Zoom R16 funktioniert plötzlich nicht mehr

von ian o field, 20.08.16.

  1. ian o field

    ian o field Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.12
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    707
    Erstellt: 20.08.16   #1
    Moin!

    Ich habe gestern (Freitag) noch mit meiner Band aufgenommen und 8 Spuren gleichzeitig genutzt (PC-Interface Modus). Es hat alles ohne Probleme funktioniert, das Interface hat ganz normal reagiert, gearbeitet, die Spuren aufgenommen, wiedergegeben (an einen Kopfhörerverstärker und an 2 aktive Boxen) etc. Kein Thema. Ich habe auch nichts ungewöhnliches feststellen können, quasi "Business as usual".

    Nun wollte ich es heute (Samstag) wieder nutzen, jedoch geht es einfach nicht an. Ich habe nichts umgesteckt, nichts bewegt (extra darauf geachtet, da wir den gleichen Sound von der Mikroposition etc. behalten wollten) noch irgendwie schief geschaut.. Es funktioniert weder per USB, noch im Standalone-Modus (via Netzteil). Es tut sich einfach gar nichts mehr. Weder zeigt es einen Fehler an, noch geht wenigstens die Beleuchtung an. Es kommt mir vor, als wäre evntl. die Spannungsversorgung intern nicht mehr gewährleistet. Jedoch frage ich mich, wie das denn gehen soll. Es wurde nichts umgesteckt, es wurde nicht bewegt, es kann kein mechanischer Stress sein. Ich habe keine Idee mehr, wieso es nicht mehr an geht.

    Dummerweise sollen die Aufnahmen am Montag weitergehen.. Ohne funktionierendes 8-Spur Interface ist das aber leider etwas schwierig.. Ich hoffe, dass jemand hier im Forum eine Idee oder einen Lösungsweg kennt.

    Anzumerken wäre, dass ich vor 3 Wochen erst die neue Firmware aufgespielt habe (von 1.20 -> 1.21), die jedoch auch nicht mehr sooo neu ist. Aber dann wäre das ja sicherlich kein Einzelfall mehr und man würde mehr darüber finden.

    Ich hoffe mal, dass ich keinen Fehler gemacht habe, dies hier im Forum zu posten und nicht in der Elektronik-/Elektrik-Abteilung.

    Danke schonmal..

    Cheers,

    Ian
     
  2. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.511
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.125
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 21.08.16   #2
    Hallo ian o field

    Zuerst muss ich erwähnen, das ich das Zoom selber nicht habe.
    Deshalb kann ich dir jetzt auch keine wirklich konkreten Tipps geben.

    Betreibst du das Zoom mit einem Netzteil ober wird es bei dir nur über USB mit Strom versorgt ?.
    Falls du überhaupt kein Netzteil hast, würde ich mal versuchen das Zoom über Batterien mit Strom
    zu versorgen. Hast du das schonmal ausprobiert ?.
    Falls das Zoom mit den Batterien funktioniert, hast du wenigstens schon mal die Bestätigung, das es nicht defekt ist.

    Im Handbuch steht auch folgendes....
    "Da die Leistungsaufnahme des Geräts relativ hoch ist, sollten Sie es wenn möglich immer mit einem Netzteil betreiben. Verwenden Sie im Batteriebetrieb wahlweise Alkaline- oder NiMH-Batterien."

    Ich hoffe ja nicht, das du von Anfang an Batterien drin hattest und diese vielleicht ausgelaufen sind.
    Die Batteriesäure wird das Zoom dann mit Sicherheit beschädigt haben.
     
  3. ian o field

    ian o field Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.12
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    707
    Erstellt: 21.08.16   #3
    Also ich habe das Zoom sowohl mit Netzteil als auch per USB benutzt. Üblicherweise schaltet das R16 die Stromversorgung automatisch um. Wenn man das Interface per USB angeschlossen hat, dann wird beim Ausschalten des Geräts (Schalter von On -> Off) der USB-Interface/Card-Reader Modus aktiviert. Dies blieb jedoch aus. Wird das Gerät über USB verwendet, dann benötigt es kein externes Netzteil oder Batterien.

    Es funktioniert zwar wieder, genau erklären warum kann ich aber leider nicht. Ich habe nach etwas gründlicherer Recherche einen Beitrag in einem englischsprachigen Forum gefunden, in welchem erklärt wurde, dass die SD-Karte den Fehler verursacht. Wird die SD-Karte entfernt, funktionierte es wieder. So war es auch bei mir. Ich hatte noch eine SD-Karte drin (hatte ich aber völlig vergessen). Diese habe ich entfernt und es dann nocheinmal versucht. Siehe da: Funktionstüchtig wie immer! Es ist kein Problem mehr zu finden aktuell. Warum... keine Ahnung. Hauptsache es geht wieder :p . Aber verstehen würde ich es trotzdem gerne.. Ich überprüfe morgen mal die SD-Karte, ob auf dieser eventuell irgendwelche Daten sind, oder ob sie beschädigt ist. Aber selbst dann würde das nicht erklären, warum es im USB-Betrieb nicht funktioniert. Dieser ist ja eigentlich völlig unabhängig von der SD-Karte.

    Wenn jemand eine Idee hat oder weiss weshalb das so wäre, könnt man ja vll. mal Licht ins Dunkel bringen. :rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping