dran klemmen und fertig.
     
  3. twistx

    twistx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #3
    vor dieser antwort hatte ich angst!
    habe es genau so ausprobiert, kam nix an im amp!
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.08.05   #4
    haste das gfx auch eingeschaltet und die lautstärke bissel hoch gedreht (falls das damit was zu tun hat)? is mir auch schon passiert. hab mich ne minute lang gewundert wieso nix kommt und alles kontrolliert und dann erst gemerkt dass das gfx gar nich an war :D
     
  5. twistx

    twistx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #5
    :D
    ja, hab ich alles gemacht! auch am tsl100 tausend knöpfe gedreht, einfach alles!
    wie gesagt, tretmine durchschleifen funzt, gfx nicht :(
     
  6. twistx

    twistx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.05   #6
    in welchen loop gehst du?
     
  7. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 26.08.05   #7
    Ich mache das immer so:
    Topteil-Send -> GFX-Input
    Topteil-Return -> GFX-L/Mono

    Bei mir hats so funktioniert.
    Allerdings klang das dermaßen schlecht, dass ich das GFX sofort wieder abgeklemmt habe ;)
     
  8. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 26.08.05   #8
    1. Volumen von GFX aufdrehen.
    2. Programm am GFX umschalten.
     
  9. twistx

    twistx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.05   #9
    alles passiert.... nix gebracht... :o
     
  10. Blind4Seven

    Blind4Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.05   #10
    Da der TSL einen parallelen Effektweg hat, kann es auch sein dass du den Amp auf dem falschen Kanal hattest. Weil irgendwas muss schon raus kommen, selbst wenn es nur mörderisch kreischt! :D

    Außerdem muss es am Amp noch einen Regler geben mit dem du den FX Anteil regeln kannst. Das kann auch noch eine Fehlerquelle sein.

    Kuck mal hinten an deinem Amp nach, was es da so für EInstellungsmöglichkeiten gibt.

    Hast du die Bedienungsanleitung vom Zoom und vom Marshall? Wie steht es da drin? Hatte auch ein GFX 8 und es ging mit Line In und Mono Out immer wunderbar zur FX Sektion meines JCM900. Wenn du am Effektweg deines AMps alles richtig gemacht hast, kann es auch an einer internen Einstellung in den Settings des GFX 8 sein. Sowohl der TSL als auch das GFX acht sind Top Geräte, mit denen man viel anstellen kann. Dass das bei einem normalen/einfachen Bodentreter auf ANhieb geht is kein WUnder.... ;)
     
  11. twistx

    twistx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #11
    muss ich in diesem fall ein patch-programm mit EXT.DIST wählen?? da kann ich ja dann auch den SEND Level einstellen :confused:
     
  12. Hailcrusher

    Hailcrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    704
    Erstellt: 19.10.05   #12
    Ich weiss ja nicht was du machen willst, aber

    1. den Preamp des TSL100 über GFX8 nutzen wie folgt

    Gitarre in GFX8 Input / GFX Send -> TSL Input front / TSL Send -> GFX Return / GFX Output -> TSL Return

    Du musst nur im GFX die Option einschalten das du einen exteren Preamp/Dist anschliesst.
    Beim Boss GT-6 nennt man die die 4 Kabel Methode.
    2. Nur den GFX Sound über die TSL Endstufe.
    GFX Output -> TSL Return

    Basta.
     
  13. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 25.09.06   #13
    Hy,

    ich plane wie folgt:

    Gitarre an Input des JCM

    GFX 8 in Effektweg des JCM über Input und Mono Out des GFX

    Behringer V-Amp in Effektweg des GFX 8

    Ist das OK so? Muss ich auf Lautstärke der einzelnen Geräte achten im Effektweg?

    Ich möchte eben die pure Amp-Vorstufe nutzen können und Halleffekte etc. sollte ja eh in den Effektweg.

    Seltsamerweise finde ich beim JCM aber keinen Schalter für das zuschalten des Effektwegs. Weiß da einer was?

    thx
     
  14. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 26.09.06   #14
    Hallo,

    gerade habe ich noch dieses Statement auf der Marshall-Website gefunden:

    Ich denke jetzt echt darüber nach, ob ich mein GFX 8 verkaufe und ein 19 Zoll Gerät anschaffe.

    Was meint ihr? Wie machen das denn Tretminen, wenn nicht mit nem eigenen Verstärker?

    thx

    Fiddler
     
  15. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 26.09.06   #15
    Das GFX8 hat sowei ic weiß einen Loop integriert oder?
    somit hat sich das erledigt.
    Daß man aber meist mehrere Loops braucht um klug verschalten zu können haben se natürlich beim Bau des Kastens nicht berücksichtigt.
    Ich mach das meist so:
    Midileiste an Racklooper.
    Gitarre an Input vom Looper Send vom Loop1 an Input vom Amp
    FX Send vom Amp an Return vom Loop 1
    und dann halt noch ein paar Loops mit FX vollgeknallt und dann in den FX Return des Amps. Und vom Midi Thru des Loopers in den Midi in vom Amp
    Man sieht man braucht mindestens 2 Loops um FX klug integrieren zu können.
    Das GFX ist auch schon wieder so ein supergeiles High tech FX Gerät bei dem man sich die Vorstufe sparen kann - weil es selbst eine Simulation von was weis der Geier wievielen Vorstufen ist.
    Ich find wenn man mit der Zerre von nem Amp (selbst nach anfetten mit nem EQ oder nem Booster) nicht zufrieden ist sollte man sich nen anderen Amp zulegen und nicht ein Multifx Bodenpedal - das man auch an ne PA schalten kann (Bitte Fiddler versteh das nicht falsch - soll keine Kritik sein - ist nur ne Meinungsäußerung)
    Kitty Hawk MIDI LOOPER
    der is cool
    Lehle D.Loop MIDI
    das ist der kleinste den ich mir besorgen würde
    eBay: ANALOG True Bypass Programmable Controller + Patch-bay (item 7411830800 end time Sep-29-06 00:02:11 PDT)
    Das ist die Königin der Looper
    eBay: True Bypass WOBO MIDI Looper for effects & amps! NEW!!! (item 330006016107 end time Oct-07-06 14:56:30 PDT)
    und den kann man sich wenigstens noch Leisten
     
  16. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 27.09.06   #16
    ich versteh das nicht falsch.

    Mein Problem bei der Sache ist eben, dass ich eine große Bandbreite brauche, weil es halt heute nach Santana, morgen nach Knopfler und dann wieder nach Hetfield klingen soll.
    Zumindest annähernd.

    Da geht es nicht um Amp austauschen sondern eher um 5 Amps kaufen, was ich aber nicht kann.

    Gleichzeitig will ich aber eben auch einfach und fix auf den Original Amp-Sound zugreifen können.

    Das mit dem Behringer wäre ein Bonus, ist aber vielleicht den zusätzlichen Kosten/Bastelaufwand nicht wert.

    Außerdem frage ich mich gerade, ob das mit dem GFX nicht doch im Effektweg gehen müßte.
    Denn da basieren die Zerren ja nicht auf Vorstufen, sondern auf Pedalen.
    Die Ampsim kann man ja extra zuschalten oder auch nicht.

    thx


    Fiddler
     
  17. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 29.09.06   #17
    Ja super - trotzdem hast Du da was?
    Einen Eingang - ne Verstärkerstufe zum Zerren und hinten kommt doch Line Level raus oder zumindest annähernd.
    Das alleine ist grund dafür nicht von einer Vorstufe in ein Zerrpedal zu gehen.
    Noch dazu wo der Bodentreter einen HiZ eingang hat und mit Line Level geseist werden würde.
    Ergo - du gehst entweder in den Bodentreter und hast den Preamp vom Amp im Loop oder du gehst in den Amp und schaust, daß Du in den Loop Return reingehen kannst und Du dann trotzdem alle Zerren verwenden kannst - weiß ja nicht wie geschalten ist der GFX.
    Probiers einfach aus.
    Meinen Tipp kennst Du.
     
Die Seite wird geladen...

mapping