ZR-II weniger Aufwand als Floyd Rose Tremolo?

von leckel, 10.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. leckel

    leckel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.07
    Zuletzt hier:
    3.11.13
    Beiträge:
    91
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.10   #1
    Hey, ich hab im moment ne Gitarre mit nem Floyd Rose daheim. Da ich hin und wieder mal auf Drop Tuning spielen will oder gar gleich sehr tiefe Tunings probiere, möchte ich bei meiner neuen Gitarre damit nicht soviel Ärger haben wie mit dem Floyd Rose hier. Ich kann es nachvollziehen wenn man sowieso nur in einem tuning bleibt aber selbst wenn ich nur die Tiefe E-Saite einen ganzton runterschraube, ist das gesamte System durcheinander.

    Wenn ich mir eine Gitarre mit einem ZR-II Tremolo kaufe, werde ich damit diesselben Probleme haben? Oder kann ich damit ruhig mal von E auf C-Standard stimmen? (Im Gegensatz zu z.B. Drop-D habe ich das nicht wirklich oft vor)

    Leider konnte ich das selber aus keiner Beschreibung eines Zero Resistence Tremolos rauslesen. Weiß also nicht wie das Tremolo System dort überhaupt funktioniert.

    Danke im Vorraus =) (Hab leider sehr sehr wenig Grundwissen was Gitarrenbau angeht)
     
mapping